Kreuzfahrt Adventskalender

0
889
kreuzfahrt adventskalender
© Durch Milleflore Images - shutterstock.com

24 Türchen und an Heiligabend gibt es eine besondere Überraschung – nicht nur Kinder freuen sich in der Vorweihnachtszeit über einen Adventskalender, der jeden Tag mit einer Süßigkeit oder einem kleinen Präsent die Vorfreude auf Weihnachten steigert. Auch wir nehmen die Adventszeit zum Anlass, um Ihnen einen Adventskalender mit attraktiven Gewinnen zu präsentieren. Selbstverständlich gibt es im Dezember täglich ein Türchen – bei uns in der Form eines Beitrags rund um Weihnachten. Aufmerksames Lesen ist dann angesagt, denn an jedem Adventssonntag veröffentlichen wir ein Rätsel, dessen Antwort Sie in unseren Beiträgen aus der vorangegangenen Woche finden.

Wer das Rätsel richtig löst und am Gewinnspiel teilnimmt, kann einen Reisegutschein im Wert von 100 Euro für eine bei Astoria gebuchte Kreuzfahrt gewinnen. Der Gutschein ist unabhängig von der Reederei gültig. Neben der Teilnahme am Gewinnspiel melden Sie sich übrigens zu unserem Newsletter an und sind damit immer bestens über alle Kreuzfahrt-News informiert. An Heiligabend halten wir dann noch eine ganz besondere Überraschung für Sie bereit. Als Hauptgewinn verlosen wir einen 250 € Reisegutschein auf eine bei Astoria gebuchte Reise.

Der Adventskalender – ein traditionelles Brauchtum in der Adventszeit

Der Adventskalender ist seit jeher ein fester Bestandteil der Adventszeit und erfreut Kinder seit vielen Generationen an jedem Tag bis Heiligabend mit kleinen Naschereien. Aber woher stammt die Tradition des Adventskalenders eigentlich, die heute nicht nur in Deutschland, sondern in zahlreichen christlich geprägten Ländern verbreitet ist? Der Adventskalender geht ursprünglich auf den sogenannten Adventszeitmesser zurück, der ab Mitte des 19. Jahrhunderts verwendet wurde und die restliche Zeit bis Heiligabend anzeigte. Manch einer malte 24 Striche oder 24 Weihnachtsbilder an eine Wand, während andere einen kleinen Abreißkalender nutzten oder Kerzen aufstellten, die jeden Tag ein Stück weiter abbrannten.

Der erste gedruckte Adventskalender wurde im Jahr 1902 von einem Münchener Verleger herausgegeben, bevor in den 1920er Jahren Adventskalender mit Türchen aufkamen. Zunächst waren allerdings nur kleine Bildchen und noch keine Süßigkeiten versteckt. Erst seit den 1950ern gibt es Adventskalender, bei denen die Türchen mit Schokolade, Keksen oder auch kleinen Geschenken wie Spielzeug gefüllt sind. Seither erfreuen sich vor allem Kinder an der täglichen Überraschung, die das Warten bis zur Bescherung an Heiligabend erleichtert. Inzwischen gibt es aber auch eine Vielzahl an Adventskalendern für Erwachsene, die mit thematisch zueinanderpassenden Produkten die Zeit bis Weihnachten versüßen. Angefangen bei Schmuck- oder Kosmetik-Adventskalendern für Damen bis zu Varianten mit Bier für den Herrn oder Leckerlis für Hund und Katze gibt es fast nichts, was es nicht gibt.

hier-geht-es-zu-dem-gewinnspiel
Für die Anmeldung zum Newsletter füllen Sie bitte die folgenden Felder aus:

Ich stimme den Teilnahmebedingungen zu. (Pflichtfeld)

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*