MS VASCO DA GAMA – Ein großer Entdecker sticht in See

0
433
MS VASCO DA GAMA seitenansicht
© TransOcean Kreuzfahrten

Die Transocean-Flotte bekommt im Sommer 2019 Zuwachs von der MS VASCO DA GAMA. Ab Juni fährt das Schiff unter anderem in die südnorwegischen Fjorde.

Im Juni 2019 heißt es für die MS VASCO DA GAMA „Leinen los“ zur Jungfernfahrt. Das 219 Meter lange Schiff bietet maximal 1.150 Passagieren angenehmen Luxus zwischen Steuerbord und Backbord mit einem hervorragendem Passagier-Raum-Verhältnis. Nach ihrem Umbau im Jahr 2015 verfügt sie über ein elegantes Ambiente, eine Vielzahl an Lounges, Bars und Restaurants mit unterschiedlicher Atmosphäre und einen umfangreich ausgestatteten Wellness-Bereich.

Insgesamt stehen den Gästen 23 Kabinen-Kategorien zur Verfügung – von denen 80 Prozent außen liegen. An Bord befinden sich 120 Superior- und Premium-Balkon-Kabinen sowie 28 De Luxe-Balkon-Suiten und eine luxuriöse Penthouse Suite. In der Mehrzahl der Zweibettkabinen lassen sich zudem die zwei Einzelbetten in ein Doppelbett umwandeln. Alle Kabinen sind mit einer  Klimaanlage sowie mit TV-Flachbildschirm, Radio, Telefon, Föhn und Safe ausgestattet.

MS VASCO DA GAMA innenkabine
© TransOcean Kreuzfahrten

Die weitläufigen Passagierbereiche erstrecken sich über insgesamt neun Decks. Ein ganz besonderes Highlight auf der MS VASCO DA GAMA ist dabei  ganz bestimmt die maritim gestylte Aussichtslounge auf dem obersten Deck. Das Fitness-Center, das auf Höhe der Brücke liegt, belohnt mit Kapitänsblick. Hier können sportlich aktive Gäste nicht nur an den Geräten trainieren, auch ein Jogging-Parcours, Basketball und Tennis sorgen für sportive Abwechslung. Der Wellness-Bereich mit Beauty-Center, Spa sowie Sauna und Dampfbad sorgt anschließend für Entspannung. Auf Sonnenanbeter warten die weitläufigen Sonnendecks mit Pool, mehreren Whirlpools und beweglichem Glasdach.

MS VASCO DA GAMA sonnendeck mit pool
© TransOcean Kreuzfahrten

Gespeist wird bei freier Platzwahl und ohne eng gefasste Essenszeiten im À-la-Carte-Waterfront Restaurant mit drei Themenbereichen. Die Gäste der MS VASCO DA GAMA haben dort die Auswahl zwischen klassischer, mediterraner und asiatischer Küche auf höchstem Niveau. Beste Abendunterhaltung garantiert das eigene Showensemble, das in der Show Lounge „Hollywood’s“ auftritt. Casino, Kino, Bibliothek und Karten-Spielzimmer versprechen zusätzliche Unterhaltung.

Verständigungsprobleme sind an Bord der MS VASCO DA GAMA ausgeschlossen, denn es wird Deutsch gesprochen. Damit ist die MS VASCO DA GAMA neben der MS ASTOR das zweite deutschsprachige Schiff von TransOcean Kreuzfahrten. Im Sommer 2019 (Mai bis Oktober) wird sie von Bremerhaven und Kiel aus in See stechen.

Nach der Vorpremieren-Fahrt von Singapur bis nach Bremerhaven geht es für das Schiff, das den Namen eines berühmten Entdeckers tragen darf, nach Norwegen. Von Deutschland aus führt die Reise über Alesund durch den Storfjord bis zum vermutlich schönsten aller norwegischen Fjorde: dem Geiranger. Das großartige Finale der Reise ist die imposante Felsenkanzel Preikestolen am Lysefjord. Weitere Reisen führen die Gäste der MS VASCO DA GAMA ans Nordkap, nach Island und nach Spitzbergen sowie ins Baltikum und nach England. Zudem bietet TransOcean Kreuzfahrten auf der VMS VASCO DA GAMA Schnupperkreuzfahrten und Reisen mit ausschließlich veganer Küche an.

angebote-kreuzfahrt-zeitung-mai2017
Kirsten Fähmel
Als ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin kennt sich Kirsten Fähmel auf den Meeren dieser Welt aus. Ob AIDA, TUI Cruises, Costa oder MSC - zu allen großen Kreuzfahrtveranstaltern auf dem Markt kann sie wertvolle Tipps geben. Für Ihre private Reisen zieht es sie regelmäßig an Bord eines AIDA-Schiffes - und dabei bevorzugt ins Mittelmeer oder den hohen Norden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*