AIDAprima und AIDAperla mit neuen Familienkabinen

0
113
aidaprima_aussenansicht_front_flach
© AIDA Cruises

Die beiden jüngsten Kussmund-Schiffe von AIDA setzen nicht nur mit ihrer modernen Bordausstattung neue Maßstäbe, sondern punkten auch mit neuen AIDA Familienkabinen. Sowohl auf der AIDAprima als auch dem Schwesterschiff, der AIDAperla, wird es ab 2018 neue Kabinenkategorien geben, die erstmals eine Belegung mit fünf Personen möglich machen. Bislang sah es für Familien, die mit mehr als zwei Kindern verreisen und in einer gemeinsamen Kabine nächtigen wollten, eher mau aus. Familienkabinen mit 5er-Belegung gab es kaum. Allenfalls einige Suiten konnten mit fünf Betten ausgestattet werden, waren dann aber schnell ausgebucht. Viele Familien mit drei Kindern bemängelten die überschaubare Kabinenauswahl und dürfen sich bald auf eine ideale Lösung für den Urlaub an Bord freuen. Damit kommen die AIDAprima und AIDAperla einmal mehr ihrem Ruf als Familienschiffe nach.

Das wird sich bei den neuen AIDA Familienkabinen ändern

Ab 2018 werden auf beiden Schiffen 26 AIDA Familienkabinen für bis zu fünf Personen angeboten – ein absolutes Novum auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt. Mit so vielen Familienkabinen kann nicht einmal TUI Cruises mit seiner Mein Schiff-Flotte aufwarten, die bislang in puncto Familienkabinen ganz vorne dabei war. Nun sorgt also AIDA für noch mehr Familienfreundlichkeit an Bord und macht es künftig auch größeren Familien möglich, den Urlaub in einer gemeinsamen Kabine zu verbringen. Wer eine der neuen AIDA Familienkabinen ergattern möchte, muss die Kategorie Verandakabine Deluxe mit Lounge auswählen. Diese Kabinen sind auf der AIDAperla für Reisen ab Ende März (24.03.2018) und an Bord der AIDAprima für Kreuzfahrten ab Anfang Mai (05.05.2018) buchbar. Die neuen Familienkabinen werden bis dato noch als Lanaikabinen mit 4er-Belegung angeboten und ab dem nächsten Frühjahr zur neuen Verandakabine Deluxe umfunktioniert. Das bisherige Schlafsofa für eine Person wird durch ein Doppelschlafsofa ersetzt, damit eine weitere Person Platz finden kann.

So sehen die neuen AIDA Familienkabinen aus

Die neuen AIDA Familienkabinen an Bord der AIDAperla und AIDAprima heißen Verandakabine Deluxe mit Lounge und verfügen über eine Größe von rund 34 qm inklusive rund 6 qm großem Loungebereich. Die ebenfalls etwa 6 qm große Veranda ist ein verglaster Balkon, der sich an die Lounge anschließt und ausreichend Platz für zwei Stühle und einen Tisch bietet. Dusche und Toilette sind größtenteils getrennt. Für bis zu fünf Personen stehen ein Doppelbett, ein Doppelschlafsofa und ein Pullman-Bett zur Verfügung, das sich an der Wand aufklappen lässt. Bei Bedarf kann ein Babybett hinzugestellt werden. Bei den neuen Familienkabinen handelt es sich also immer um eine Balkonkabine mit Meerblick. Sowohl auf der AIDAprima als auch der AIDAperla befinden sich die Kabinen auf Deck 8 und haben die Kabinennummern 8103 bis 8216. Auf demselben Deck sind auch mehrere Restaurants und Bars sowie ein Zugang zum Theatrium, das Organic Spa und das Lanaideck mit Infinity-Pools untergebracht. So profitieren Familien von kurzen Wegen zu vielen öffentlichen Bereichen.

Daten zur neuen AIDA Familienkabine – Verandakabine Deluxe mit Lounge

  • Größe: ca. 34 qm inkl. 6 qm Lounge und 6 qm Veranda
  • Schiffsdeck: 8
  • Max. 5 Personen
  • Barrierefrei
  • Duschen und Toiletten größtenteils getrennt
  • Doppelbett, Doppelschlafsofa und Pullman-Bett
Teilen
Julia Korte
Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft - egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen - das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die "Nischenprodukte" für sich entdeckt - Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*