Taufpatin Ina Müller gratuliert der Mein Schiff 1 zum dritten Geburtstag – Exklusive Konzerte mit Ina Müller und Johannes Oerding

0
329
mein-schiff-1
© TUI Cruises

Über prominenten Besuch können sich die Gäste der Mein Schiff 1 auf der Reise vom 11. bis 18. Mai 2012 freuen: Anlässlich des dritten Geburtstags des Wohlfühlschiffes gratuliert Taufpatin Ina Müller persönlich. Wie schon in den vergangenen zwei Jahren, wird sie gemeinsam mit ihrer Band ein exklusives Galakonzert geben. Außerdem erleben die Gäste auf der Geburtstagsreise den kraftvoll-modernen Sänger und Songwriter Johannes Oerding. Ein imposantes Höhenfeuerwerk mit musikalischer Untermalung im Hafen von Monte Carlo rundet die Geburtstagsfeier ab.

„Es ist schon ein Zeichen von Verbundenheit, dass Ina Müller seit der Taufe der Mein Schiff 1 jeden Jahrestag mit ihrem Patenschiff verbringt. Mit Ina Müller und Johannes Oerding dürfen die Gäste dieser Reise exklusive Geburtstagskonzerte erwarten“, sagt Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises. Und weiter: „Neben der Schlagerreise mit Helene Fischer und der Kreuzfahrt mit den Wiener Philharmoniker, haben wir damit ein weiteres musikalisches Highlight im Reiseprogramm der Mein Schiff Flotte.“

Ina Müller, Musikerin, Kabarettistin, Moderatorin und Buchautorin, wird als norddeutsches Multitalent und Fernsehpreisträgerin gefeiert. Neben mehreren erfolgreichen Alben, ist sie in der ARD mit der beliebten Sendung „Inas Nacht“ im Fernsehen. Am 15. Mai 2009 hat sie die Mein Schiff 1 im Hamburger Hafen getauft. Auf der Mein Schiff 2 hat TUI Cruises der norddeutschen Sängerin eine Themensuite gewidmet, die nach ihren Vorstellungen eingerichtet ist.

Johannes Oerding erreicht mit seinen frischen, deutschsprachigen Liedern ein großes Publikum und weckt Emotionen, was er bereits im Vorprogramm unterschiedlichster Künstler wie Söhne Mannheims, Ich + Ich oder Simply Red unter Beweis gestellt hat.

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*