Ich packe meinen Koffer . . .

0
462
kofferpacken reiseutensillien fuer den koffer
© Astoria Kreuzfahrten- Zentrale

. . . und nehme mit? Die Kreuzfahrt ist gebucht, jetzt ist nur noch die Herausforderung des Gepäcks zu meistern. Die Experten der Kreuzfahrten-Zentrale geben nützliche Tipps für Koffer und Handgepäck.

Clever packen

Für das Kofferpacken gilt: clever und platzsparend! Es ist immer sinnvoll, leicht kombinierbare Kleidung einzupacken. Der Dresscode auf den Kreuzfahrtschiffen variiert von sportlich leger bis zu elegant. Unsere Mitarbeiter sagen Ihnen gerne, welcher auf Ihrem Kreuzfahrtschiff gilt. Legere Kleidung, also etwa Polo-Shirt und lange Stoffhose, ist für Herren in der Regel eine gute Wahl. Ähnliches gilt für Frauen, die natürlich mehr Variationsmöglichkeiten haben. Gibt es Gala-Nächte auf der Reise, sollten Anzug und Abendkleid eingepackt werden. Neben Hygieneartikeln dürfen sich im Koffer auch bequemes Schuhwerk und eine Kopfbedeckung nicht fehlen.

altona cruise center
© Astoria Kreuzfahrten-Zentrale

Unverzichtbar

Das Handgepäck ist im Grunde das wichtigste Gepäckstück Ihrer Reise. Denn hier sollten alle Dinge ihren Platz finden, die gar nicht oder nur sehr teuer auf der Reise ersetzt werden können. Bedeutet zum Beispiel Smartphone, Tablet, Kamera, Speicherkarten, Portemonnaie, Pässe, genauso wie verschriebene Medikamente oder das Lieblingskuscheltier sind im Handgepäck am richtigen Ort. Genauso aber auch etwas Wechselwäsche, ein wärmender Pulli oder ein Tuch. Wer mag, kann auch Badeanzug oder Badehose hier verstauen, um gleich bei der Ankunft – noch bevor der Koffer die Kabine erreicht hat – das Sonnendeck und die Badelandschaft zutesten. Alle weiteren Utensilien können Sie beruhigt im Koffer verstauen.

Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*