Kreuzfahrten an Pfingsten

0
308
schiff-celebrity-cruises-in-kontor
© nadtochiy - shutterstock.com

Immer mehr Urlauber gehen an Pfingsten an Bord und nutzen die Feiertage im Frühling, um ein paar erholsame Tage auf dem Kreuzfahrtschiff zu verbringen. Keine Frage, nicht immer muss es der klassische Pauschalurlaub sein, denn die Kreuzfahrtangebote an Pfingsten locken mit einigen attraktiven Reisezielen. Ob Mittelmeer oder Ostsee, Kanaren oder sogar Karibik, die beliebtesten Fahrgebiete begeistern mit schönem Urlaubsetter, wenn der Sommer in Deutschland meist noch auf sich warten lässt. Vom Kurztrip bis zum zweiwöchigen Urlaub auf dem Schiff bieten die führenden Reedereien abwechslungsreiche Kreuzfahrten mit unterschiedlicher Reisedauer an.

Die beliebtesten Reiseziele für Kreuzfahrten an Pfingsten

Kanaren

aida-kreuzfahrt-kanaren
© Anna Lurye – shutterstock.com
  • Während der Sommer hierzulande an Pfingsten erst in den Startlöchern steht, locken die Kanaren bereits mit sommerlichen Temperaturen und viel Sonnenschein. Die Kanarischen Inseln stehen daher für einen Kurzurlaub über die Feiertage bei vielen Kreuzfahrt-Urlaubern hoch im Kurs. Sei es eine Rundreise rund um die Kanaren oder eine der Kreuzfahrten mit Abstechern zu den Azoren, nach Madeira oder Marokko, bei den vielfältigen Routen ist garantiert der passende Pfingsturlaub dabei.

Mittelmeer

  • Auch das Mittelmeer ist ein beliebtes Reiseziel für Kreuzfahrten an Pfingsten. Über die Feiertage werden abwechslungsreiche Schiffsreisen auf unterschiedlichen Routen angeboten. Vielleicht zieht es Sie auf eine Pfingstkreuzfahrt ins westliche Mittelmeer mit Stationen in Barcelona, Palma de Mallorca und Rom. Ebenso erlebnisreich sind auch die Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer, die meist in einem italienischen Hafen beginnen. Vom Kurzurlaub bis zur zweiwöchigen Traumreise stehen Kreuzfahrten mit unterschiedlicher Reisedauer zur Auswahl.

Westeuropa

Classical Amsterdam view. Boat floats on the channel on the background of bridge. Urban scene.
Amsterdam Classic View
  • Kreuzfahrt-Urlauber, die über Pfingsten verreisen möchten und über die Feiertage hinaus ein paar Tage mehr einplanen können, entscheiden sich auch gerne für die Kreuzfahrten rund um Westeuropa. Der Abfahrtshafen liegt oftmals in Deutschland, sodass eine kurze Anreise garantiert ist. Ab Hamburg, Kiel oder Bremerhaven können Sie dann an Pfingsten die schönsten Metropolen Europas entdecken. Amsterdam, Paris, London und Lissabon sind nur einige der pulsierenden Städte, die Sie auf den Kreuzfahrten rund um Westeuropa erwarten. Während die Kurzreisen über vier oder fünf Tage meist wieder im Abfahrtshafen enden, locken die bis zu zweiwöchigen Westeuropa-Kreuzfahrten mit einem fulminanten Schlusspunkt im Mittelmeer.

Ostsee

  • Besonders beliebt sind über Pfingsten nicht zuletzt die Kreuzfahrten auf der Ostsee, die häufig als Rundreise ab Kiel, Bremerhaven oder Warnemünde angeboten werden. Urlauber, die eine möglichst kurze An- und Rückreise bevorzugen, können direkt in ihren Pfingsturlaub starten. Auf dem Programm stehen je nach Route die schönsten Metropolen Skandinaviens wie Kopenhagen und Stockholm oder die zauberhaften Städte des Baltikums, darunter Tallinn und die alte Zarenstadt St. Petersburg.

Besondere Routen an Pfingsten

Karibik

urlaub-in-der-karibik
© ventdusud – shutterstock.com
  • Wer über Pfingsten auf eine ganz besondere Kreuzfahrt gehen möchte und eine etwas längere Reisedauer anvisiert, entscheidet sich vielleicht für die Karibik. Sonnenschein, lange Palmenstrände und türkisblaues Meer, dazu noch charmante Kolonialstädtchen und karibisches Feeling allerorts – die Reisen in der Karibik werden zum ebenso erholsamen wie erlebnisreichen Traumurlaub auf hoher See. Zu den schönsten Routen zählen die Rundreisen ab Miami/Florida oder Havanna/Kuba. Je nach Reiseprogramm entdecken Sie die ABC-Inseln Aruba, Bonaire und Curacao, Barbados und Jamaika und vieles mehr. Bei einigen Karibik Kreuzfahrten ist auch ein Abstecher nach Mexiko eingeplant.

Polargebiete

arktis-kreuzfahrt-schlauchboot
© Incredible Arctic – shutterstock.com
  • Die Polargebiete im hohen Norden zählen zweifellos zu den ganz besonderen Fahrgebieten für eine Kreuzfahrt. Auch über Pfingsten können Sie auf Entdeckungstour in Richtung Arktis gehen, den Spuren der alten Polarforscher nachspüren und die Highlights am Polarkreis erkunden. Auf dem Weg dorthin liegen die malerischen norwegischen Fjorde und Spitzbergen.

Transatlantik

  • Einmal den großen Teich überqueren und die Weite des Atlantiks entdecken – dieser Traum lässt sich auch über Pfingsten erfüllen. Mit den Königinnen der Weltmeere von Cunard, der Queen Mary 2 oder der Queen Elisabeth, geht es in rund einer Woche von Southampton nach New York oder umgekehrt.

Bräuche an Pfingsten – auch an Bord ein Thema?

Pfingsten wird vielerorts mit verschiedenen Bräuchen und Traditionen begangen, die meist christlich oder regional geprägt sind, angefangen bei Prozessionen der Kirchengemeinden über das Pfingstfeuer bis zum Aufstellen von Pfingstbäumen. Neben den christlichen gibt es auch weltliche Pfingstbräuche, die der Begrüßung des Frühlings, der erwachenden Natur oder der Bitte um eine reichliche Ernte gewidmet sind. Vor allem in ländlichen Gegenden spielen die Bräuche zu Pfingsten nach wie vor eine Rolle, wobei zum Teil deutliche regionale Unterschiede bestehen. Weit verbreitet ist der Pfingstbaum, der im Süden Deutschlands und anderen Regionen eher als Maibaum bekannt ist und geschmückt in der Ortsmitte aufgestellt wird. Als Baumschmuck dienen Fahnen, bunte Bänder und der Pfingstkranz. Nach dem Aufstellen findet rund um den Pfingstbaum meist eine Feier statt. In anderen Regionen handelt es sich beim Pfingstbaum um eine junge, mit Bändern geschmückte Birke, die junge Männer bei unverheirateten Frauen am Haus befestigen, um ihre Zuneigung zu signalisieren. Dieser Brauch wird auch als „Birkenstecken“, „Pfingstbaumpflanzen“ oder „Maibaumsetzen“ bezeichnet.

hochzeit-am-strand
© kireewong foto – shutterstock.com

Weitere Pfingstbräuche drehen sich um das Heiraten, wenn etwa in manchen Gegenden „Pfingstbraut“ und „Pfingstbräutigam“ gekürt werden, oder um das Pfingstfeuer, das dem weiter verbreiteten Osterfeuer ähnelt und als Symbol für den Heiligen Geist entfacht wird. Traditionell üblich ist in einigen Regionen auch das Schmücken eines Pfingstochsen, das Singen zu Pfingsten und Kirmesveranstaltungen.

An Bord der meisten Kreuzfahrtschiffe wird Pfingsten, mit Ausnahme des Speisenangebots, meist keine größere Beachtung geschenkt. Während auf den Kreuzfahrten über Weihnachten und Ostern so mancher traditioneller Brauch auch an Bord stattfindet, wie etwa das Aufstellen des Weihnachtsbaums oder die Ostereiersuche, spielen die Pfingstbräuche keine bedeutende Rolle. Dennoch dürfen Sie sich auf einigen Kreuzfahrtschiffen auf ein besonderes Festtagsmenü freuen, das besondere kulinarische Köstlichkeiten für Sie bereithält. Entsprechend des Feiertags werden zu diesem besonderen Anlass mitunter exklusivere Speisen kredenzt als an anderen Reisetagen.

Was wird an Pfingsten gefeiert?

Pfingsten ist ein christliches Fest und nach Weihnachten und Ostern der dritthöchste Feiertag des Christentums. Immer 50 Tage nach Ostern wird seit Ende des 4. Jahrhunderts die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert. Der Feiertag geht darauf zurück, dass die Jünger Jesu 50 Tage nach der Auferstehung Christi an Ostern den Heiligen Geist empfangen haben sollen.

Teilen
Jacqueline Werzinger

Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*