Ruby Princess

0
423
ruby-princess-at-sea
© Princess Cruises

Die Ruby Princess – Kreuzfahrten in gehobenem Ambiente

Die Ruby Princess wurde im Jahr 2008 in Dienst gestellt und begeistert ihre Gäste seither mit einzigartigen Routen und außergewöhnlichen Reisezielen, aber auch mit ihrem eleganten Flair und einer ungeahnten Erlebnis- und Aktivitätenvielfalt an Bord. Über 3.000 Passagiere erleben auf dem elegant anmutenden Kreuzfahrtschiff der Reederei Princess Cruises unvergessliche Urlaubstage in gehobenem Ambiente. Zuletzt 2015 renoviert, ist die Ruby Princess eines der modernsten Kreuzfahrtschiffe der Welt und präsentiert sich dabei mit einer Reihe einmaliger Angebote und Ausstattungen an Bord, die Ihnen garantiert nicht jeder Hochsee-Kreuzer bietet. Angefangen bei den exklusiven Außenkabinen über das einzigartig gestaltete „Movies-under-the-Stars“-Kino im Freien bis zur Hochzeitskapelle gibt es an Bord immer wieder Neues zu entdecken. Auf insgesamt 19 Decks befinden sich 1.542 Kabinen unterschiedlichen Typs, diverse Sport- und Freizeitattraktionen, vier Pools, mehr als 20 Restaurants, Lounges und Bars sowie ein imposantes Shopping-Zentrum mit großzügigem Atrium.

Kulinarischer Hochgenuss und zahlreiche Sport- und Relax-Angebote

Der kulinarische Genuss wird an Bord der Ruby Princess großgeschrieben. Passagiere dürfen sich auf vielseitige Köstlichkeiten der internationalen Küche, Spezialitäten für Feinschmecker und beliebte Snacks und Imbissvariationen freuen, die in drei Hauptrestaurants und zahlreichen weiteren Buffet- und Gourmetrestaurants kredenzt werden. Ob italienische Trattoria, das Steakhouse Crown Grill, Balkon-Diner unter freiem Himmel, Pizza- und Eis-Bar oder Kaviar- und Wein-Restaurant, auf der Ruby Princess können Passagiere rund um die Uhr schlemmen und genießen. Wer die Kalorien wieder abtrainieren möchte, nutzt die Jogging-Bahn oder den Basketball-Platz, die Sporthalle mit Fitnesscenter, den Pool mit Gegenstromanlage oder den 9-Loch-Golfplatz. An Deck warten vier großzügige Pools, sieben Whirlpools, mehrere Bereiche mit Sonnenliegen und die nur für Erwachsene konzipierte Ruhezone The Sanctuary, die Entspannung und Relaxen pur verspricht. Nicht zu vergessen ist natürlich der exklusive Spa-Bereich mit Beauty-Salon, Dampfbad, Massage, Thermalsuiten und vielem mehr.

An Bord warten vielseitige Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten

Die Ruby Princess überzeugt mit einer Vielzahl an Attraktionen, Unterhaltungs- und Freizeitangeboten, die Ihnen nur ein solch exklusiv ausgestattetes Kreuzfahrtschiff der Premium-Klasse bietet. Der großzügige Shopping-Bereich lädt mit diversen Einkaufs- und Imbissmöglichkeiten zum Verweilen ein und umfasst eine Passage mit Duty-free-Shops sowie mehrere Boutiquen, die Mode namhafter Designer-Marken führen. Am Abend steht Show und Unterhaltung auf dem Programm, sei es im schiffseigenen Theater, im Freiluft-Kino oder in einer der unzähligen Bars, Lounges und Nachtklubs. Vom Cocktail oder einem erlesenen Tropfen in der Wein-Bar bis zur Theatervorführung wird es bis spät in die Nacht hinein garantiert nicht langweilig. Zu den besonderen Highlights zählen nicht zuletzt das Spielkasino, die Kunstgalerie mit wechselnden Ausstellungen und Auktionen sowie das ScholarShip@Sea Programm, in dessen Rahmen verschiedene Vorträge, Kurse und Workshops angeboten werden. Und wer sich das Ja-Wort geben möchte, kann sogar an Bord heiraten, denn die Ruby Princess verfügt über eine Hochzeitskapelle, die für Trauungen auf dem Meer zur Verfügung steht.

Weitere Highlights an Bord:

• 24-Stunden-Internetcafé
• Geschlossenes Panorama-Promenadendeck
• Zigarren-Lounge
• Zimmerservice rund um die Uhr
• Skywalkers Nachtklub
• mehrere Konferenz- und Besprechungsräume
• Kinderbetreuung im Kinder- und Teen-Center
• Kaviar-Bar
• Observation Lounge am Heck des Schiffes
• Rollstuhlgerechter Zugang zu den Luxuskabinen
• Asiatisches Lotus Spa mit Meerblick
• rund 900 Luxuskabinen mit separatem Balkon

Schiffsdaten der Ruby Princess:

Kurzinformation
Reederei Princess Cruises
Flagge Bermudas
Baujahr/Renovierung 2008 / 2015
Bordsprache Englisch
Deutschsprachiger Gästeservice Deutsche Menükarten, Bestellformulare und Informationsschreiben
Bordwährung USD/US-Dollar
Tonnage
  1. 561 BRT
Länge / Breite / Tiefgang 290,00 m / 36,00 m / 8,00 m
Antrieb Diesel
Stabilisatoren vorhanden
Geschwindigkeit 21,5 Knoten
Decks / Passagierdecks 19 (davon Passagierdecks: 15)
Besatzung
  1. 200
Passagiere / Kabinen
  1. 082 (bei Doppelbelegung) / 1.542
Rollstuhlgerechte Kabinen 31
Spannung 110 V

ruby-princess-arrival

© Princess Cruises

Von der Innenkabine bis zur Luxus-Suite stehen verschiedene Kabinentypen zur Auswahl

An Bord der Ruby Princess können Passagiere zwischen verschiedenen Kabinentypen wählen, angefangen bei der Innenkabine mit einer ansprechenden Größe von rund 15 qm. Sämtliche Kabinen sind mit Telefon, Safe, Klimaanlage, Kühlschrank und einem Doppelbett oder zwei Einzelbetten ausgestattet. In der Außenkabine bietet das große Panoramafenster einen freien Blick auf das Meer, während bei Buchung einer 22 qm großen Balkonkabine sogar der Zugang auf einen eigenen Balkon möglich ist. Mit weiteren Annehmlichkeiten und einer gesteigerten Kabinengröße begeistern die Premium-Balkonkabine, die Mini Suite mit Balkon und die Family Suite mit Balkon speziell für Familien. Mit einer absoluten Luxus-Ausstattung warten die Balkon-Suiten mit einer Größe von 43 bis 72 qm auf.

Mit der Ruby Princess bis nach Mexiko und Alaska

Bei der Ruby Princess stehen ausschließlich die Fahrgebiete Alaska und Mexikanische Riviera sowie die amerikanische Westküste auf dem Programm. So werden ab Seattle Rundreisen für sieben Nächte bis nach Juneau und Skagway an der Westküste Alaskas angeboten. Wer die Pazifikküste der USA entdecken möchte, entscheidet sich für eine der Kreuzfahrten zwischen Los Angeles und Vancouver. Zu den beliebtesten Routen zählen außerdem die Rundreisen mit Stationen in den mexikanischen Häfen Cabo San Lucas, Mazatlán und Puerto Vallarta.

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*