Aus Columbus wird Hamburg

0
425
plantours-kreuzfahrten-ms-hamburg-luftaufnahme
© Plantours & Partner GmbH

Die erste Kreuzfahrt unter der Flagge von Plantours & Partner führt die Hamburg rund um die iberische Halbinsel – ein luftiger Aufbruch in die Sommersaison. Sie ist das neue Flaggschiff des Bremer Reiseunternehmens und setzt mit ihrer Größe einen Kontrapunkt gegen das „Schneller, Höher & Weiter“ in der Kreuzfahrtbranche: Maximal 400 Gäste finden in den 197 Kabinen und acht Suiten Platz. Die Kreuzfahrt-Zeitung befragte Oliver Steuber, Geschäftsführer von Plantours & Partner.

Wird sich der Charakter des Schiffes ändern?

„Wer kleine, feine Schiffe mag und eine individuelle Betreuung wünscht, ist auf der Hamburg genau richtig. Der familiäre Stil wird beibehalten, das garantiert allein unsere beliebte Vistamar-Besatzung, die nächstes Jahr komplett auf die Hamburg wechseln wird. Für den Kreuzfahrer gibt es außerdem zahlreiche Extra-Leistungen, die im Reisepreis inkludiert sind. Weiterhin neu ist ein Concierge-Service an Bord sowie ein attraktives Getränke Inclusive-Paket, auch für Kinder.“

Welche Änderungen bzw. Umbauten planen Sie?

„Das Schiff befindet sich in einem sehr guten Zustand, sodass größere Umbauten nicht notwendig sind. Neu ist die Ausstattung der Hamburg mit sechs Expeditionsschlauchbooten – für Ausbootungen zum Beispiel in der Antarktis.“

Die Hamburg wird die Vistamar ablösen, die am 07. September zum letzten Mal in Kiel abgelegt hatte. Neben den oben genannten Neuerungen werden weitere Annehmlichkeiten für die Gäste eingeführt: So wird es Lektorate und Diskussionen zu wechselnden Themen geben. Sowohl ein Buffet– als auch ein Service-Restaurant stehen für alle Mahlzeiten zur Auswahl. Und damit sich die Köstlichkeiten der Köche nicht in Hüftgold umwandeln, gibt es Fitness- und Wellnesskurse. Das All Inclusive-Getränkepaket wird mit 14 Euro pro Person und Tag berechnet und beinhaltet neben Softdrinks auch Bier, Wein, Cocktails und zahlreiche Spirituosen. Für Kinder bis 17 Jahre gibt es ein alkoholfreies Getränkepaket für zehn Euro.

Fakten

Baujahr:                         1997

Bordsprache:                  Deutsch

Tonnage:                        15.000 BRT

Länge:                           144 m

Breite:                           21,5 m

Tiefgang:                       5 m

Passagiere:                    400

Kabinen:                        205

Teilen
Kirsten Fähmel

Als ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin kennt sich Kirsten Fähmel auf den Meeren dieser Welt aus. Ob AIDA, TUI Cruises, Costa oder MSC – zu allen großen Kreuzfahrtveranstaltern auf dem Markt kann sie wertvolle Tipps geben. Für Ihre private Reisen zieht es sie regelmäßig an Bord eines AIDA-Schiffes – und dabei bevorzugt ins Mittelmeer oder den hohen Norden.

Kommentieren Sie den Artikel

*