Kreuzfahrt Singapur

0
471
kreuzfahrt-singapur
© Francesco Pascariello

Kreuzfahrt Singapur – asiatische Sternstunden erleben

Immer mehr Menschen, die sich für die Kultur Asiens interessieren, entscheiden sich für eine Kreuzfahrt nach Singapur. Der Insel- und Stadtstaat in Südostasien ist reich an kulturellen Highlights und verkörpert das asiatische Lebensgefühl sehr gut. Während einer Kreuzfahrt nach Singapur verschmelzen erholsame Tage an Bord mit faszinierenden Landgängen zu einem unvergesslich schönen Urlaub.

Hilfreiche Hintergrundinformationen für eine Kreuzfahrt nach Singapur

Singapur ist ein Insel- und Stadtstaat in Südostasien. Hier leben rund 5,5 Millionen Menschen und jährlich kommen rund 11 Millionen Touristen in die Stadt. Einen nicht unerheblichen Anteil trägt hieran die Kreuzfahrtbranche, die Gäste im Rahmen einer Kreuzfahrt nach Singapur in die Stadt bringt oder von hier aus Kreuzfahrten durch Asien veranstaltet. Der Kreuzfahrthafen Singapur ist sowohl Handels- als auch Kreuzfahrthafen. Kein anderer Hafen auf der Welt ist so ein bedeutender Umschlagplatz für Container wie der Hafen Singapur. Gesellschaftlich gilt die Stadt als Schmelztiegel. Menschen ganz unterschiedlicher Ethnien wohnen hier und haben eine reiche und vielseitige Kulturlandschaft geschaffen. Nicht zuletzt ist Singapur aus sportlicher Sicht bekannt. Hier sind vor allem Fußball, die Formel 1 und der Singapur-Marathon zu nennen. Außerdem wurden 2010 in Singapur die Olympischen Jugendspiele ausgetragen.

Singapur ist ein wichtiger Knotenpunkt für die Kreuzfahrtbranche in Asien

Singapur wird von vielen Kreuzfahrtschiffen angesteuert, weil die asiatische Stadt kulturell einiges zu bieten hat. Hier kommen Besucher mit dem Lebensgefühl der Menschen vor Ort in direkten Kontakt und lassen die Atmosphäre Südostasiens auf sich wirken. Gleichzeitig ist Singapur aber auch Ausgangspunkt zahlreicher Kreuzfahrten durch den asiatischen Raum. Viele Gäste aus aller Welt reisen mit dem Flugzeug nach Singapur, verbringen hier einen oder mehrere aufregende Tage und besteigen dann ein Kreuzfahrtschiff, mit dem sie weitere zauberhafte Orte Asiens ansteuern. Entsprechend sind immer viele Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Singapur zu sehen, die Rast machen oder von hier aus zu ganz unterschiedlichen Destinationen aufbrechen.

Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse in Singapur

Bei einer Kreuzfahrt nach Singapur haben die Mitreisenden Gelegenheit, das vielfältige Bordprogramm zu nutzen. Hierzu gehören unter anderem ein Pooldeck, ein Fitnesscenter und ein Wellness- und Spa-Bereich. Außerdem werden abends diverse Show- und Bühnenprogramme sowie Kinofilme unter dem Sternenhimmel angeboten. Die Auswahl an Restaurants ist auf einem solchen Kreuzfahrtschiff denkbar groß und zahlreiche Bars, Lounges und Cafés runden das Angebot ab. Für Kinder gibt es einen eigenen Jugendbereich, wo sie mit Gleichaltrigen eine gute Zeit verbringen.

kreuzfahrt-singapur-skyline
© Francesco Pascariello

Bereits bei der Ankunft in Singapur fällt die beeindruckende Skyline der Stadt ins Auge. Die Stadt selbst ist in verschiedene Viertel aufgeteilt, die sich thematisch recht deutlich voneinander unterscheiden. So befindet sich zum Beispiel im Stadtzentrum eine beliebte Einkaufsstraße, während in den Vergnügungsvierteln Boat Quay und Clark Quay vor allem Lokale, Discos und Restaurants zu finden sind. Außerdem gibt es mit dem arabischen, indischen und chinesischen Stadtviertel auf bestimmte Ethnien ausgelegte Bereiche, in denen eine jeweils andere Kultur dominiert. Hier sind so beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie die Sultan-Moschee und der Sri Veeramakaliamman Tempel zu bewundern. Des Weiteren ist Singapur für großartige Museen wie das Singapore Art Museum und das Asian Civilazations Museum ebenso bekannt wie für wunderschöne Parks wie den Jurong Bird Park oder den Japanischen Garten.

Teilen
Thomas Rolf

Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: „Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff.“

Kommentieren Sie den Artikel

*