Norwegian Epic kreuzt 2012 ab Barcelona und Rom

0
300
panorama-von-barcelona-bei-sonnenaufgang
© TTstudio - shutterstock.com

Im nächsten Sommer, während ihrer zweiten Mittelmeer-Saison von 29. April bis 10. Oktober 2012, bietet die Norwegian Epic gleich zwei Abfahrtshäfen auf ihrer Route durch das westliche Mittelmeer.

Die Passagiere haben dann neben der Ein- und Ausschiffung in Barcelona auch die Möglichkeit, ihre Kreuzfahrt alternativ in Civitavecchia (Rom) zu beginnen und zu beenden. Für die alternative Einschiffung in Civitavecchia (Rom) stehen eine Auswahl an Kabinen verschiedener Kategorien zur Verfügung – darunter neben den Standardkabinen auch Courtyard Villen mit zwei Schlafzimmern, Courtyard Penthouses sowie Spa Suiten und Studios.

Das neuste Flottenmitglied der Norwegian Cruise Line fährt von Civitavecchia (Rom) nach Livorno (Florenz/Pisa), Villefranche (Nizza), Marseille (Aix en Provence), Barcelona und Neapel – ein Seetag inklusive. Die Kreuzfahrten der Norwegian Epic ab Rom für Sommer 2012 können ab sofort gebucht werden.

Entertainment der Superlative

Das Markenzeichen der 4.100 Passagiere fassenden Norwegian Epic ist Weltklasse-Entertainment. Zum ersten Mal auf hoher See präsentiert die bekannte “Blue Man Group” ihre faszinierende Show aus Comedy, Spiel und Farbe exklusiv an Bord, und im ersten Zirkuszelt auf See bietet die Varieté-Dinnershow “Cirque Dreams and Dinner” eine Kombination aus Theater- und Dinner-Erlebnis. Mit der ersten echten Eisbar auf hoher See – einer von insgesamt 20 Bars und Lounges – und dem Open-Air Hotspot Spice H2O hält die Norwegian Epic für ihre Gäste ein einzigartiges Nightlife bereit.

Aber auch tagsüber sind den Aktivitäten keine Grenzen gesetzt. Mit der „Epic Plunge“ präsentiert das Schiff die erste Röhren- und größte Beckenrutsche an Bord eines Kreuzfahrtschiffes im weitläufigen Aqua Park. Sieben Decks garantieren Spaß für die ganze Familie, darunter die 10 Meter hohe und 20 Meter breite Kletterwand, die Abseilwand sowie sechs Bowlingbahnen in zwei verschiedenen Bars.

Das Sportdeck steht für acht verschiedene Sport-Aktivitäten zur Verfügung, und drei Bereiche auf dem Kreuzfahrt-Resort sind eigens für Kinder und Jugendliche gestaltet. Die Norwegian Epic offeriert zudem 21 Dining-Optionen – darunter zwei moderne Hauptrestaurants, ein Buffetrestaurant und internationale Spezialitätenrestaurants wie das größte Teppanyakirestaurant auf See, ein amerikanisches Steakhouse, französische Gourmetküche im Le Bistro sowie erstmals eine brasilianische Churrascaria.

Teilen
Kirsten Fähmel

Als ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin kennt sich Kirsten Fähmel auf den Meeren dieser Welt aus. Ob AIDA, TUI Cruises, Costa oder MSC – zu allen großen Kreuzfahrtveranstaltern auf dem Markt kann sie wertvolle Tipps geben. Für Ihre private Reisen zieht es sie regelmäßig an Bord eines AIDA-Schiffes – und dabei bevorzugt ins Mittelmeer oder den hohen Norden.

Kommentieren Sie den Artikel

*