Spiel-im-Sand-Tag – Aktivitäten für den Strandurlaub

0
57
kleines-maedchen-spielt-im-sand
© NadyaEugene - shutterstock.com

Während des Strandurlaubs stehen natürlich Sonnenbaden und zwischendurch eine Abkühlung im Meer ganz oben auf dem Programm. Daneben bietet sich aber auch der feine Sand an, um zu buddeln, Sandburgen zu bauen und vieles mehr. Da haben nicht nur die Kids, sondern auch Eltern und Erwachsene ihren Spaß. Passend zum jährlich am 11. August stattfindenden Spiel im Sand Tag haben wir einmal die Top 5 Aktivitäten und Spiele zusammengefasst, die Sie während des Strandaufenthaltes im Sand machen können.

Top 1: Sandburgen bauen

kleiner-junge-steht-vor-selbstgebauter-sandburg-am-meer
© Elena Sherengovskaya – shutterstock.com

Gerne erinnern wir uns an die Strandurlaube während unserer Kindheit zurück, bei denen es nicht Schöneres gab, als im feinen Sand zu buddeln und eine Sandburg zu bauen. Auch heute noch wimmelt es an den Sandstränden nur so vor mehr oder weniger imposanten Burgen, die mit Liebe zum Detail gestaltet werden. Mit Graben und Brücke, Türmen und Fenstern – manche Sandburg wird zu einem kleinen Kunstwerk, auf das nicht nur die Kinder stolz sind. Auch Mama und Papa haben meist Spaß am Buddeln und Bauen, denn schließlich erinnert es an die eigenen Kindheitserlebnisse. Gemeinsam können Eltern und Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen – da vergehen mehrere Stunden meist wie im Flug. Aber Vorsicht, die Sonne sollte nicht vergessen werden. Wer ausgiebig Sandburgen bauen möchte, sollte im Idealfall einen Sonnenschirm dabei haben, um sich währenddessen vor der intensiven Sonnenstrahlung zu schützen.

Top 2: Graben schaufeln

familie-buddelt-graben-im-sand
© oliveromg – shutterstock.com

Schaufel und Eimer auspacken heißt es auch beim Graben schaufeln. Nicht nur der Nachwuchs ist meist hellauf begeistert, wenn ein ganzes Wegenetz von kleinen Wasserstraßen ausgebuddelt wird, die natürlich anschließend auch mit Wasser gefüllt werden müssen. Vielleicht wird der Graben aber auch nur geschaufelt, um sich hineinstellen und einen originellen Schnappschuss am Strand machen zu können.

So oder so, wer am Strand entlang läuft, wird so einige Gräben im Sand finden. Und da sich so ein Graben mit einer kleinen Plastik-Schaufel meist nicht realisieren lässt, bringen Familien gleich ein paar größere Schaufelausführungen mit, um bestens vorbereitet zu sein. Wer nichts Passendes dabei hat, nimmt natürlich einfach die Hände und schon kann es losgehen.

Top 3: Jemanden einbuddeln

mann-wurde-von-sohn-im-sand-eingebuddelt
© Olesia Bilkei – shutterstock.com

Zu den beliebtesten Aktivitäten im Sand gehört auch das Einbuddeln einer Person. Kids, die ihre Eltern oder sich gegenseitig einbuddeln, sind am Strand zuhauf zu sehen, denn das Vergraben – natürlich mit freiem Kopf – macht einfach Spaß. Wer einmal eingebuddelt ist, kommt manchmal ohne fremde Hilfe gar nicht mehr heraus. Dafür gibt es aber ein tolles Fotomotiv. Und darüber hinaus lässt sich der Sand rund herum ja auch optisch ansprechend gestalten. So wird aus der eingebuddelten Tochter mit etwas Kreativität schnell eine Meerjungfrau mit Fischschwanz. Etwas Vorsicht sollten Sie beim Sandburgenbauen allerdings walten lassen. Je nasser und schwerer der Sand ist, umso erdrückender wirkt die Last auf denjenigen, der eingebuddelt ist. Nicht zu tief einbuddeln ist also die Devise. Nach Möglichkeit sollte auch der Oberkörper frei bleiben, denn dann bekommt der Eingebuddelte in jedem Fall noch ausreichend Luft.

Top 4: Schriftzüge oder Bilder in den Sand schreiben und malen

i-love-you-schriftzug-im-sand
© Yodchai Prominn – shutterstock.com

Die eigenen Namen oder der Urlaubsort mit Datum, ein Herz oder eine Sonne – viele Urlauber nutzen die Zeit am Strand, um verschiedene Schriftzüge in den Sand zu schreiben oder kreative Bilder zu malen. Bei Paaren ist natürlich das Herz mit den Initialen oder Namen ein beliebtes Motiv. Familien reihen ihre Namen aneinander und schreiben den Urlaubsort und das Reisedatum hinzu.

Ein effektvolles Fotomotiv, das gerne bildlich festgehalten und einen immer wieder an den Strandurlaub erinnern wird. In den Sand geschrieben wird dabei einfach mit den Fingern, einer kleinen Schaufel oder einem Stock, der vorher am Strand eingesammelt wurde. Schon ist der individuelle Schriftzug fertig. Und damit dieser nicht vom Wasser direkt wieder zerstört wird, sollte natürlich genügend Abstand zum Meer gelassen werden.

Top 5: Muscheln sammeln

mutter-und-sohn-sammeln-muscheln-am-strand
© bokan – shutterstock.com

Keine Rückreise ohne Muscheln im Gepäck – wer am Strand Urlaub macht, kommt nicht um das beinahe schon obligatorische Sammeln von Muscheln herum. Kaum ein Urlauber verlässt den Strand, ohne mindestens eine Muschel eingepackt zu haben, denn die Schalen der verschiedenen Meeresmuschelarten sind ein beliebtes Souvenir und sehen einfach hübsch aus. Nicht nur Kids sind immer wieder von den am Strand angespülten Muscheln fasziniert, zumal es sie in vielfältigen Formen und Farben gibt. Nach dem Einsammeln lassen sich mit den Schalen kleine Kunstwerke und Bilder in den Sand zaubern. Oder Sie packen die Muscheln direkt ein, um sie als Erinnerung mit nach Hause zu nehmen und dort vielleicht für eine maritime Dekoration zu verwenden. Im Schrank versauern müssen die hübschen Mitbringsel keineswegs, denn zusammen mit einer Kerze in einem Windlicht machen die Muscheln optisch einiges her. Vielleicht haben Sie ja auch direkt noch ein wenig Sand vom Strand mitgenommen und füllen diesen ebenfalls in das Windlicht ein. So entsteht ein individuelles und ansprechendes Dekorationselement mit ganz persönlicher Bedeutung und Erinnerungswert.

Teilen
Julia Korte
Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft - egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen - das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die "Nischenprodukte" für sich entdeckt - Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*