nicko Worldexplorer – Vom Fluss aufs Meer

0
263
World Explorer nicko cruises
© Nicko Cruises

Ab 2019 können Urlauber bei nicko cruises Expeditionskreuzfahrten buchen

Mit dem Neubau World Explorer steigt der Flussreisespezialist nicko cruises 2019 in den Hochseemarkt ein. Das Schiff bereist dann in fünf Fahrgebieten 24 Länder auf 16 unterschiedlichen Routen. „Klein und sehr fein“, lautet dabei das Motto des Schiffs. Die World Explorer, die aktuell in Portugal gebaut wird, bietet Komfort auf Fünf-Sterne-Niveau für maximal 200 Passagiere und gewährleistet damit ein familiäres Ambiente an Bord. Besonders wichtig ist dem Stuttgarter Unternehmen außerdem das Destinationserlebnis. Mit einer Länge von nur 126 Metern kann sie an Orten vor Anker gehen, die für große Schiffe nicht erreichbar sind – zum Beispiel in London, nahe der Tower Bridge.
Die Fahrgebiete reichen von Transatlantik-Routen über Westeuropa und das Mittelmeer bis hinauf ins Baltikum und Nordland. Insgesamt neun Kreuzfahrten haben ihre Ein- und/oder Ausschiffung in den deutschen Häfen Hamburg oder Kiel. Besonderes Augenmerk legt nicko cruises auch auf das Ausflugsprogramm, das in deutscher Sprache angeboten und durch ein komfortables Sennheiser Audio-System unterstützt wird.

Insgesamt elf verschiedene Kabinenkategorien – von der 17 Quadratmeter großen Expeditionskabine bis zur 44 Quadratmeter umfassenden Explorer Suite – werden angeboten. Zudem gibt es einen Wellness- sowie einen Fitnessbereich mit Pool, Whirlpool und einer Auswahl an Cardio-Geräten. Kühle Drinks genießen die Gäste in der Explorer Lounge. Die Observatory Lounge ermöglicht mit ihrer Glaskuppel einzigartige Aussichten. Zudem gibt es Vorträge von Lektoren und Experten. 105 Crewmitglieder sorgen dafür, dass sich die Gäste an Bord rundum wohlfühlen.

Melanie Pigorsch
Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*