MS Sans Souci

0
579
ms-sans-sauci
MS Sans Souci Plantours – das kleine Flussschiff zum Wohlfühlen

MS Sans Souci – das kleine Flussschiff zum Wohlfühlen

An Bord der MS Sans Souci wird persönliche Atmosphäre, Service und gediegenes Ambiente großgeschrieben. Im Jahr 2000 in Dienst gestellt und ausgelegt für 80 Passagiere, ist das 82 Meter lange und 9,5 Meter breite Schiff einer der kleinsten Fluss-Liner überhaupt, aber dafür umso charmanter. Ganz nach dem Motto „klein, aber fein“ setzt der renommierte Flusskreuzfahrten-Spezialist Plantours mit der MS Sanc Souci auf eine überschaubare Passagierzahl, eine besonders private Stimmung an Bord und Flussreisen auf kleinen, sonst kaum angesteuerten Wasserwegen.

Als eines weniger Flussschiffe zeichnet sich die MS Sans Souci durch solch ideale Abmessungen und eine enorme Wendigkeit aus, die auch das Befahren von entlegenen Regionen und kleineren Flüssen möglich machen. Sei es die malerische Havel-Landschaft, Elbe und Moldau oder eine Fahrt über die Oder bis nach Polen, an Bord der MS Sans Souci bietet sich Gästen ein wahrlich einzigartiges Reiserlebnis auf einmaligen Routen, die bei Weitem nicht jedes Flussschiff im Programm hat. Zugleich kann sich auch die Ausstattung des Schiffes sehen lassen, angefangen beim stilvollen Interieur mit glänzendem Messing, harmonischer Farbgebung und edlen Hölzern bis zum 4 Sterne-Plus-Komfort, der von Kapitän und Eigner Peter Grunewald, der guten Seele des Schiffes, persönlich sichergestellt wird.

Schiffsdaten der MS Sans Souci

Indienststellung: 2000 unter deutscher Flagge

Länge: 82 m

Breite: 9,5 m

Besatzungsmitglieder: 25

Passagiere: 80

Kabinendecks: 2

Stromspannung: 220 Volt

Fahrstuhl: zwischen Elbe- und Eems-Deck

Treppenlift: zum Sonnendeck

Die Bordausstattung der MS Sans Souci

Das private Ambiente an Bord spiegelt sich bereits im Eingangsbereich des Schiffes auf dem Elbe-Deck wider, der nicht nur mit einer Rezeption ausgestattet ist, sondern mit seiner kleinen Bibliothek auch zum Verweilen einlädt. Hieran schließt sich unmittelbar die rundum verglaste Panoramalounge an, die sich den ganzen Tag über als beliebter Treffpunkt erweist und eine freie Aussicht auf die vorüberziehenden Landschaften ermöglicht. Ob zum morgendlichen Kaffee oder zum Glas Wein am Abend, hier kommen Passagiere in familiärer Atmosphäre ins Gespräch. Ebenso bietet sich das Sonnendeck mit seinen bequemen Liegestühlen an, das noch dazu über ein kleines 5-Loch-Putting Green verfügt.

Per Lift geht es hinunter auf das Eems-Deck, auf dem sich ein kleiner Fitness-Bereich und das Restaurant befinden. Während morgens ein reichhaltiges Frühstücksbuffet wartet, wird abends ein mehrgängiges Dinner der internationalen Küche serviert. Das Restaurant der MS Sans Souci bietet ausreichend Platz für alle Passagiere, sodass in einer Tischzeit gespeist wird. Hier genießen Passagiere wie zu jeder Tageszeit einen hervorragenden Service und persönliche Betreuung durch die deutsche Bordcrew. Im Übrigen sind die beiden Passagierdecks der MS Sans Souci per Fahrstuhl miteinander verbunden. Daher können sich auch Gäste mit eingeschränkter Mobilität problemlos auf dem gesamten Schiff bewegen. Zum Erreichen des Sonnendecks wurde ein Treppenlift installiert.

Komfortable Außenkabinen mit gemütlichem Flair

Zur Übernachtung stehen an Bord der MS Sans Souci auf beiden Decks rund 12 qm große Außenkabinen zur Verfügung, die mit Dusche/WC, Haartrockner, Safe, SAT-TV, Flachbildschirm und individuell regulierbarer Klimaanlage ausgestattet sind. Die Einzelbetten können tagsüber in eine Sitzgruppe verwandelt werden, sodass sich noch mehr Freiraum in der Kabine bietet. Große Panoramafenster garantieren Helligkeit und einen freien Blick auf das Wasser und die Uferlandschaft.

ms-sans-souci-seitenansicht
Zur Übernachtung stehen an Bord der MS Sans Souci auf beiden Decks rund 12 qm große Außenkabinen zur Verfügung, die mit Dusche/WC, Haartrockner, Safe, SAT-TV, Flachbildschirm und individuell regulierbarer Klimaanlage ausgestattet sind.

Reiseangebot an Bord der MS Sans Souci

Von Berlin bis nach Breslau oder von Bremen bis nach Amsterdam, auf Elbe und Moldau oder durch kleine Kanäle – das Reiseprogramm der MS Sans Souci begeistert mit Flusskreuzfahrten auf außergewöhnlichen Routen, die kaum ein anderes Schiff befährt. Wo andere Fluss-Kreuzer aufgrund ihrer Größe passen müssen, ist die MS Sans Souci zu Hause – auf der Oder bis zur Ostsee, auf dem Mittellandkanal oder auf der Weser. Keine Frage, wer den Norden und Osten Deutschlands oder die schönsten Städte der Niederlande und Polens einmal besonders intensiv entdecken möchte, ist an Bord richtig aufgehoben.

Flusskreuzfahrten mit der MS Sans Souci im Überblick

  • Deutschland und Polen: von Berlin bis Breslau und zurück auf dem Havel-Oder-Kanal und der Oder
  • Auf Elbe und Moldau von Dresden bis nach Prag
  • Elbefahrt von Dresden bis Hamburg
  • Von Hamburg über die Elbe und Havel bis nach Berlin
  • Ostseezauber und Hauptstadt-Flair: Stralsund – Greifswald – Stettin – Berlin
  • Havel – Mittellandkanal – Weser von Berlin bis Bremen
  • Norddeutsche Städte, friesische Landschaften und holländisches Polder-Idyll zwischen Bremen und Amsterdam
Teilen
Julia Korte

Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft – egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen – das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die „Nischenprodukte“ für sich entdeckt – Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*