Mit dem Schiff um die Welt

0
434
Weltreise
© AIDA Cruises

Eine Reise um die Welt – davon träumen viele Menschen ihr ganzes Leben lang. Dieser Traum kann Wirklichkeit werden – und zwar ganz bequem und stressfrei auf einem Kreuzfahrtschiff.

Mit einem Kreuzfahrtschiff die Welt zu entdecken ist das ultimative Urlaubserlebnis. Alle großen Reedereien bieten mittlerweile mehrmonatige Entdeckerreisen zu den schönsten Ecken der Erde an. Komfortabel und stressfrei geht es auf unterschiedlichen Routen von Europa oder Amerika aus nach Asien, Afrika, Australien und in die Südsee. Die Gäste der modernen Kreuzfahrtschiffe genießen unterdessen Service auf höchstem Niveau an Bord ihrer schwimmenden Hotels und erkunden an Land spektakuläre Naturschauspiele und einzigartige Kulturen. Und das Beste daran: Sie packen nur einmal ihre Koffer, bereisen aber die ganze Welt.

PHOENIX

Weltreisen mit MS Albatros und MS Artania

Über Weihnachten und Neujahr 2019/2020 schickt Phoenix die MS Albatros wieder auf eine große Weltreise. Das Schiff des Bonner Kreuzfahrtveranstalters bringt seine Gäste in 121 Tagen zu den schönsten Orten und Sehenswürdigkeiten, die die Erde zu bieten hat. Insgesamt 59 Häfen in 31 Ländern und 27 Inseln werden vom 23.12.2019 bis zum 22.04.2020 angesteuert – und sie alle versprechen unvergessliche Eindrücke. Die Reise beginnt im Fürstenstaat Monaco und führt durch die Straße von Gibraltar über den Atlantik in die Karibik, wo farbenfrohe Inselwelten mit Traumstränden warten. Nach einer sicherlich unvergesslichen Fahrt durch den Panama-Kanal geht es mit der MS Albatros zu den schönsten Inseln der Südsee. Ebenso warten auf die Weltenbummler

Maori- und Aborigine-Kultur in Neuseeland und Australien, üppig grüne Landschaften in Südostasien, indische Quirligkeit sowie ein Hauch von 1.001 Nacht auf der arabischen Halbinsel und am Roten Meer. Im April 2020 steuert die MS Albatros schließlich den Zielhafen im italienischen Triest an 140 Tage geht auch die MS Artania auf Weltreise. Das große Reiseabenteuer beginnt am 21.12.2019 und endet am 09.05.2020. „Von Hamburg aus in die weite Welt“ könnte das Motto dieser Reise auch lauten. Über die Nordsee geht es für die MS Artania zum Atlantik – vorbei an den spanischen, portugiesischen und britischen Inseln vor der Küste Afrikas. Auch auf Namibia und Südafrika sowie auf die traumhaften Inseln Madagaskar und Mauritius sowie die Seychellen und die Malediven wird Kurs genommen. Weiter geht es über Südostasien nach Australien und Neuseeland bis in die Südsee, ehe sich die MS Artania auf den Rückweg durch den Panama-Kanal macht. Bevor das Schiff in Bremerhaven seine Reise beendet, stehen aber auch noch die Vereinigten Staaten von Amerika sowie Kanada auf dem Programm. Insgesamt werden 64 Häfen, 31 Länder und 36 Inseln angesteuert.

weltreise kamelle in der wueste
© istock

Die Schiffe

Die kleine Weltenbummlerin MS Albatros wurde im Frühjahr 2005 von Phoenix Reisen übernommen. Das aus der Fernsehserie „Verrückt nach Meer“ bekannte Schiff setzt als klassisches Kreuzfahrtschiff die Tradition von Phoenix Reisen fort und bietet ihren deutschsprachigen Gästen viel Ruhe, Erholung und Komfort. Mit Platz für 830 Gäste an Bord gehört sie heute zu den kleineren Kreuzfahrtschiffen.

Was gibt es Schöneres, als den Blick übers Meer schweifen zu lassen? Dazu haben Urlauber auf der zuletzt im November 2017 umfassend modernisierten MS Artania reichlich Gelegenheit, denn alle Kabinen liegen außen. Auch dieses Schiff dürfte der ein oder andere aus dem Fernsehen kennen. Prominent ist zudem die Taufpatin des komfortablen Ocean-Liners: Das 1984 gebaute Schiff taufte Lady Diana. Auch wenn sich der Name in der Zwischenzeit geändert hat, ist ihr königlicher Charme erhalten geblieben.

Das Bordleben

MS Albatros und MS Artania bieten ihren Gästen Komfort und Abwechslung: eine großzügige Lobby, Shopping- und Sport-Möglichkeiten und vielseitige Bars und Restaurants. Weiterhin gibt es eine Aussichts-Lounge, ein Kino und einen Show- und Musiksalon. Ein Spa erwartet die Gäste mit Beauty-Salon, Fitness-Center, Massage, Sauna, Dampfbad und Ruhezonen.

AIDA Cruises

Weltreise mit AIDAaura

117 Tage, 41 Häfen, 17 Länder, 4 Kontinente, 2 Äquatorüberquerungen, 33.700 Seemeilen – vom 28.10.2019 bis zum 22.02.2020 bricht AIDAaura mit ihren Gästen zu einem großen Abenteuer auf. Highlights der Reise, die in Hamburg startet und endet, sind neben Australien unter anderem das südliche Afrika, Rio de Janeiro, Feuerland, Tahiti, Bora-Bora, Mauritius und viele weitere  Traumziele. Neben bewährten und beliebten Destinationen hat AIDA Cruises auch wieder einige neue Häfen im Programm aufgenommen. Dazu gehören die Cook-Inseln im Pazifik, die Häfen in Neuseeland, Kangaroo Island und Esperance in Australien, Maputo in Mosambik und East London in Südafrika. Ein unvergessliches Erlebnis für alle Gäste von AIDAaura sind sicherlich die Feiertage. Sie verbringen Weihnachten in Neuseeland und feiern das neue Jahr in Sydney.

weltreise sonnenuntergang in sydney
© istock

Das Schiff

AIDAaura empfängt ihre Gäste mit freundlichem Service und der ungezwungenen Umgebung der AIDA-Schiffe. Sie verfügt über 12 Decks und bietet mit unterschiedlichen Kabinen rund 1.200 Passagieren Platz. Untergebracht sind sie in insgesamt 633 Kabinen – davon 422 Außen- und 211 Innenkabinen. Mit ihren 202 Metern Länge bietet AIDAaura nicht nur eine gemütliche Atmosphäre, sondern gelangt auch an Orte, die größeren Schiffen verwehrt sind. Gegen Gebühr wird den Gästen der AIDAaura sogar WLAN und Mobilfunkempfang geboten.

Bordleben

Tägliche Shows im bordeigenen Theater, Live-Musik in der Bar und Lesungen sorgen für Unterhaltung. Ihren sportlichen Ambitionen können die Gäste im Fitnesscenter, auf dem Sportaußendeck oder bei einem der angebotenen Tanz- und Sportkurse nachgehen. Entspannung finden sie hingegen in der Saunalandschaft mit Meerblick und bei anderen Wellness-Angeboten.

COSTA

Weltreise mit Costa Deliziosa

Nicht in 80, sondern in 112 Tagen geht es mit der italienischen Reederei Costa um die Welt. Das Abenteuer auf der Costa Deliziosa beginnt am 05.01.2020 in Venedig und endet dort am  26.04.2020 auch wieder.  Von der Lagunenstadt aus geht es für die Reisenden zunächst einmal durch das Mittelmeer, ehe die Karibik, Mittel- und Südamerika angelaufen werden. Und was wäre eine Weltreise ohne Zwischenstopps in der Südsee, in Australien und Asien sowie dem Orient? Highlights dieser mehrmonatigen Reise sind unter anderem die Panamakanal-Passage, ein Besuch der Osterinsel und ein Zwischenstopp in Kobe und Nagasaki (beides Japan).

Das Schiff

2.826 Passagiere und 934 Crewmitglieder können mit der Costa Deliziosa in See stechen. Getreu dem Motto der Reederei vereint das Schiff Eleganz und Komfort mit italienischem Stil. Fünf Restaurants verwöhnen die Gäste mit  italienischen Köstlichkeiten und internationalen Speisen. 13 Bars und Lounges laden zu einem Drink ein. Die Innenkabinen auf der Costa Deliziosa messen 14 Quadratmeter. Die mit 18 Quadratmetern etwas größeren Außen- und Balkonkabinen bieten ein Fenster beziehungsweise eine private Sitzecke an der frischen Luft. Zudem gibt es 20 bis 41 Quadratmeter große Suiten.

Bordleben

Unterhaltung wird auf der Costa Deliziosa großgeschrieben. Es gibt ein Casino, eine Diskothek, ein 4D-Kino und ein Theater. Eine Bibliothek, eine Einkaufsmeile, ein Formel-1-Simulator und ein Putting Green versüßen die Seetage. Sportbegeisterte finden ihr Paradies auf der Jogging-Strecke, im Fitnesscenter oder in der Sporthalle. Drei Swimmingpools und vier Whirlpools versprechen Badevergnügen. Im großzügigen Spabereich warten eine Sauna, ein türkisches Dampfbad, ein Solarium und ein Thalassotherapie-Pool auf die Schiffsgäste.

HOLLAND AMERICA LINE

Weltreise mit MS Amsterdam

Während der Grand World Voyage laufen die Gäste der MS Amsterdam 49 Häfen an. Die Reise dauert insgesamt 129 Tage und startet am 04.04.2020 in Fort Lauderdale in den USA. Eines der Highlights dieser Weltreise: Die Gäste verbringen nicht nur Zeit an Bord, sondern übernachten auch in sieben besonderen Städten, darunter Rio de Janeiro, Auckland, Sydney, Singapur und Kapstadt. Die Weltreise führt sie in unzählige Länder und erschließt deren fantastische Natur ebenso wie UNESCO-Welterbestätten. Sogar die Antarktische Halbinsel wird auf der Reise angesteuert.

weltreise skyline von singapur
© istock

Das Schiff

Die MS Amsterdam wurde im Jahr 2000 in Dienst gestellt und bietet auf 238 Metern Länge Platz für 1.380 Passagiere. Da der Poolbereich auf dem Sonnendeck mit einem großen Glasdach verschlossen werden kann, ist das Schiff für alle Fahrgebiete bestens ausgerüstet. Im Herzen des Schiffs befindet sich das Planeto Astrolabium. Das einzigartige Kunstwerk zeigt Sternenbilder und Planeten sowie die Weltzeit und die Schiffszeit an. Die Atmosphäre an Bord ist entspannt und locker. Alle Kabinen sind geräumig und komfortabel ausgestattet.

Bordleben

An Bord gibt es für die Gäste eine große Auswahl an Aktivitäten. Das Angebot reicht von Konzerten und Filmvorführungen über Spa- und Wellnessbehandlungen bis hin zu Fitness- und Kochkursen sowie Weinproben. Am Abend warten Musik- und Theatershows.

SEABOURN

Weltreise mit Seabourn Sojourn

Von Miami bis San Francisco geht es vom 04.01. bis zum 28.05.2020 – und zwar mit einem ganz besonderen Schiff. Wie alle Schiffe der Luxusreederei Seabourn verspricht auch die Seabourn Sojourn Kreuzfahrterlebnisse der ganz besonderen Art. Die Route von Seabourn kann sich sehen lassen: Angesteuert werden 62 Häfen in 36 Ländern auf insgesamt fünf Kontinenten. Außerdem dürfen sich die Gäste auf 16 Aufenthalte über Nacht freuen. So haben sie die Gelegenheit die Destinationen noch intensiver kennenzulernen. Das lohnt sich, weil die Seabourn Sojourn Ziele ansteuert, die kaum ein Schiff ansteuert. Dazu gehören unter anderem Cartagena (Kolumbien), Saline Bay (St. Vincent und die Grenadinen), Dakar (Senegal) und Banjul (Gambia).

Das Schiff

Die Luxusjacht Seabourn Sojourn lief im Juni 2010 vom Stapel. Komfort, Eleganz und viele Annehmlichkeiten werden nur maximal 458 Gästen geboten. Die sind ausschließlich in Außenkabinen untergebracht. Alle Suiten der acht Kategorien verfügen über eine komfortable Sitzecke, einen begehbaren Kleiderschrank, ein Queen-Size-Bett oder zwei Einzelbetten, einen Flachbildschirm, eine Bar und einen Kühlschrank sowie einen Schreibtisch und ein Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche.

Bordleben

Nicht nur die Unterbringung der Gäste ist bemerkenswert, auch das Freizeitprogramm wurde sorgfältig geplant. So gibt es Vorlesungen, Kochveranstaltungen und Filmvorführungen sowie Live-Musik, Varietéeveranstaltungen und Comedy am Abend. Ebenfalls für Unterhaltung sorgen das Casino sowie ein DJ mit Livemusik im bordeigenen Club. Etwas Besonderes ist die Marina. In warmen Gewässern können die Gäste direkt von Bord aus windsurfen und Wasserski, Kajak, Bananenboot und Tretboot fahren. Erholungsmöglichkeiten bieten sich sowohl am Swimmingpool als auch im großen Wellnessbereich.

CUNARD

Weltreise mit Queen Victoria und Queen Mary 2

Für jeweils 82 und 99 Nächte brechen die beiden Schiffe der britischen Reederei Cunard zu ihren großen Reisen auf. Für die Queen Victoria geht es von Hamburg (08.01. – 30.03.2020) aus auf Weltentdeckerreise rund um Südamerika. Zu den Destinationen gehören nicht nur die Karibik, Brasilien und der Amazonas, sondern unter anderem auch das Kap Hoorn und die Durchfahrt des Panamakanals. Die große weite Welt erkundet auch das Schwesterschiff der Queen Victoria, die Queen Mary 2. Sie startet in Southampton (10.01. – 18.04.2020). Die Reise führt die Gäste durch das Mittelmeer und den Suez-Kanal in den Indischen Ozean. Highlights sind dabei zahlreiche asiatische Mega-Metropolen, die Umrundung Australiens sowie Aufenthalte in Südafrika und Namibia.

Die Schiffe

Die Kreuzfahrtschiffe von Cunard verbinden britische Schifffahrttradition mit modernem Komfort und exklusives Ambiente sowie stilvoll eingerichtete Luxuskabinen. Die Queen Victoria zählt wohl zu den berühmtesten Kreuzfahrtschiffen der Welt und bietet Platz für bis zu 2.061 Passagiere. Auch auf der Queen Mary 2 erwartet die Gäste ein exquisites Reiseerlebnis. Zu den Attraktionen gehören ein Planetarium und eine Bibliothek. Kulinarische Höhepunkte warten in den verschiedenen Bars, Pubs, Cafés und Grills sowie in den Spezialitätenrestaurants.

Bordleben

Für abwechslungsreiche und niveauvolle Unterhaltung sorgen Weinproben, Tanzkurse und Workshops sowie Live-Shows. Für Entspannung sorgt auf beiden Schiffen der exklusive Wellness-Bereich. Außerdem können die Gäste von Cunard Sportarten wie Fechten, Paddle Tennis und Golf ausprobieren.

MSC

Weltreise mit der MSC Magnifica. Im Januar 2020 sticht die MSC Magnifica zu einer großen Weltreise in See. In 117 Tagen geht es einmal um die ganze Welt. Während der Weltreise haben die Gäste die Gelegenheit, 43 einzigartige Reiseziele in 23 Ländern zu entdecken. Zu den neuen Routen-Highlights der sogenannten MSC World Cruise zählen unter anderem: Ushuaia (Argentinien), Hanga Roa/Rapa Nui (Chile), Rarotonga (Cook Islands), Milford Sound/Fiordland Park (Neuseeland), Iles des Pins and Nouméa (Neukaledonien), Alotau und Doini Island (Papua Neuguinea), Benoa (Bali) und Aqaba/Petra (Jordan). Die Reise beginnt am 05.01.2020 im italienischen Genua. Eine Besonderheit: 15 Landausflüge sind schon im Reisepreis inkludiert.

Das Schiff

Die MSC Magnifica verbindet Komfort mit neuartigem Design und modernster Technik. Verwöhnt werden die Gäste unter anderem in fünf Gourmet-Restaurants. Das preisgekrönte MSC Aurea Spa bietet zudem traditionelle balinesische Massagen und Schönheitsbehandlungen an. Die Seele baumeln lassen kann man auf der MSC Magnifica unter anderem in der Sauna, im Türkischen Bad sowie im Thalasso-Therapie- und Entspannungsraum. Untergebracht sind die maximal 2.518 Passagiere in Innen-, Außen- und Balkonkabinen sowie in geräumigen Suiten. Die Freizeitbereiche locken mit Open-Air Pool-Komplex, Whirlpools und einem Innenpool.

Bordleben

Wer sich nicht nur entspannen möchte, auf den warten auf der MSC Magnifica ein Tennisplatz, Minigolf, Bowling, ein hochmodernes Fitnesscenter sowie eine Jogging-Strecke. Abends geht die Unterhaltung im Casino, in der Panorama-Diskothek, dem 4D-Kino, dem Theater sowie Live-Entertainment in den Bar-Lounges weiter.

angebote-kreuzfahrt-zeitung-mai2017
Jacqueline Werzinger
Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*