Costa veranstaltet Schiffsbesichtigungen in Kiel und Warnemünde

0
332
costa-schiffsbesichtigungen
© Panos Karas - shutterstock.com

Wer zum ersten Mal mit dem Gedanken spielt, an einer Kreuzfahrt teilzunehmen, stellt sich viele Fragen: Ist eine Kreuzfahrt überhaupt die richtige Urlaubsart für mich? Welche Angebote erwarten mich an Bord des Schiffes? Und welches Kreuzfahrtschiff ist für mich das beste? Eine Hilfe bei der Beantwortung dieser Fragen bietet Costa nun in Form von Schiffsbesichtigungen in Kiel und WarnemündeHier haben Besucher die Möglichkeit, sich rund um das Thema Costa-Kreuzfahrten zu informieren und einen Eindruck von den Schiffen zu gewinnen.

Was zeichnet die Schiffsbesichtigungen in Kiel und Warnemünde aus?

Costa bietet allen Interessierten die Möglichkeit, in Kiel und Warnemünde die Schiffe Costa Pacifica und Costa Favolosa zu besichtigen. Hier gewinnen die Teilnehmer einen Eindruck vom Aufbau, dem Ambiente und der Lebenswelt eines Kreuzfahrtschiffes und können dessen Luxus und Eleganz auf sich wirken lassen. Durch diese Erfahrung fällt es leichter, sich zu entscheiden, ob eine Kreuzfahrt die richtige Urlaubsart für einen ist. Es ist nämlich sehr unangenehm, wenn das Schiff bereits abgelegt hat und erst dann klar wird, dass das Kreuzfahrt-Feeling einfach nicht aufkommen will. Im Anschluss an die Besichtigung gibt es ein köstliches Mittagsmenü an Bord, das einen ersten Eindruck von der kulinarischen Vielfalt auf einer Kreuzfahrt vermittelt. Hierbei tanken die Teilnehmer neue Kräfte nach der ausgiebigen Besichtigung. Nach einem solchen Erlebnis entscheiden sich viele Teilnehmer für eine längere Kreuzfahrt mit Costa.

Für eine Schiffsbesichtigung in Kiel und Warnemünde ist eine Anmeldung erforderlich

Wer an einer Schiffsbesichtigung in Kiel oder Warnemünde teilnehmen möchte, muss sich zwingend vorher anmelden. Es ist leider nicht möglich, einfach am Tag der Besichtigung zum Schiff zu kommen und an dem Event teilzunehmen. Die Schiffsbesichtigung richtet sich an Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Während Erwachsene eine Teilnahmegebühr von 29 Euro pro Person zu zahlen haben, können Kinder unter 16 Jahren das Schiff kostenlos besichtigen, solange sie von einem Erwachsenen begleitet werden. Allerdings müssen auch Kinder offiziell angemeldet werden, wenn sie an der Besichtigung teilnehmen möchten. In der Gebühr ist das Mittagsmenü bereits enthalten. Bei der Registrierung müssen verschiedene personenbezogene Daten angegeben und an Costa verschickt werden. Etwa eine Woche bevor die Besichtigung stattfindet, erhalten die registrierten Teilnehmer eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen. Hierzu zählen unter anderem Ort und Zeit des Treffens.

mole-in-warnemuende
© ricok – shutterstock.com

Costa belohnt die Teilnehmer der Schiffsbesichtigungen in Kiel und Warnemünde

Erfahrungsgemäß sind die Teilnehmer einer solchen Schiffsbesichtigung von dem Ambiente und den Angeboten der Costa Kreuzfahrtschiffe so begeistert, dass sie anschließend eine Kreuzfahrt bei der Reederei buchen. Diesen Entschluss belohnt Costa mit 50 Euro Bordguthaben. Alle, die sich innerhalb von drei Monaten nach einer solchen Schiffsbesichtigung für eine Kreuzfahrt mit Costa entscheiden, bekommen dieses Bordguthaben gutgeschrieben. Es gilt für jeden Erwachsenen, der eine Kreuzfahrt bucht beziehungsweise pro Kabine bei einer Doppelbelegung. Mit diesem Bordguthaben können kostenpflichtige Angebote an Bord der Kreuzfahrtschiffe genutzt und andere anfallende Kosten beglichen werden.

Quelle: Costa Kreuzfahrten

Teilen
Julia Korte

Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft – egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen – das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die „Nischenprodukte“ für sich entdeckt – Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*