AIDAbella schafft neuen Guinessbuch-Rekord

0
315
aidabella-in-see
© AIDA Cruises

Das Kreuzfahrtschiff AIDAbella schafft einen neuen Guinnessbuch-Rekord und ist nun das größte Kreuzfahrtschiff, das je einen Wasserskifahrer gezogen hat.

Der Weltrekord ereignete sich bereits am Samstag, 2. Oktober 2010, vor der spanischen Küste in der Bucht von Alicante. Am frühen Morgen bei strahlendem Sonnenschein und seichtem Seegang zog sich Jan Schwiderek, Reporter der TV Sendung „Galileo“, bei einer Geschwindigkeit von 14 Knoten genau 6 Minuten und 25 Sekunden am Seil hinter AIDAbella her.

Mit einem so genannten „fliegenden Start“ stellte sich Schwiderek von einem Schnellboot aus während voller Fahrt auf die Bretter. Die Kreuzfahrtgäste, die das Spektakel von den Außendecks mit verfolgten, und auch AIDA Kapitän Josef Husmann waren begeistert. „So etwas hab ich als Kapitän auch noch nie erlebt. Einfach Wahnsinn, dass wir das wirklich geschafft haben“, so Husmann.

Ein Filmteam von ProSieben Galileo hat den Guinessbuch-Rekord mit Kamera begleitet und wird die Sendung voraussichtlich am 24.10.2010 um 19:10 Uhr ausstrahlen.

Teilen
Daniela Huil

Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: „Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken – von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens.“

Kommentieren Sie den Artikel

*