Royal Caribbean International revolutioniert das so genannte Centrum der Splendour of the Seas

0
301
splendour-of-the-seas-seite
© mariakraynova - shutterstock.com

Unterhaltung in neuer Dimension: Mit der Splendour of the Seas verleiht Royal Caribbean International dem ersten Schiff seiner Vision Klasse derzeit ein völlig neues Gesicht. Nun hat das Unternehmen Details zur kompletten Neugestaltung des beliebten Centrums verkündet. Mit rund 20 Metern Höhe stellt es gewisser Maßen bereits heute das Markenzeichen dieser Schiffsklasse dar und wird dieser Rolle künftig noch stärker gerecht. Denn das Centrum wird zum absoluten Dreh- und Angelpunkt modernster Unterhaltung – und das ebenso tagsüber wie auch abends.

Splendour of the Seas Splendour ArtriumWährend der gesamten Kreuzfahrt erleben Gäste von Royal Caribbean International hier Musik und Unterhaltung der unterschiedlichsten Art. Den Höhepunkt der Darbietungen im beeindrucken Centrum bilden Artistik-Darbietungen, für die dieser Rahmen architektonisch buchstäblich wie geschaffen ist. Denn der Bereich erstreckt sich über mehrere Stockwerke und gibt Zuschauern so die Möglichkeit, die waghalsigen Kunststücke von verschiedenen Perspektiven aus zu bestaunen. Abends können Passagiere bei der Disco Inferno-Party dann selbst die sprichwörtliche Sohle auf’s Parkett legen. Und noch ein weiteres Novum werden die Gäste in diesem glamourös gestalteten Schiffsbereich künftig erleben: In der R Bar reicht der Barkeeper außergewöhnliche Cocktail-Kreationen und edlen Champagner im Ambiente einer 60er Jahre Lounge.

Die Umgestaltung des Centrums, das nach der Renovierung der Splendour of the Seas auch auf den Schwesterschiffen sukzessive neu konzipiert wird, beinhaltet neben dem großen Unterhaltungs- und Showprogramm auch modernste Technik, die das Forum für seine Besucher umso beeindruckender macht. Dies umfasst ebenso Sound- wie auch Lichteffekte. Zum regelrechten Hingucker werden beispielsweise die gläsernen Fahrstühle, die sich über fünf Etagen erstrecken und mit neuartigen LED-Leuchten versehen werden.

Umbauarbeiten GerüstAußerdem können Passagiere künftig beispielsweise an Tanzkursen teilnehmen, spannende Game Shows verfolgen, sich bei Wettkämpfen an der Nintendo Wii mit anderen Passagieren messen oder exklusiven Kochdemonstrationen des Küchenchefs lauschen. Im Rahmen des so genannten Captain’s Corners haben sie darüber hinaus die Möglichkeit, mit dem Kapitän zu sprechen und Fragen zu stellen, die sie schon immer interessiert haben.

Wer neugierig auf die zahlreichen Neuerungen an Bord der Splendour of the Seas ist, hat schon sehr bald die Chance, sich vom frischen Look des Schiffes zu überzeugen. Zunächst bietet Royal Caribbean International eine Reihe von Kreuzfahrten unterschiedlicher Länge in Brasilien an, bevor gleich mehrere Abfahrtstermine für Seereisen in Argentinien und Uruquay anstehen. Im Sommer wird das Schiff diesseits des Atlantiks stationiert und überwiegend von Venedig aus im Mittelmeer unterwegs sein. Davor unternimmt es eine 13 Nächte Transatlantik-Kreuzfahrt. Bei einer Reihe von Seetagen zwischen Südamerika und Europa haben Passagiere die beste und ausgiebigste Möglichkeit, sich mit dem neuen Ambiente der Splendour of the Seas vertraut zu machen.

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*