Der Kreuzfahrthafen Venedig – das Tor zur Adria und zum Mittelmeer

0
1005
kreuzfahrthafen-venedig-cathedrale
© MasterLu - fotolia.com

Im Nordosten von Italien gelegen ist der Kreuzfahrthafen Venedig eines der Ziele, die bei nahezu keiner Mittelmeer-Kreuzfahrt fehlen dürfen. Zu viel hat diese geschichtsträchtige Stadt zu bieten. Venedig liegt in der Lagune von Venedig und ist die Hauptstadt der Region Venetien, die nach ihr benannt ist.

Nicht umsonst trägt die Stadt den Beinamen „die Durchlauchtigste“. Gerade in ihrem historischen Zentrum können Sie einen bedeutenden Teil italienischer und europäischer Geschichte hautnah erleben. Die Durchlauchtigste verteilt sich sowohl auf das italienische Festland als auch auf zahlreiche vorgelagerte Inseln in der Lagune. Ihre einmalige Lage macht die Stadt zu etwas ganz Besonderem. Sie wird von vielen Kilometern Wasserstraßen durchzogen. Wenn Sie erst einmal im Kreuzfahrthafen Venedig angelegt haben, können sie diese mit den typischen Gondeln befahren.

Die Geschichte von Venedig – kurz zusammengefasst

Haben Sie mit Ihrem Schiff den Kreuzfahrthafen Venedig erreicht, so sehen Sie zunächst einen der moderneren Teile der Stadt, der darauf ausgelegt ist, Schiffe wie die AIDA oder die AIDALaura aufzunehmen. Doch bereits dort ereilt Sie schon das ausgeprägte historische Flair der Stadt Venedig, das sie für die Gäste einer Kreuzfahrt und andere Touristen so interessant macht. Schon in der Zeit der Etrusker fand eine erste Besiedlung der Lagune statt, also bereits vor dem Aufstieg des Römischen Reiches. Von sich reden machte Venedig aber erstmals ab dem 6. Jahrhundert als byzantinischer Außenposten, der sich gegen die einfallenden Goten, Franken und Langobarden zur Wehr setzen konnte.

Ab dem 9. Jahrhundert begann der Aufstieg des heutigen Kreuzfahrthafen Venedig zur Großmacht. Die Stadt und die angrenzende Region wurden zu einem der wichtigsten Handelszentren der damals bekannten Welt, regiert von sogenannten Dogen. Zeitzeugnisse dieser Epoche können Sie noch heute im gesamten Stadtgebiet bewundern. Architektonische Meisterleistungen im typisch venezianischen Stil werden Sie begeistern. Nach dieser Blütezeit fanden wiederholt Konflikte mit der rivalisierenden Region Genua statt und auch im Vierten Kreuzzug spielte es eine wichtige Rolle.

Vom Hafen für Kreuzfahrten aus die Stadt entdecken – mit zahllosen Sehenswürdigkeiten

Der Kreuzfahrthafen Venedig ist stets ein lohnendes Ziel, denn kaum eine andere Stadt in Europa weiß Ihnen zugleich ein so einzigartiges Flair und eine solche Menge an Sehenswürdigkeiten und historischen Gebäuden zu bieten. Sind Sie im Kreuzfahrthafen Venedig angekommen, erwartet Sie zunächst auch kein gewöhnlicher Landgang. Vielmehr bewegen Sie sich in einem großen Teil der Stadt weiterhin auf dem Wasser. Das tun Sie am besten mit einer die vielen Gondeln oder Vaporetti („Wasserbusse“), die darauf warten, Touristen die einmalige Stadt näherzubringen. An sich ist das gesamte historische Stadtzentrum, das Sie vom Kreuzfahrthafen Venedig aus erkunden können, eine einzige, große Sehenswürdigkeit.

kreuzfahrthafen-venedig-gondel-im-sonnenuntergang
© muratart – shutterstock.com

Vor allem die typische, byzantinisch beeinflusste Architektur wird Sie zu begeistern wissen. So sollten Sie es nicht verpassen, sich die zahlreichen Kirchen wie etwa San Zaccaria, San Zanipolo oder Santa Maria Gloriosa anzusehen. Auch ein Besuch des Dogenpalastes darf auf keiner Stadtrundfahrt fehlen. Ebenso sehenswert sind das Goldene Haus sowie die zahlreichen, gut erhaltenen Stadtpaläste. Was bei Ihrer Tour vom Kreuzfahrthafen Venedig aus auf jeden Fall auf Ihrer Liste stehen sollte, ist ein Besuch auf dem weltberühmten Markusplatz. Hier können Sie gleichzeitig eine Pause einlegen und sich von der einheimischen Gastronomie nach allen Regeln der regionalen Kunst kulinarisch verwöhnen lassen, bevor Sie den Rest der Stadt, am besten mithilfe einer Hafenkarte, erkunden, um nach einem ereignis- und erlebnisreichen Tag vom Kreuzfahrthafen Venedig aus wieder in See zu stechen.

Teilen
Melanie Pigorsch

Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*