MS Ocean Majesty – Der Neue an Bord

0
377
ms ocean majesty peter jurgilewitsch
© Hansa Touristik

Der Neue an Bord

Peter Jurgilewitsch war 17 Jahre lang Kreuzfahrtdirektor auf der MS Deutschland. Ab 2018 wird er nun seinen Dienst an Bord von MS Ocean Majesty antreten.

Hansa Touristik startet im April 2018 mit MS Ocean Majesty in die Sommersaison – mit einem neuen Kreuzfahrtdirektor. Der „Neue“ ist Peter Jurgilewitsch. Obwohl, der Begriff neu passt eigentlich nicht, denn Jurgilewitsch ist ein erfahrener Seebär. Als Kreuzfahrtdirektor wirkte er 17 Jahre lang auf dem ehemaligen Traumschiff MS Deutschland. In den letzten Jahren fuhr er sehr erfolgreich als Lektor auf MS Europa und MS Europa 2.

Als Kreuzfahrtdirektor liegt ihm der Kontakt zu den Gästen und Künstlerkollegen besonders am Herzen. Peter Jurgilewitsch verfügt damit nicht nur über eine langjährige Erfahrung, sondern bereiste auch schon die schönsten Orte der Welt. Insgesamt 124 Länder hat er bereits gesehen. Sein Wissen über Land und Leute, Kultur und Geschichte sowie über Flora und Fauna des Landes oder der Reiseregion wird er künftig an die Gäste von MS Ocean Majesty weitergeben.

Diese dürfen sich in der kommenden Saison auf abwechslungsreiche Routen mit einer Kombination aus kleinen, individuellen Hafenstädten und touristischen Highlights freuen. Der Fokus des Programms 2018 liegt auf dem Nordland mit den deutschen Abfahrthäfen Hamburg, Kiel und Bremerhaven. Die Höhepunkte des Baltikums mit Kaliningrad und den Hansestädten Danzig, Riga, Tallinn sowie St. Petersburg gehören ebenso zum Programm von MS Ocean Majesty wie der nördlichste Punkt Europas – das Nordkap. Aufgrund ihrer Größe fährt MS Ocean Majesty, die Platz für 500 Gäste bietet, in Norwegen die Innenpassage. Höhepunkt der Saison ist die 21-tägige Kreuzfahrt ab/bis Hamburg zum „Arktischen Polarsommer nach Grönland und Island“. Neu im Programm ist hingegen die Route „Rund um Irland“ auf den Spuren der Wikinger.

ms ocean majesty seitenansicht
© Hansa Touristik

Die Gäste an Bord dürfen sich ab 2018 aber nicht nur auf Peter Jurgilewitsch freuen. Nach einem Werftaufenthalt im März/April 2018 erwartet alle Gäste wieder eine Vielzahl an Renovierungen, Umgestaltungen und Neuerungen an Bord, mit denen Hansa Touristik weitere Annehmlichkeiten bietet. Getreu dem Motto: „Meer! Noch mehr! Immer eine Wellenlänge voraus!“

Daniela Huil
Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: "Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken - von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens."

Kommentieren Sie den Artikel

*