Norwegian Cruise Line nimmt die Norwegian Bliss in Empfang

0
151
norwegian bliss Bernard Meyer, Captain Karl Staffan Bengtsson, Andy Stuart
© Stephanie Cardelle - NCL Corporation Ltd.

Das neueste Schiff der Flotte beginnt die Einführungsfahrt in Europa bevor es für die ersten Fahrten in den USA und zur Taufe nach Seattle aufbricht

Wiesbaden, 20. April 2018 – Bei der offiziellen Übergabezeremonie in Bremerhaven nahm Norwegian Cruise Line gestern die Norwegian Bliss von der MEYER WERFT in Empfang. Nach der 18-monatigen Bauzeit begrüßt die internationale Reederei das 167.800 BRT große Schiff als sechzehntes Mitglied der Flotte. An der Zeremonie nahmen Andy Stuart, President und Chief Executive Officer, Norwegian Cruise Line, Harry Sommer, Executive Vice President International Business Development, Norwegian Cruise Line und Kevin Bubolz, Vice President und Managing Director Continental Europe, Norwegian Cruise Line teil.Weiterhin waren Bernhard und Tim Meyer, Managing Partners der MEYER WERFT, der Kapitän Staffan Bengtsson und Hotel Director Jovo Sekulovic der Norwegian Bliss sowie Vitalijs Smorodinovs von der Bahamas Maritime Authority anwesend, unter deren Flagge die Norwegian Bliss operieren wird. Später machte sich das Schiff auf den Weg nach Southampton und wird dort am 21. April die Transatlantikroute antreten. Am 30. Mai erreicht die Norwegian Bliss ihren Heimathafen am Pier 66 in Seattle, wo sie getauft wird und dann am 2. Juni ihre erste siebentägige Kreuzfahrt nach Alaska antreten wird.

„Wir haben die Übergabe der Norwegian Bliss mit Spannung erwartet. Das neueste Schiff markiert einen weiteren Meilenstein unserer jungen und modernen Flotte“, sagt Andy Stuart. „Zusammen mit unserem Team, den Schiffsoffizieren und der Besatzung hat das Team der MEYER WERFT unglaubliche Arbeit geleistet, und wir können es kaum erwarten, dass die Gäste unser Schiff kennenlernen.“

„Wir freuen uns, ein weiteres Schiff an Norwegian Cruise Line auszuliefern“, sagt Bernhard Meyer. „Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit der letzten 15 Jahre und sind überzeugt, dass das erste für Alaska konzipierte Kreuzfahrtschiff alle Erwartungen der Gäste erfüllen wird.“

Die Norwegian Bliss ist das dritte Schiff der erfolgreichen Breakaway Plus-Klasse und das erste Schiff von Norwegian Cruise Line, das im Sommer 2018 und 2019 ab Seattle Kreuzfahrten nach Alaska anbieten wird. In der ersten Wintersaison kreuzt die Norwegian Bliss ab Miami in die Karibik und im Winter 2019 von New York nach Florida, auf die Bahamas und in die Karibik.

Quelle: Norwegian Cruise Line

Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*