Royal Caribbean International – die imposanteste Flotte der sieben Weltmeere

0
1002
royal-caribbean-internaional-allure-of-the-seas
© Royal Caribbean International

Royal Caribbean International zeichnet sich durch eine unglaublich große Kreuzfahrtschiffflotte sowie einen Hang zu Innovationen aus. Die Reederei verfügt über 22 Kreuzfahrtschiffe. Davon gehören einige zu den größten der Welt. Den Passagieren stehen unter anderem eine Eislaufbahn sowie eine Kletterhalle auf den Schiffen zur Verfügung. Dadurch hebt sich die Royal Caribbean International deutlich von der Konkurrenz hervor. Nicht zuletzt daher rührt die große Zufriedenheit ihrer Passagiere.

Als größte Kreuzfahrtmarke der Welt hat Royal Caribbean International großen Anspruch an den Service. Das selbstgesetzte Ziel besteht darin, nicht nur die Erwartungen der Kunden zu erfüllen, sondern diese zu übertreffen und einen perfekten Urlaub zu bieten. Aus diesem Grund steht den Reisenden auf dem Kreuzfahrtschiff ein persönlicher Service zur Verfügung. Der bemüht sich stets darum, auch außergewöhnliche Wünsche zu erfüllen.

Der Werdegang der Royal Caribbean International

Royal Caribbean International wurde 1968 als Royal Caribbean Cruise Line (RCCL) ins Leben gerufen. Innerhalb von vier Jahren stellte die Reederei die beiden Schiffe “Song of Norway“ und die „Nordic Prince“ in Dienst. Daraufhin bot sie erste Kreuzfahrten zu verschiedenen Zielorten an. Der Erfolg des Unternehmens nahm immer weiter zu. 1982 konnte mit der „Song of America“ das drittgrößte Schiff der Welt seinen Dienst antreten. Bereits hier lag der Schwerpunkt des Angebots auf innovativen, serviceorientierten Kreuzfahrten, mit hohem Komfort für die Passagiere.

Nach einigen internen Machtkämpfen, Fusionen und Beinaheübernahmen wurde die Reederei umstrukturiert und um das damals größte Schiff der Welt, die „Sovereign of the Seas“ bereichert. Nunmehr lag die volle Konzentration wieder auf den Kreuzfahrten. Immer mehr Schiffe wurden von Royal Caribbean Internationalin Dienst genommen und immer mehr Passagiere begeisterten sich für das Angebot der Reederei, sodass diese 1993 an die Börse ging.

1996 wurden Kaufverträge für Neubauten von Kreuzfahrtschiffen abgeschlossen und Royal Carribean International erweiterte seine Flotte. Gleichzeitig wurden ältere Schiffe der Flotte außer Dienst genommen und die Reederei erarbeitete sich das Image als modernes, innovationsfreudiges Unternehmen, das es bis heute genießt. Gleichzeitig mit der Außenwirkung änderte die Reederei ihren Namen von RCCL in Royal Caribbean International. Die nächsten Jahre sind wiederum von potentiellen Fusionen und von neuen Schiffen für die Flotte geprägt. Auch im nächsten Jahr werden wiederum Schiffe für Royal Caribbean International in den Dienst gestellt, die dann die größten der Welt sein werden.

Die unfassbare große Flotte der Royal Caribbean International

Mit ihren 22 modernen Schiffen hat die Royal Caribbean International die jüngste und größte Flotte weltweit auf den sieben Weltmeeren. Die einzelnen Schiffe gehören eigenen Klassen an, von denen die Oasis-Klasse, die Freedom-Klasse, die Voyager-Klasse und die Sovereign-Klasse nur einige sind. Zu den bekanntesten Schiffen der Reederei zählen unter anderem die „Adventure of the seas“, die „Oasis of the seas“, die „Grandeur of the seas“ sowie die „Majesty of the seas“. Alle diese Schiffe zeichnen sich durch ein modernes und innovatives Bordangebot aus und sind mit vielfältigen, ansprechenden Kabinen versehen.

royal-caribbean-international-schiff-vogelperspektive
© Royal Caribbean International

Die Flotte der Royal Caribbean International im Überblick

Ablieferung Schiffsname BRZ Besatzung Kabinen Bauwerft Status
23.11.2014 Quantum of the Seas 167.800 2.090 Meyer Werft, Papenburg im Bau
Anthem of the Seas 167.800 2.076 Meyer Werft, Papenburg in Dienst
21.11.2008 Oasis of the Seas 225.282 2.165 2.704 STX Finland Oy, Turku in Dienst
20.11.2009 Allure of the Seas 225.282 2.165 2.704 STX Europe Cruise Oy (Turku, Finnland) in Dienst
19.08.2005 Freedom of the Seas 154.407 1.396 1.817 Aker Yards ASA, Turku in Dienst
19.05.2007 Liberty of the Seas 154.407 1360 1817 Meyer Werft, Papenburg in Dienst
05/2008 Independence of the Seas 154.407 1.365 1.817 Aker Yards Oy, Turku, Finnland in Dienst
29.10.1999 Voyager of the Seas 137.276 1.176 1.557 Kvaerner Masa-Yards, Turku in Dienst
04.11.1999 Explorer of the Seas 137.308 1.180 1.557 Kvaerner Masa-Yards, Turku in Dienst
05.01.2001 Adventure of the Seas 137.276 1.213 1.557 Kvaerner Masa-Yards, Turku in Dienst
25.01.2002 Navigator of the Seas 138.279 1.213 1.557 Kvaerner Masa-Yards, Turku in Dienst
29.10.2003 Mariner of the Seas 138.000 1.200 1.557 Kvaerner Masa-Yards, Turku in Dienst
Radiance of the Seas 90.090 858 1.056 Meyer Werft, Papenburg in Dienst
31.05.2002 Brilliance of the Seas 90.090 858 1.055 Meyer Werft, Papenburg in Dienst
20.07.2003 Serenade of the Seas 90.090 858 1.055 Meyer Werft, Papenburg in Dienst
05/2004 Jewel of the Seas 90.090 859 1.055 Meyer Werft, Papenburg in Dienst
05.09.1994 Legend of the Seas 69.472 726 902 Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire in Dienst
17.07.1995 Splendour of the Seas 69.130 723 902 Chantiers de l’Atlantique, Saint-Nazaire in Dienst
01.03.1996 Grandeur of the Seas 73.817 760 975 Kvaerner Masa-Yards, Turku in Dienst
21.11.1996 Enchantment of the Seas 82.910 800 1.126 Kvaerner Masa Yards
1997 Rhapsody of the Seas 78.491 765 1.000 Chantiers de l’Atlantique, Frankreich in Dienst
1998 Visions of the Seas 78.340 765 975 Chantiers de l’Atlantique, Frankreich in Dienst

Die große weite Welt mit der Royal Caribbean International entdecken

Durch ihre große Zahl an Kreuzfahrtschiffen der Royal Caribbean International gibt es weltweit nahezu kein Ziel, zu dem die Reederei keine Kreuzfahrt anbietet. Insgesamt stehen Ihnen weltweit rund 160 Reiseziele zur Auswahl, die Sie mit einer Hochseereise ebenso anvisieren können wie mit einer Flussreise. Traumhaft exotische Reisen nach Dubai und in die Südsee, gehen mit außergewöhnlichen Reisen nach Alaska und Südamerika einher. Doch auch nähere Ziele wie die Ostsee und der Panamakanal sind mit der Royal Caribbean International gut zu erreichen.

Aktuell können leider keine Angebote dargestellt werden.Aktuell können leider keine Angebote dargestellt werden.

Royal Caribbean Line - Aktuelle Angebote

Teilen
Jacqueline Werzinger
Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*