MSC Cruises und STX France bestätigen die Bestellung der „World Class“ Kreuzfahrtschiffe mit LNG-Antrieb

0
243
World_class_24_05_2017_2
© MSC Kreuzfahrten

Die Schiffe der „World Class“ Generation werden die weltgrößte Passagier-Kapazität bieten

Bei der Flaggenzeremonie der MSC Meraviglia am 31. Mai 2017 in Saint-Nazaire, bei der das neueste und innovativste von STX gebaute Schiff offiziell an MSC Cruises übergeben wurde, haben beide Unternehmen einen neuen Vertrag unterschrieben. Dieser umfasst die Bestellungen von zwei LNG-angetriebenen Megaschiffen mit einer BRZ von 200.000. Zwei weitere „World Class“ Schiffe wurden optioniert. Die Vertragsunterzeichnung fand in Anwesenheit des französischen Präsidenten Emmanuel Macron und des Umweltministers Bruno Le Maire statt.

Zusammen mit dem Vertragsabschluss enthüllten MSC und STX France gestern zudem mehrere Highlights der „World Class“ Generation. Die Schiffe werden unter anderem sowohl mit einer komplett neuen Generation LNG-angetriebener Motoren als auch mit einem neuen Abwasser-Aufbereitungssystems ausgestattet sein. Die MSC „World Class“ Schiffe werden über 2.760 Kabinen verfügen und somit bei maximaler Auslastung Platz für 6.850 Passagiere bieten, was der größten Passagierkapazität bei Kreuzfahrtschiffen weltweit entspricht. Die Schiffe, die 2022 und 2024 geliefert werden – die Optionen 2025 und 2026 – werden 330 Meter lang und 47 Meter breit sein.

MSC Cruises demonstrates commitment to ship building in France
© MSC Kreuzfahrten

v.l.: Gianluigi Aponte, MSC Group Executive Chairman; Pierfrancesco Vago, MSC Cruises’ Executive Chairman; Emmanuel Macron, französischer Präsiden

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, sagte bei der Flaggenzeremonie: „Mit der Indienststellung der MSC Meraviglia, die den Beginn unserer nächsten Wachstumsphase markiert, freuen wir uns, auch einen weiteren entscheidenden Meilenstein unseres zehn Jahre umfassenden Investitionsplanes zu bestätigen: die „World Class“. Der Bau der neuen Schiffe wird unsere Zusammenarbeit mit STX France bis 2026 weiter ausbauen – mit bis zu sieben innovativen Schiffen.“

Laurent Castaing, CEO von STX France, kommentierte: „Um weiter zu wachsen und zu expandieren, setzt MSC wieder einmal auf uns und unsere Fähigkeit, die weltmodernsten und technologisch fortschrittlichsten Kreuzfahrtschiffe zu entwickeln und zu bauen. Wenn man die neue „World Class“ zu den vier anderen Schiffsklassen dazu zählt, die wir in den letzten 15 Jahren für MSC entwickelt haben, wird die Anzahl der von uns für MSC gebauten Kreuzfahrtschiffe auf 20 ansteigen. Diese außergewöhnliche Zusammenarbeit bereichert die ganze Region.“

Das futuristische “Y”-Design der „World Class“ sorgt für fantastische Meerblicke und einen erhöhten Anteil an Balkonkabinen. Der G-Bug des Schiffes, der in einem 90 Grad Winkel vertikal angebracht ist, wurde designt, um die Stabilität und die Hydrodynamik zu verbessern und den Komfort für die Gäste zu steigern. Andere Neuheiten sind beispielsweise familienfreundliche Bereiche, ein Panorama-Heck und eine Glaspool-Lounge.

Während der Flaggenzeremonie, einer jahrhundertealten Seefahrertradition, erhielt die MSC Meraviglia ihre offizielle Flagge und Segenswünsche. Der Prototyp ist jetzt bereit, um sich auf den Weg zu seiner Taufe am 03. Juni 2017 in Le Havre zu machen.

Quelle: MSC Kreuzfahrten

Teilen
Kirsten Fähmel

Als ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin kennt sich Kirsten Fähmel auf den Meeren dieser Welt aus. Ob AIDA, TUI Cruises, Costa oder MSC – zu allen großen Kreuzfahrtveranstaltern auf dem Markt kann sie wertvolle Tipps geben. Für Ihre private Reisen zieht es sie regelmäßig an Bord eines AIDA-Schiffes – und dabei bevorzugt ins Mittelmeer oder den hohen Norden.

Kommentieren Sie den Artikel

*