Seabourn Quest: Luxus ganz lässig

0
523
seabourn-quest-luxus
© Seabourn Cruise Line

Mit stilvollen Verwöhneinheiten beginnt der Urlaub auf der Seabourn Quest: Auf der Kabine kredenzt die persönliche Stewardess zur Begrüßung Champagner und Canapés und bietet diverse feine Seifen von Hermès und L’Occitane zur Auswahl an – die Qual der Wahl ist groß! Wunderbare Nichtigkeiten, für die der Alltag normalerweise keine Zeit lässt, gehören ebenso zum Verwöhn-Programm auf der Seabourn Quest wie der

Weibliches Crewmitglied auf Luxus Kreuzfahrtschiff hält Seifenauswahl und lächelt24-Stunden-Kabinenservice. Trinkgeld ist für die Mitarbeiter an Bord ein Fremdwort, sie lehnen freundlich lächelnd ab. Eine Servicekraft schwärmt, dass es für sie nichts Schöneres geben kann als auf einem Seabourn Schiff zu arbeiten. Eines haben die guten Geister an Bord alle gemeinsam: Wache Augen, um die Wünsche der Gäste zu erahnen, bevor sie zu Worten formuliert werden. Vinophile Reisende können übrigens bereits vor ihrer Reise ihre Lieblingsweine und -champagner aussuchen, die sie dann wohl sortiert  in der Minibar ihrer Suite finden.

Die Quest siedelt sich zwischen Kreuzfahrtschiff und Yacht an. Sie ist baugleich mit ihrer 2009 getauften Schwester Seabourn Odyssey und der im vergangenen Jahr in Dienst gestellten Seabourn Sojourn. Es ist das letzte Modell dieser Schiffsgeneration, die im Kleinen viel Großzügigkeit bietet.

Veranda Suit auf KreuzfahrtschiffAn Bord befinden sich ausschließlich Außensuiten in Größen zwischen 27 und 110 qm, von denen 90 Prozent mit einer Veranda ausgestattet sind. Wohn- und Schlafraum sind jeweils getrennt, und ganz im Zeitgeist ist das Interieur in zarten Natur-, Braun- und Beerentönen gehalten. Die Räume strahlen dadurch Ruhe und Behaglichkeit auf ihre Bewohner aus. Eine Stewardess kümmert sich um den persönlichen Service. So ist es auch kein ungebührlicher Wunsch, das Frühstück oder Dinner in seine privaten Räume zu bestellen. 330 Mitarbeiter kümmern sich auf der Seabourn Quest – Fullservice inklusive – um 450 Gäste.

Ansonsten hat man die Auswahl zwischen dem Hauptrestaurant, das sich schlicht „The Restaurant“ nennt, „Restaurant 2“ mit innovativen Degustationsmenüs, „The Colonnade“ mit offener Küche und Terrassenbereich und dem „Patio Grill“ am Pool. Chefkoch Charlie Palmer hat schon unzählige Preise für seine Küche erhalten und alle hier angebotenen Speisen eigens für Seabourn kreiert. Von den sechs Bars an Bord ist die eindrucksvollste die Observation Bar vorderschiffs auf Deck zehn, aus der der weite Blick über den Ozean schweift.

Seabourn Cruise Pool DeckDas absolute Highlight ist die schiffseigene Wassersport-Marina: In warmen Gewässern ankert der Kapitän und öffnet die Marina, von der aus man windsurfen, Kajak oder Treetboot fahren kann. Ein großes Stahlnetzschwimmbecken hält ungebetene Besucher fern.

Noch ein paar Worte zum Thema Kleiderordnung: Kein Gast muss sich an Bord „verkleiden“ – gepflegte sportliche Garderobe ist angesagt. Die Seabourn Quest ist ein Schiff für erfahrene Lifestyle Traveller, die Luxus in entspannter Atmosphäre lieben.

Natürlich bedeutet Luxus stets auch Entspannung: Der Wellness-Bereich The Spa at Seabourn erstreckt sich über zwei Decks und bietet seinen Besuchern finnische Saunen sowie Aromadampfräume. Ferner werden diverse Aromatherapien, chinesische Reflexzonenmassagen und weitere, entspannende Wellness-Anwendungen angeboten. Kleine Nackenmassagen sind an Bord  übrigens kostenfrei.

Eva Kühn PortraitEva-Kühn, Kreuzfahrt-Beraterin in der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale, ist begeistert: „Besonders für gestresste Menschen sind die Seabourn-Schiffe ideal. Zum Glück haben wir immer wieder  interessante Sonderangebot zu tagesaktuellen Preisen, die unsere Kunden per Anruf erfragen können.“

Wer genug Zeit hat, sollte sich den 05. Januar 2012 im Kalender vormerken. Dann beginnt die 109-tägige Weltreise von Fort Lauderdale nach Venedig auf einer Route über Südamerika, Südafrika, den Indischen Ozean, Südostasien, den Nahen Osten und das Mittelmeer.

Teilen
Daniela Huil

Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: „Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken – von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens.“

Kommentieren Sie den Artikel

*