Faszination Transatlantik-Kreuzfahrt

0
379
World Explorer nicko cruises
© Nicko Cruises

Einmal den Atlantik überqueren – ein Traum, der wahr werden kann. Die Wahl des richtigen Schiffs spielt dabei eine Rolle.

Es ist schon etwas Besonderes, wenn man mit dem Schiff einen ganzen Ozean überquert. Wer sich auf diese Reise begibt, sollte sich aber nicht nur Gedanken über die perfekte Route machen. Auch das Schiff sollte den persönlichen Wünschen entsprechen. Denn: Kreuzfahrtschiff ist nicht gleich Kreuzfahrtschiff.

Familien kommen auf Clubschiffen auf ihre Kosten. Hier geht es locker und leger zu. Neben Animationsangeboten für Klein und Groß gibt es an Bord auch abends ein großes Entertainmentprogramm. Das Restaurantangebot auf Clubschiffen ist groß und feste Tischzeiten gibt es nicht.

transatlantik kreuzfahrt familie steht an der reling
© istock

Stilvoll reisen und die Zeit auf See im gehobenen Ambiente genießen? Hierfür sind die klassischen Ozeanliner wie geschaffen. Die eleganten Schiffe bestechen durch First-Class-Service und À-la-Carte-Restaurants. Während es hier tagsüber leger zugeht, wird am Abend Wert auf festliche Kleidung gelegt. Der Genuss steht dabei im Vordergrund. So bietet zum Beispiel die britisch-amerikanische Reederei Cunard auf ihren Schiffen nicht nur Menüs der Spitzenklasse und exklusive Getränke, sondern auch einen modernen Spa-Bereich sowie großzügige Kabinen und Suiten.

transatlantik kreuzfahrt tanzsaal auf einem kreuzfahrtschiff
© istock

Auch bei den Routen über den Atlantik gibt es Unterschiede. Während die Clubschiffe zum Beispiel bei der Kombination aus Nordland und Nordamerika möglichst viele Häfen ansteuern, steht bei den Ozeanlinern das Erlebnis auf See an erster Stelle. Die Passagiere genießen an den Seetagen die Ruhe und lassen sich an Bord verwöhnen.

Julia Korte
Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft - egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen - das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die "Nischenprodukte" für sich entdeckt - Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*