Der Kreuzfahrthafen Hong Kong – einer der schönsten Kreuzfahrthäfen der Welt

0
1183
kreuzfahrthafen-hong-kong-smog
© Patrick Foto - shutterstock.com

Kreuzfahrtbegeisterte, die gerne in Asien Urlaub machen möchten, sind mit einer Reise zum Kreuzfahrthafen Hong Kong gut beraten. Der Victoria Harbour gilt nämlich als einer der schönsten Kreuzfahrthäfen überhaupt. Es handelt sich hierbei um den tiefsten Containerhafen der Welt. Hier halten sich traditionelle asiatische Boote und riesige, moderne Kreuzfahrtschiffe gleichermaßen auf. Wegen seiner Popularität ist der Hafen regelmäßig Schauplatz verschiedener Events wie Segelregattas, ein Feuerwerk zum chinesischen Neujahr oder dem sogenannten „Victoria Harbour Day“.

Der Kreuzfahrthafen Hong Kong hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Wegen seiner zentralen Lage zwischen Hong Kong Island und der Halbinsel Kowloon war er ein wichtiger Stützpunkt der Briten vor Ort. Außerdem war er ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor der Region. Nahezu der gesamte Seehandel dieser Region lief über Victoria Harbour ab. Heute machen kleine Häfen des Festlands wie der in Xiamen dem Kreuzfahrthafen Hong Kong Konkurrenz. Mittlerweile ist der Tourismus als wesentliches Element hinzugekommen. Seither sind hier auch immer häufiger Kreuzfahrtschiffe zu sehen.

Eine wesentliche Aufgabe für die Zukunft besteht darin, den Kreuzfahrthafen Hong Kong zu schützen und zu erhalten. Hierfür ist es wichtig, durch Landgewinnung die Fläche des Hafens zu erhalten. Außerdem muss der Landschaftsschutz voran getrieben und es müssen Maßnahmen gegen die Wasserverschmutzung vorgenommen werden. Deswegen wurde unter anderem der „Victoria Harbour Day“ ins Leben gerufen. Die Bevölkerung und die Touristen werden an dem Tag für den notwendigen Schutz des Kreuzfahrthafens Hong Kong sensibilisiert.

Wissenswertes rund um das wunderschöne Hong Kong

Hong Kong ist eine asiatische Stadt im Süden der Volksrepublik China. Hier leben etwa 7 Millionen Menschen unterschiedlichster Konfession. Die Amtssprachen sind offiziell Englisch und Chinesisch, wobei Kantonesisch als Unterart der chinesischen Sprache angesehen wird. In Hong Kong herrscht ein tropisch feuchtes Klima vor und das kulturelle Leben ist stark ausgeprägt.

Seit der Übergabe Honk Kongs durch die Briten an die Volksrepublik China ist die Stadt eine Sonderverwaltungszone mit eigener Währung. Die Stadt gilt als Musterbeispiel für die freie Marktwirtschaft und ist im Unterschied zum ansonsten autoritär sozialistischen Rest Chinas demokratisch geprägt. In Hong Kong ist nahezu keine Landwirtschaft vorhanden, sondern die Wirtschaft der Stadt hängt maßgeblich vom internationalen Handel und vom Tourismus ab.

Hong Kong ist eine große Weltmetropole mit zahlreichen Wolkenkratzern. Viele davon befinden sich direkt am Kreuzfahrthafen Hong Kong, weswegen Kreuzfahrer vor allem nachts einen wunderschönen Ausblick auf die Skyline genießen. Allerdings sind hierdurch die Immobilienpreise stark angestiegen, weswegen in Hong Kong nahezu kein Wohnraum mehr zur Verfügung steht.

hochaeuser-hong-kong
© fotolia.com

Diese Sehenswürdigkeiten machen Ihren Landgang zu etwas ganz Besonderem

Wenn Sie abends im Kreuzfahrthafen Hong Kong ankommen, können Sie nicht nur die wundervoll beleuchtete Skyline bewundern, sondern sich auch gleich ins bunte Hong Konger Nachtleben mit seinen vielen Restaurants, Diskotheken und Karakoke-Bars stürzen. Tagsüber sind vor allem die zahlreichen, ruhigen Parks der Stadt, die das ansonsten von Hochhäusern geprägte Stadtbild auflockern, einen Besuch wert. Hierzu gehören etwa der Hong Kong Park, der Zoologisch-Botanische Garten in Central sowie der Victoria Park. Wenn Sie es hingegen lebendig, bunt und abwechslungsreich mögen, dann sollten Sie sich auf einen Besuch der vielen Märkte Hong Kongs oder in den Kaufhäusern einlassen. Hier bekommen Sie nicht nur günstige Artikel, sondern erleben auch die Mischung aus traditionellem und modernen asiatischen Leben hautnah.

Das kulturelle Zentrum der Stadt befindet sich im Stadtteil Tsim Sha Tsui. So können im Hong Kong Cultural Centre Konzerte und Ausstellungen besucht werden. Direkt daneben lädt das Hong Kong Space Museum zu aufregenden Reisen ins Universum ein und das nahegelegene Hong Kong Museum of History gibt einen guten Einblick in die bewegte Vergangenheit der Stadt. Wenn Sie zu der entsprechenden Zeit vor Ort sind, sollten Sie unbedingt am chinesischen Neujahrsfest, am Drachenbootfest oder am Mondfest teilnehmen.

Teilen
Melanie Pigorsch

Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*