„Stella Maris“ an Bord der EUROPA

0
229
hapag_lloyd_stella_maris_teilnehmer
© Hapag Lloyd Cruises

„Stella Maris“ an Bord der EUROPA: Tenor Galeano Salas gewinnt Publikumspreis und Testrecording mit der Deutschen Grammophon

·         Gewinner des Klassik-Gesangswettbewerbs „Stella Maris“ gekürt

·         Weitere Auszeichnungen für Tenor Mingjie Lei und Sopranistin Jennifer 

          Davis

·         Sechs internationale Opernhäuser vertreten

Beim diesjährigen internationalen Gesangswettbewerb „Stella Maris“ traten an Bord von MS EUROPA sechs Nachwuchstalente in den Genres Oper, Lied und Oratorium gegeneinander an. Die Jury rund um Opernsänger Thomas Quasthoff  beurteilte das Können der Kandidaten und vergab drei Preise. Die Gäste entschieden darüber hinaus über den Gewinner eines mit 15.000 Euro dotierten und von Hapag-Lloyd Cruises gestifteten Musik-Förderpreises. Der Gesangswettbewerb wurde auf einer 13-tägigen Kreuzfahrt von Bilbao nach Nizza ausgetragen.

Tenor Galeano Salas von der Bayerischen Staatsoper freute sich über zwei Preise: Er gewann den begehrten Publikumspreis sowie das Testrecording mit der Deutschen Grammophon. Der bei den Salzburger Festspielen engagierte Tenor Mingjie Lei gewann einen Auftritt bei einer Produktion der Wiener Sängerknaben und Jennifer Davis, Sopranistin an der Royal Opera Covent Garden, erhält ein Fotoshooting und ein Social Media Coaching.

Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen einer feierlichen Gala im Theater des Luxusschiffes. Die Fachjury bestand aus dem Juryvorsitzenden Thomas Quasthoff, Opernsänger und Professor für Gesang, Helga Machreich-Unterzaucher, Inhaberin der Agentur „Machreich Artists Management GmbH“, Gerald Wirth, künstlerischer Leiter der „Wiener Sängerknaben“, und Sid McLauchlan, Recording Producer bei der „Deutsche Grammophon Gesellschaft“.

An insgesamt drei Abenden erlebten die Gäste der Kreuzfahrt Kandidaten der Royal Opera Covent Garden, der Semperoper Dresden, der Salzburger Festspiele, der Bayerischen Staatsoper, der San Francisco Opera und der Oper Frankfurt.

Quelle: Hapag Lloyd Cruises

Julia Korte
Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft - egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen - das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die "Nischenprodukte" für sich entdeckt - Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*