Spielen & Gewinnen mit der Costa Favolosa

0
301
costa-favolosa-seite
© Costa Crociere

Am 2. Juli 2011 wird die Costa Favolosa, das „Märchenschloss auf hoher See“, feierlich in Triest getauft.

Um die Wartezeit zu verkürzen, hat Europas führende Kreuzfahrtreederei ein Online-Gewinnspiel ins Leben gerufen. Bis zum 20. Juni sind die Fans von Costa weltweit aufgerufen, unter www.costafavolosa.com ihre Chance auf eine von zwei Kreuzfahrten an Bord der Costa Favolosa zu nutzen. Dabei gilt es lediglich fünf Fragen zum ganz persönlichen Traumurlaub an Bord zu beantworten oder ein Foto von einer märchenhaften Erfahrung in die Online-Galerie zu stellen. Die Besucher und Besucherinnen der Galerie können anschließend die besten Fotos auswählen und bewerten.

Märchenschloss auf hoher See

Die Costa Favolosa – nach dem italienischen Wort für Märchen, „Favola“, benannt – ist 114.500 Bruttoregistertonnen groß mit einer maximalen Kapazität von 3.780 Gästen und kostet rund 420 Millionen Euro. Als „Märchenschloss“ auf hoher See vereint das neue Premiumschiff eine magische Atmosphäre mit den modernsten Unterhaltungsangeboten. Zu den Innovationen an Bord zählen sechs Suiten mit Balkon und privaten Whirlpools sowie der Entertainmentbereich Club Cavallo Bianco, zu dem neben einem 4D-Kino, einer PlayStation World sowie einer Bar mit Eiscreme, Getränken und Popcorn auch eine Kinderdisco, ein Kinderspielraum und ein neuer Wasserpark mit einem Segelschiff gehören. Doch auch in punkto Umweltschutz übertrifft die Costa Favolosa alle Erwartungen: Wie bereits andere Schiffe der Costa-Flotte ist sie mit dem „Cold Ironing“-System ausgestattet, das eine Landstromversorgung im Hafen und damit ein Abschalten der Generatoren ermöglicht.

Heimathafen Venedig

Eine Minikreuzfahrt ab 4. Juli 2011 bildet den Auftakt der Reisen der Costa Favolosa: Die 3-tägige Route führt ab/bis Venedig nach Dubrovnik in Kroatien und zur slowenischen Hafenstadt Koper. Am 7. Juli 2011 bricht die Costa Favolosa dann zu ihrer 10-tägigen Premierenkreuzfahrt ab Venedig nach Israel, Griechenland und in die Türkei auf, mit Aufenthalten in Bari (Italien), Korfu (Griechenland), Haifa (Israel), Izmir (Türkei) und Dubrovnik (Kroatien). Im Anschluss steuert die Costa Favolosa in der Sommersaison und im Herbst 2011 auf 7-tägigen Routen ab Venedig – aufgrund der kurzen Anreise aus Österreich besonders beliebt – die Türkei, Griechenland und Kroatien an.

Teilen
Melanie Pigorsch
Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*