Reiseversicherungen für Kreuzfahrten

0
499
reiseversicherungen-fuer-kreuzfahrten-unterlagen
© Casper1774 Studio - shutterstock.com

Eine Kreuzfahrt ist ein außergewöhnliches Erlebnis. Große Reiseveranstalter wie AIDA oder MSC bieten ihren Gästen interessante Routen, ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm und sehenswerte Ausflugsziele. Was aber, wenn Sie die Reise unerwartet nicht antreten können, die Gebühren für diese aber bereits entrichtet haben? Eine Reiseversicherung für die Kreuzfahrt bewahrt vor unangenehmen finanziellen Folgen.

Die Reiseversicherung für eine Kreuzfahrt schütz Sie vor unnötigen Kosten

Der Rücktritt von einer Reise, insbesondere einer Kreuzfahrt, kann schnell teuer werden. Eine unerwartete Krankheit oder andere Hindernisse führen dazu, dass Sie den Urlaub absagen müssen, aber ohne die passende Reiseversicherung für die Kreuzfahrt auf den entstehenden Kosten sitzen bleiben. Abhilfe schafft eine Reiseabbruch- oder Reiserücktrittsversicherung, also eine Reiseversicherung, für die Kreuzfahrt, die einspringt, wenn Sie die Reise nicht antreten oder vorzeitig abbrechen müssen. Die Absicherung gilt für nicht vorhersehbare Gründe, etwa aufgrund von Krankheiten, Sturm und Unwetter oder Unfällen.

Versicherungsgesellschaften kooperieren mit Reiseveranstaltern

Die Kreuzfahrten der Mediterranean Shipping Company (MSC) werden von Deutschland aus organisiert. Das Unternehmen hat seinen Sitz in München und bietet schon seit 1970 Reisen mit zahlreichen Luxus-Linern an. Auch die AIDA Cruises hat eine deutsche Geschichte. Die Ursprünge des Unternehmens liegen in Rostock und heute befördert AIDA jährlich rund 700.000 Passagiere. Beide Anbieter sind Marktführer bei Kreuzfahrtreisen und arbeiten daher mit den Versicherungsgesellschaften zusammen, die eine Reiseversicherung für die Kreuzfahrt anbieten. Die Versicherungen sind nicht nur für Einzelpersonen abschließbar, sondern können auch als Familien-Tarif gebucht werden. Mitversichert sind häufig zwei Erwachsene (Lebensgefährte oder Ehepartner) sowie mindestens ein Kind. Versicherer bieten zudem in der Regel unterschiedliche Pakete an.

Die Reiseversicherung kann individuell gewählt werden

Eine Vollschutz-Versicherung beinhaltet zahlreiche Einzelprodukte, etwa eine Reiserücktritts-Versicherung. Hier können Sie den Selbstbehalt unterschiedlich wählen. Üblich sind 20% des erstattungsfähigen Schadens, d. h. Sie erhalten eine Erstattung von 80% der Reisekosten, wenn Sie die Kreuzfahrt innerhalb eines festgelegten Zeitraumes vor der Reise absagen. Es ist möglich, auf den Selbstbehalt zu verzichten. Entsprechende Angebote tragen die Zusatzbezeichnung „ohne SB“ und sind entsprechend teurer. Eine Gesundheits-Assistance – die Versicherung für die Inanspruchnahme medizinischer Leistungen – kann zusätzlichen Schutz bieten. Neben ärztlichen Leistungen können auch therapeutische Behandlungen (z. B. Physiotherapie) in der Reiseversicherung für die Kreuzfahrt mitversichert werden.

frau-am-pc-schliesst-eine-reiseverischerung-ab
© Rawpixel.com – shutterstock.com

Eine Reisekrankenversicherung gilt nur außerhalb des Heimatlandes und deckt Behandlungen innerhalb eines Kostenrahmens (z. B. bis 10.000 EUR pro Person) ab. Behandlungen im Innland werden nicht von der Reiseversicherung für die Kreuzfahrt, sondern von Ihrer regulären Krankenversicherung getragen. Sind Sie gern unterwegs, ist ein Jahres-Reiseschutz sinnvoll. Dieser gilt für beliebig viele Reisen, die Sie innerhalb eines Jahres antreten. Beachten Sie dabei, dass für Senioren ein Alterszuschlag anfallen kann, da hier das Risiko gesundheitlicher Probleme größer ist. Eine Umbuchungsgebühren-Schutz-Versicherung bewahrt davor, bei einem Aufschieben der Reise oder einem Wechsel der Kabine sowie anderen Änderungen zusätzliche Kosten begleichen zu müssen. Ebenso können Sie Ihr Reisegepäck vor Verlust und Transportschäden in der Reiseversicherung für die Kreuzfahrt mitversichern.

Wann zahlt die Reiseversicherung für eine Kreuzfahrt?

Eine Reiseabbruchversicherung schützt den Versicherten vor den Kosten, die bei einem vorzeitigen Reiseabbruch entstehen. Meist wird der Wert des restlichen, noch verbleibenden Urlaubs finanziell erstattet. Dies umfasst nicht beanspruchte Übernachtungen auf dem Kreuzfahrt-Schiff oder auch im Hotel. Ebenso kann eine Entschädigung im Versicherungsvertrag vereinbart werden, wenn Sie im Urlaub Opfer einer Straftat werden. Mehrkosten für eine Unterbringung am Zwischenhafen oder eine verspätete Rückreise bei einer Erkrankung oder einem Unfall sind versicherbar und können in das Versicherungspaket aufgenommen werden. Je nach Anbieter fallen die Konditionen und die Höhe der Kostenerstattungen unterschiedlich aus. Ihre Reisekostenversicherung sollten Sie spätestens 15 bis 30 Tage vor dem eigentlichen Antritt der Reise abschließen. Der Versicherungsbeitrag der Reiseversicherung für die Kreuzfahrt ist vom Reisepreis, der Anzahl der versicherten Personen und dem gewählten Versicherungspaket abhängig. Ein Preisvergleich vor Abschluss des Vertrages, hilft häufig günstige Angebote zu finden.

Teilen
Daniela Huil

Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: „Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken – von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens.“

Kommentieren Sie den Artikel

*