Hapag-Lloyd Kreuzfahrten expandieren im Luxus- und Premiumbereich

0
318
frau-geniesst-luxus
© Maridav - shutterstock.com

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten wird sein Angebot bis 2013 strategisch ausbauen und die bestehende Flotte durch zwei Schiffe ergänzen. Das Luxussegment wird durch eine langfristige Charter für die neue „EUROPA 2“ weiter ausgebaut.

Der Neubau wird von einer konzernfremden Eigentumsgesellschaft bei der französischen Werft STX erworben und 2013 in Dienst gestellt. Der Chartervertrag wird über 12 Jahre abgeschlossen. Das Premiumsegment wird durch einen 2-Jahres-Chartervertrag der Insignia von Oceania Cruises erweitert. Das Schiff wird unter dem Namen „COLUMBUS 2“ ab April 2012 in die Flotte aufgenommen.

Erstmalig wird neben der EUROPA ein weiteres gleichnamiges Schiff im Luxussegment der Flotte von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten angesiedelt. Die EUROPA 2 wird neben der bestehenden EUROPA als moderne und legere Alternative auf 5-Sterne Niveau positioniert. Mit 7-tägigen kombinierbaren Reisen in den Sommermonaten im Mittelmeer und Ferndestinationen im Winter werden sich beide Schiffe auch durch die Routenführung ergänzen. Das Schiff hat mit 258 Kabinen eine maximale Passagierkapazität von 516 Personen. Die 20-monatige Bauzeit startet ab September 2011 in der STX Werft im französischen St. Nazaire.

Teilen
Melanie Pigorsch

Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*