Unterwegs mit der Oasis of the Seas

0
1464
oasis-of-the-seas-front
© mariakraynova - shutterstock.com

Die Oasis of the Seas gehört zur Reederei Royal Caribbean International und ist das Typschiff der Oasis-Klasse. Das Schiff gehört mit zu den größten Schiffen der Kreuzfahrtbranche und hat auch in Sachen Luxus und Baukosten einige Rekorde aufgestellt. Die Idee hinter der Oasis of the Seas besteht darin, den Mitreisenden ein ganzheitliches Urlaubskonzept zu bieten. Ähnliche Konzepte verfolgen auch die beiden anderen Kreuzfahrtschiffe dieser Klasse, die Allure of the Seas und die Harmony of the Seas.

Die Oasis of the Seas ist mit 225.282 BRZ ein beeindruckend großes Schiff. Ferner bietet es mit seinen 2.704 Kabinen Platz für bis zu 6.296 Passagiere. Von den Decks der Oasis of the Seas sind 16 Passagierdecks. Auf denen finden die Gäste zahlreiche Angebote und Freizeitaktivitäten vor. Hier und in den Kabinen soll stets eine angenehme Atmosphäre herrschen und sind jeder Passagier sich rundum wohl fühlen. Deshalb verfügt die Oasis of the Seas eine Crew aus 2.165 Besatzungsmitgliedern.

Die Maschine der Oasis of the Seas ist sehr modern und ermöglicht ein ruhiges und sicheres Fahren. Es wurde ein dieselelektrischer Antrieb mit drei steuerbaren Propellergondeln verbaut. Dieser bringt die Oasis of the Seas auf eine Maximalgeschwindigkeit von 22,5 Knoten. Das sorgt für eine denkbar gute Manövrierbarkeit. Damit das Kreuzfahrtschiff durchweg mit Energie versorgt ist, besitzt es Wärtsilä-Dieselmotoren. Diese stellen eine Leistung von 88.200 kW zur Verfügung.

Hilfreiche Informationen zum Bordprogramm der Oasis of the Seas

Feinschmecker sind auf der Oasis of the Seas genau richtig aufgehoben. Das Kreuzfahrtschiff bietet neben den Hauptrestaurants eine Vielzahl an Spezialitätenrestaurants für den erlesenen Geschmack. Hierzu zählt etwa das „Coastal Kitchen“ mit typisch kalifornischen Speisen. Außerdem das asiatische Restaurant Izumi Habachi & Sushi sowie ein Starbucks Café.

Nach dem Essen kann dann im Surfsimulator, an der Seilrutsche oder auf dem Sportplatz für Ballsportarten gespielt, trainiert und gefightet werden. Eher entspannt geht es im Vitality Spa des Schiffes zu. Auch in den 10 Whirlpools fällt es leicht neue Kräfte zu tanken und das Leben zu genießen.

Ebenso gehört ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm zum Angebot der Oasis of the Seas. Neben Shows im Haupttheater zählen hierzu zum Beispiel die Partys und Paraden auf der schiffseigenen Promenade. Ferner gibt es das Casino Royale und die Kunstgalerie.

Das zeichnet die Kabinen der Oasis of the Seas aus

An Bord der Oasis of the Seas gibt es vier verschiedene Kabinenkategorien, namentlich die Innenkabinen, die Außenkabinen, die Balkonkabinen und die Suiten. Während in den Innenkabinen ein Platzangebot von 14-16 m² zur Verfügung steht, bieten die Suiten bereits 26-149 m² Platz. Zur Einrichtung der Kabinen gehören zum Beispiel ein Fernseher, ein Safe und ein Sitzbereich. In den Suiten genießen die Mitreisenden zudem einen ganz persönlichen Kabinen- oder Concierge-Service, der rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Zu diesen Zielen ist die Oasis of the Seas unterwegs

Vor allem die Karibik steht auf dem Programm der Oasis of the Seas und wird von dieser das ganze Jahr über angesteuert. Außerdem sind die Bermudas und die Bahamas Reiseziele, an denen die Oasis of the Seas häufig zu finden ist. Während der Reisen vereinen sich erholsame Tage auf See mit spannenden Landgängen, bei denen die Kultur der jeweiligen Reiseregion hautnah erlebt werden kann.

Teilen
Jacqueline Werzinger

Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*