So wird die Artania umgebaut

0
376
ms-artania-venedig
© Phoenix Reisen

Bevor die neue Artania im nächsten Jahr im Mai für Phönix Reisen auf große Fahrt geht,erlebt das Schiff  während eines Werftaufenthalts eine Verjüngungskur mit einigen Umbaumaßnahmen, um an die Bedürfnisse des deutschen Marktes angepasst zu werden.

Mit dem “Artania“ erhält das Schiff ein zusätzliches Hauptrestaurant, die “Casablanca-Lounge“ und die “Wein-Bar Artania“ erweitern die Erlebnis-Vielfalt. Es wird ferner Wind geschützte Heckpromenaden sowie eine neue maritime “Heckbar“ geben. Auch auf dem Sonnendeck wird umgebaut: Der asiatische Erlebnis-SPA wird mit einem große Sauna-, Thermal- und Massagebereich ausgestattet. Das neue Panorama-Fitness-Center hoch oben über dem Vorschiff lockt zum Sport. Außerdem erhalten 96 Kabinen zusätzlich einen Privat-Balkon.

Teilen
Julia Korte
Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft - egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen - das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die "Nischenprodukte" für sich entdeckt - Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*