Nebenkosten auf Kreuzfahrtschiffen

0
419
nebenkosten-paerchen-blick-auf-schiff

Wer eine Kreuzfahrt bucht, hat dabei verschiedene Möglichkeiten, die Verpflegung und die inbegriffenen Leistungen zu wählen. Es werden in der Regel verschiedene Pakete angeboten, die von Halbpension über all inclusive bis hin zu weiteren Angeboten reichen. Damit während und vor allem am Ende des Urlaubs kein Ärger aufkommt, wenn es um das Begleichen der Rechnung von Nebenkosten geht, sollte sich jeder Gast im Voraus genau darüber informieren, welche Nebenkosten in der Kreuzfahrt inbegriffen sind und welche Nebenkosten zur Kreuzfahrt zusätzlich entrichtet werden müssen. Zu den zu erwartenden Zusatzkosten gehören in der Regel Spa-Besuche und Landausflüge sowie manchmal auch Cocktails und Trinkgelder.

Getränke und Trinkgelder als Nebenkosten auf der Kreuzfahrt

Je nachdem, mit welcher Reederei die Kreuzfahrt gebucht ist, gibt es unterschiedliche Regelungen für das Trinkgeld. Da es oft unklar ist, wie viel Trinkgeld angemessen ist, geben die Reedereien sogenannte Empfehlungen für das Trinkgeld an Bord. Diese reichen von zwei bis zu acht Euro pro Person und Tag und oft wird ein Trinkgeld zwingend eingefordert. Bei manchen Anbietern wird das Bordkonto der Reisenden mit einem fixen Trinkgeld belastet. Bei AIDA, Tui Cruises und bei Hurtigruten sind Trinkgelder schon im Gesamtpreis der Reise inbegriffen.

Mit den Getränken verhält es sich ähnlich wie auch bei anderen Pauschalreisen. Wichtig ist es, die Reisebedingungen gut durchzulesen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Entweder sind nur Limonade, Wasser und manchmal Eistee im Preis inbegriffen. Es gibt all inclusive Angebote, die Bier, einen Hauswein, Softdrinks und Kaffee kostenlos ausschenken. Natürlich können verschiedene Pakete gebucht werden, um flexibler zu sein und auch andere Getränke kostenlos genießen zu können. Dabei muss sich jeder Gast an seinen eigenen Trinkgewohnheiten orientieren und sollte sich ausrechnen, was sich lohnt. Nicht jeder profitiert von einer Pauschale für zusätzliche Getränke.

Zusätzliche Ausgaben für Nebenkosten auf der Kreuzfahrt

Egal, ob das Kreuzfahrtschiff auf dem Mittelmeer oder in der Karibik unterwegs ist, die Landausflüge gehören einfach zu einer Kreuzfahrt dazu. Bei fast allen Buchungen muss jeder selbst entscheiden, welchen Landausflug er mitmacht. Dieser muss zusätzlich zum Buchungspreis bezahlt werden und fällt damit unter die Nebenkosten einer Kreuzfahrt. Die Preise für die Ausflüge sind in der Regel im Voraus in den Prospekten ersichtlich. Telefonieren und Surfen im Internet kreiert Nebenkosten bei einer Kreuzfahrt. Das kann, je nach Reiseziel, recht teuer werden.

Wer sich Spa-Behandlungen in den oft sehr luxuriös ausgestatteten Wellnessbereichen der Kreuzfahrtschiffe leisten möchte, der muss auch dafür ein Budget bereit halten. Viele Reedereien bieten tolle Kombinationstickets und preiswerte Behandlungen von hoher Qualität an, aber natürlich sind diese nicht kostenfrei. Bei manchen Anbietern sind Sauna und Wärmeliegen oder auch bestimmte Bereiche der Spa- und Wellnessoasen für die Gäste ab einer bestimmten Kabinenkategorie gratis nutzbar. Alles was darüber hinaus geht, wird als Nebenkosten der Kreuzfahrt berechnet. Informationen zu den Spa-Preisen und Nebenkosten der Kreuzfahrt sind in den Prospekten und an Bord erhältlich. Oft kommen zu den Preisen für die eigentliche Behandlung 15 bis 18 Prozent Servicegebühr dazu. Es ist immer von Vorteil, auch das Kleingedruckte genau zu lesen.

nebenkosten-blick-auf-taschenrechner-keyboard-stift-und-rechnungen
© Andrey_Popov – shutterstock.com

Preise und Leistungen der Kreuzfahrt vergleichen

Je nachdem, ob bei Ihrer Kreuzfahrt bestimmte Leistungen inbegriffen sind oder nicht, können die Preise zwischen den einzelnen Anbietern und Kreuzfahrtschiffen stark variieren. Jeder Gast sollte genau alle Preise und die Inklusive-Leistungen vergleichen, um sich für das passende Angebot entscheiden zu können. Reiseberichte von anderen Reisenden können aufschlussreich sein. Je nach Gewohnheit sind Getränkepakete bei den meisten Reedereien erhältlich, die auf die verschiedenen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Zu den Nebenkosten einer Kreuzfahrt können auch noch Transfergebühren kommen. Auch ein Treibstoffzuschlag, ähnlich wie bei Flugreisen, kann Teil der Nebenkosten einer Kreuzfahrt sein.

Teilen
Daniela Huil

Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: „Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken – von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens.“

Kommentieren Sie den Artikel

*