Reisebericht Mein Schiff 3

0
635
mein-schiff-3-entspannungsinseln
© TUI Cruises

Unsere Reise mit der Mein Schiff 3

Mein Mann und ich gehören zu den Glücklichen, die auf einer der ersten Kreuzfahrten der Mein Schiff 3 dabei waren. Das Schiff ist ja im Juni 2014 überhaupt erst zu seiner Jungfernfahrt aufgebrochen. Somit hatte alles noch einen Touch von neu, modern und einzigartig. Und wir beide waren mittendrin. Wir hatten uns ganz fest vorgenommen, auf der Mein Schiff 3 mitzufahren, da wir von der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 rundum begeistert waren. Das Konzept des Wohlfühlschiffs, das jedem Passagier jeden individuellen Wunsch erfüllt, hat uns schon immer überzeugt. Auch die Mein Schiff 3 hat hier in allen Bereichen überzeugt.

Die Kabinen der Mein Schiff 3

Die Kabinen der Mein Schiff 3 sind ein Traum. Wir hatten einen herrlichen Ausblick über das Meer und konnten so die Freiheit, die wir auf solchen Kreuzfahrten suchen, zu jedem Zeitpunkt erleben. Es war alles so hell, freundlich und farbenfroh eingerichtet, dass man sich einfach wohlfühlen musste. Das Bett war so herrlich bequem, dass ich jede Nacht leicht einschlafen konnte und morgens frisch erholt aufgestanden bin. An der Ausstattung gab es nichts zu beanstanden. Espressomaschine und Fernseher, was braucht man auf einer Kreuzfahrt mehr? Die Orientierung auf der Mein Schiff 3 ist ganz einfach. Denn wie bei ihren Schwesterschiffen sind auch die Decks der Mein Schiff 3 mit einprägsamen Namen wie „Perle“, „Muschel“ oder „Seestern“ versehen worden.

Kulinarische Highlights der Mein Schiff 3

Für uns beide sind die Restaurants an Bord eines Kreuzfahrtschiffes extrem wichtig. Wir sind beide recht passable Köche und haben daher nicht gerade kleine Ansprüche. Die Mein Schiff 3 hat es geschafft, uns beide vollkommen zufriedenzustellen. Nicht nur, dass die Gerichte professionell und köstlich zubereitet waren, es gab auch so viele davon. Egal ob wir Lust auf japanische Küche, Steaks oder ein Buffet hatten, immer gab es auf der Mein Schiff 3 das passende Bordrestaurant. Selbst zu nachtschlafender Zeit haben wir etwas im Tag&Nacht-Bistro bekommen und die Nachspeisen in der Eis Bar waren ein Traum. Wären nicht die Sportangebote und Landgänge gewesen, wir wären sicher als Kugeln nachhause gekommen.

Das Bordprogramm der Mein Schiff 3

Das Freizeitprogramm an Bord der Mein Schiff 3 ließ keine Wünsche übrig. Ich bin ja eine Freundin der Entspannung und habe den Spa-, Wellness- und Saunabereich voll ausgekostet. Meinen Mann zog es eher zu den verschiedenen Sportbereichen. Einmal hat er einen Kurs mitgemacht, doch meistens hat er die Sportanlagen selbständig für Spiel und Spaß genutzt. Abends waren wir ganz oft gemeinsam im Freilichtkino oder haben einfach nur ganz romantisch den herrlichen Sonnenuntergang vom Sonnendeck aus beobachtet. Das freundliche Bordpersonal hat uns jeden Wunsch von den Lippen abgelesen und dafür gesorgt, dass wir uns auf dem Schiff wirklich in jeder Sekunde wohlgefühlt haben.

mein-schiff-3-familie-an-deck
© TUI Cruises

Wir werden immer wieder gerne mit der Mein Schiff 3 reisen

Die Mein Schiff 3 ist ein wirklich tolles Schiff und wir werden immer wieder gerne damit reisen. Allerdings nimmt im Sommer 2015 ja schon die Mein Schiff 4 in der Mein-Schiff-Familie ihren Platz ein. Hierauf freuen wir uns auch schon ganz besonders. Bis dahin werden wir jedoch noch mindestens eine Reise mit der Mein Schiff 3 machen und uns rundum verwöhnen lassen. Und wenn dann ab 2016 auch die Mein Schiff 5 in Dienst gestellt wird, können wir immer im fröhlichen Wechsel mit jeweils einem Familienmitglied der Mein-Schiff-Klasse reisen. Das wird ein herrliches Leben.

Teilen
Jacqueline Werzinger

Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*