Vorfreude auf die Taufe von AIDAperla

0
128
aidaperla taufspezial die schiffe aidaperla und aidaprima in fahrt
© AIDA Cruises

Model und Moderatorin Lena Gercke tauft am 30. Juni 2017 AIDAperla in Palma de
Mallorca. Aus diesem Anlass hat AIDA Cruises ein exklusives Reiseangebot
zusammengestellt, mit dem sich das Kreuzfahrtunternehmen bei seinen treuen Fans
bedankt und gleichzeitig alle, die bisher noch nie Urlaub auf dem Wasser erlebt haben,
einlädt, die Vielfalt der neuen Urlaubswelten auf den Schiffen der neuesten AIDA
Generation kennen zu lernen.

Das exklusive Angebot „AIDAperla Taufspezial“ ist vom 1. Juli 2017 bis 10. Juli 2017
buchbar. Auf allen Reisen von AIDAperla und AIDAprima im Reisezeitraum vom 1. Juli
2017 bis 31. Dezember 2017 schenkt AIDA Cruises allen Gästen ein Bordguthaben von
100 Euro*** bei Neubuchungen zum PREMIUM und VARIO Tarif.

AIDAperla bereist auf siebentägigen Reisen das westliche Mittelmeer. Die Hauptstadt
der Lieblingsinsel der Deutschen, Palma de Mallorca, sowie Barcelona sind die Start- und
Zielhäfen für die siebentägigen Reisen, z.B. nach Rom (Civitavecchia), Korsika und
Florenz (Livorno).

Die Hansestadt Hamburg ist noch bis Ende Oktober 2017 Start- und Zielhafen für
siebentägige Nordeuropa-Reisen von AIDAprima. Seit Frühjahr 2016 lädt das
bauchgleiche Schwesterschiff von AIDAperla dazu ein, einige der schönsten
Destinationen Westeuropas wie Southampton, Le Havre, Zeebrügge oder Rotterdam zu
entdecken.

Anschließend bereist AIDAprima auf siebentägigen Reisen die Inselwelt der Kanaren
und Madeira. Die Start- und Zielhäfen sind Las Palmas (Gran Canaria) bzw. Santa Cruz
de Tenerife (Teneriffa). Angelaufen werden neben Gran Canaria und Teneriffa auch
Madeira, Fuerteventura und Lanzarote.

Die beiden jüngsten AIDA Schiffe begeistern mit ihrer Vielfalt an Erlebniswelten Gäste
jeder Generation. Dank Highlights wie dem Beach Club unter einem
wetterunabhängigen und UV-durchlässigen Foliendom oder dem Four Elements mit
Wasserrutschen und Klettergarten sind beide Schiffe Schönwetterdestinationen für die
ganze Familie – 365 Tage im Jahr. 14 verschiedene Kabinenvarianten stehen dem Gast
zur Auswahl, darunter die großzügigen Verandakabinen und die Panoramakabinen auf
dem exklusiven Patiodeck.

Der prämierte Body & Soul Organic Spa begeistert mit verschiedenen Saunen, mehreren
Indoor- und Outdoor-Pools, einem Tepidarium und einem Kaminzimmer, die zur
vollkommenen Entspannung einladen. Das Lanaideck mit Infinity Pools, gläserne
Fahrstühle, zwei Skywalks, modernste LED-Technik und Flugwerke für
außergewöhnliche Artistenshows sowie eine interaktive schwebende Kugel für das
Entertainmentprogramm ergänzen das vielseitige Angebot. Neben dem Kids- und Teens
Club gibt es an Bord auch einen Mini Club für die Betreuung von Kleinkindern ab 6
Monaten.

An Bord beider Schiffe warten viele Special Events auf die Gäste. So ist Tim Mälzer in
seiner Kochschule vom 14. bis 21. Oktober 2017 live auf AIDAprima zu erleben. Im Rahmen des Ferienspecials findet auf AIDAprima vom 28.Oktober bis 4. November 2017
das BVB Soccer Camp für alle fußballbegeisterten Kids statt. Und wer Weihnachten zu
Hause bei seinen Lieben punkten will, holt sich vom 2. Dezember bis 9. Dezember 2017
bei Konditoren-Weltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber auf AIDAprima die besten Tipps
für köstliches Weihnachtsgebäck. AIDAperla wiederum begrüßt nicht nur
außergewöhnliche Galeriekünstler an Bord. Vom 30. September bis 7. Oktober 2017 ist
Sommelier und „Wein-Guru“ Gunnar Tietz mit seinem Programm „Wein & Fleisch par
Excellence“ zu Gast.

 

Quelle: AIDA Cruises

Teilen
Daniela Huil

Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: „Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken – von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens.“

Kommentieren Sie den Artikel

*