Grandeur of the Seas – Herrliche Augenblicke auf See erleben

0
503
grandeur-of-the-seas-seite
© Tony Moran - shutterstock.com

Die Grandeur of the Seas ist eines der zahlreichen Kreuzfahrtschiffe der Reederei der Royal Caribbean Cruises. Sie gehört zur Vision-Klasse. Somit hat sie fünf Geschwister von der die Vision of the Seas, die Enchantment of the Seas und die Legend of the Seas nur einige sind. Sie wurde 1994 bei der finnischen Werft in Helsinki in Auftrag gegeben und 1996 von der Reederei übernommen. Sie ist mit 73.817 BRZ deutlich kleiner, als ihre Kollegen aus der Voyager-Klasse und bietet entsprechend eine etwas privatere Atmosphäre. Im Jahr 2012 wurde die Grandeur of the Seas modernisiert und den neuen Gegebenheiten am Kreuzfahrtmarkt angepasst.

An Bord der Grandeur of the Seas gibt es elf Passagierdecks mit unterschiedlichen Kabinenkategorien. An Board finden bis zu 1.992 Passagiere Platz, die von einer Besatzung bestehend aus 760 Crewmitgliedern bestens versorgt werden. Das Publikum an Bord der Grandeur of the Seas ist bunt gemischt und reicht vom kleinen Kind bis hin zum betagten Rentner. All diesen unterschiedlichen Passagieren steht ein attraktives und regelmäßig wechselndes Bordprogramm zur Verfügung.

Die Grandeur of the Seas wird von einer dieselelektrischen Maschine angetrieben. Diese erbringt eine solche Leistung, dass das Schiff mit einer Maximalgeschwindigkeit von 22 Knoten bei seinen Reisen unterwegs ist. Für die Stromversorgung an Bord sind zudem vier Dieselmotoren vorhanden. Die zwei Propeller an der Grandeur of the Seas sind Festpropeller, die eine angenehme und gleichmäßige Reise möglich machen.

An Bord der Grandeur of the Seas erwartet Sie ein spannendes Bordprogramm

Entspannung wird auf der Grandeur of the Seas groß geschrieben. So gibt es einen herrlichen Wellness-Bereich mit Vitality-Spa, Solarium und Pool- beziehungsweise Whirlpoolbereich. Das bordeigene Fitnesscenter ist mit modernen Geräten ausgestattet. Außerdem werden hier diverse Kurse wie Kickboxen oder Yoga angeboten. Auch das Sportangebot des Schiffes ist beeindruckend. So sind hier eine Kletterwand, eine Joggingstrecke und ein Video Game Arcade zu finden. Außerdem gibt es spezielle Angebote für Familien mit Kindern. Hierzu zählen beispielsweise ein Kinder- und Jugendprogramm, Kleinkindergruppen sowie Spiele und Wettbewerbe.

Ein weiteres Highlight an Bord der Grandeur of the Seas ist deren Gastronomie. Zum einen gibt es ein Hauptrestaurant, das die ideale Wahl für die Hauptmahlzeiten ist. Allerdings stehen auch diverse Spezialitätenrestaurants offen, von denen das Buffetrestaurant „Windjammer“, die italienische Trattoria „Giovannis Table“ und das Park Café nur einige sind. Nach dem Essen warten dann spannende Shows im „Centrum“ auf Besucher. Es gibt ein Haupttheater mit Broadway-Shows. Fortuna wartet im bordeigenen Spielcasino auf ihre Glückskinder. Gern genutzt ist auch die Leinwand auf dem Pooldeck und im Shoppingbereich gibt es viele tolle Mitbringsel für die Daheimgebliebenen.

Die verschiedenen Kabinenkategorien der Grandeur of the Seas

Eine gemütliche und intime Atmosphäre zeichnet die Innenkabinen der Grandeur of the Seas aus, während die Außenkabinen durch das Bullauge oder das Fenster die Freiheit des Meeres spürbar machen. Je nach Art des Balkons lässt es sich in den Balkonkabinen bei einem Sonnenbad entspannen und die Suiten sind für ihr großes Platzangebot und ihre erstklassigen Serviceleistungen bekannt. Die einzelnen Kabinen haben eine Größe zwischen 12,5-93m² und sind unter anderem mit einem Fernseher, einem Kühlschrank, einem Sitzbereich und einem Safe ausgestattet.

Hierhin geht die Reise mit der Grandeur of the Seas

Die Grandeur of the Seas ist vor allem im Bereich Bermuda & Bahamas sowie in Kanada unterwegs. Doch auch Reisen in die Karibik und ins westliche Mittelmeer stehen auf dem Programm. Herrliche Stunden an Bord gehen mit wundervollen Landausflügen einher. Hier haben die Gäste des Schiffes die Möglichkeit, einen Eindruck von den jeweiligen Kulturen zu gewinnen und sich die verschiedenen Sehenswürdigkeiten im Alleingang oder im Rahmen einer Führung anzusehen.

Teilen
Jacqueline Werzinger

Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*