Zwei Mittelmeerkreuzfahrten von MS Delphin abgesagt

0
330
ms-delphin-seitenansicht
© Passat Kreuzfahrten

Die von Hansa Kreuzfahrten gecharterte MS Delphin wird bis zum beabsichtigten Werftaufenthalt in Barcelona ab 09. Nov. 2010 nicht wieder auslaufen. Hintergrund ist der Insolvenzantrag der Delphin Cruises GmbH, einer Tochtergesellschaft der Hamburger Delphin Group. 

Die beiden letzten Termine der Saison, die Kreuzfahrten „Mediterrane Perlen“, die am 24.10. bzw. am 01.11. beginnen sollten, sind abgesagt worden. Alle bereits geleisteten Zahlungen der Kunden sind laut Hansa Kreuzfahrten gemäß Sicherungsschein über die Zürich-Versicherung abgesichert.

Ein Insolvenzverwalter wird nun darüber befinden, wann die Reisen wieder aufgenommen werden. Hansa Kreuzfahrten geht davon aus, dass MS Delphin die Wintersaison wie geplant und im aktuellen Katalog 2010-2012 ausgeschrieben, mit der Weihnachtskreuzfahrt nach Brasilien und Argentinien am 17. Dez. 2010 in Barcelona beginnt.

Teilen
Daniela Huil
Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: "Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken - von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens."

Kommentieren Sie den Artikel

*