Reisebericht MSC Fantasia

0
578
msc-fantasia-frontansicht
© MSC Crociere

Auf der MSC Fantasia haben wir unsere Fantasie ausgelebt

Mein Mann und ich wollten uns zu unserem Hochzeitstag etwas ganz Besonderes gönnen und haben uns für eine Reise mit der MSC Fantasia von der Reederei MSC Crociere entschieden. Die Informationen im Netz haben uns direkt von diesem Schiff überzeugt. Denn hier war klar zu sehen, dass die MSC Fantasia darauf ausgelegt ist, die Träume, Wünsche und Fantasien ihrer Gäste Wirklichkeit werden zu lassen. Alles war stilvoll, elegant und luxuriös eingerichtet. Die mit Svarowski-Steinen verzierte Treppe, die Panoramafenster und die Kronleuchter haben uns sofort begeistert und wir haben direkt eine Reise mit dem Schiff gebucht. Als wir dann noch lasen, dass alles auf dem Schiff in italienischem Stil gehalten war, konnten wir unsere Vorfreude auf unsere zweite Hochzeitsreise kaum noch bändigen.

Wir haben das volle Luxus- und Romantikprogramm genossen

An Bord der MSC Fantasia haben wir uns auf Schritt und Tritt verwöhnen lassen. Wir haben sogar den Butler-Service gebucht, der uns beim Einchecken und beim Tragen unseres Gepäcks geholfen hat. Wir wollten uns in der Zeit auf dem Schiff ausschließlich auf uns konzentrieren und uns um nichts kümmern müssen. Ausgesprochen leicht gelang uns das im Top 18, einem Wohlfühlbereich nur für Erwachsene. Hier konnten wir ungestört und in romantischer Atmosphäre in der Sonne baden und bei einer Spa-Behandlung und ein paar Obstspießen das Leben genießen. Ansonsten haben wir viel Zeit auf der Sonnenterrasse und in einem der Hydromassagepools verbracht. Großen Spaß haben uns außerdem die Filme im 4D-Kino gebracht und die süßen Spezialitäten in den Cafés waren einfach köstlich.

Auf der MSC Fantasia geht Liebe durch den Magen

Die MSC Fantasia ist reich an eleganten Restaurants mit hervorragenden Speisen aus aller Welt. Ich habe besonders die Zeit in der La Cantina Toscana genossen. Mein Mann und ich lieben italienischen Wein und waren von den Hochgenüssen begeistert, die dieser Weinkeller zu bieten hat. Die Weinproben haben große Freude gemacht und die kleinen italienischen Snacks haben perfekt dazu gepasst. Da das Auge immer mit isst, haben wir uns im Restaurant Red Velvet sehr wohlgefühlt. Die stilvolle Einrichtung mit den roten Samtbezügen hat jede Mahlzeit zu einem großartigen Ereignis werden lassen. Entspannung fanden wir dann in einer der vielen Bars der MSC Fantasia. Unter anderem haben wir uns ins der Manhattan Bar bei angenehmer Jazzmusik unsere Getränke schmecken lassen. Wenn uns der Sinn hingegen nach Garnelen-Kebabs und Longdrinks stand, sind wir in die Sports Bar gegangen.

msc-fantasia-seitenansicht
© MSC Crociere

Wenn doch nur jeden Tag Hochzeitstag wäre

Diese zweite Hochzeitsreise stand der ersten in nichts nach. Wir haben die Romantik unserer Beziehung voll aufleben lassen, bei den Landgängen aufregende Kulturen entdeckt und uns an Bord bei Sport, Spiel und Spaß perfekt erholt. Das Abendprogramm an Bord der MSC Fantasia war einfach phantastisch und dankenswerterweise hat das Wetter mitgespielt. Die geräumigen Kabinen waren ein Traum und der Service an Bord des Schiffes hätte nicht besser sein können. Wenn wir das nächste Mal unsere Hochzeitsreise wiederholen, wird es definitiv wieder auf einem Kreuzfahrtschiff sein.

Teilen
Kirsten Fähmel
Als ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin kennt sich Kirsten Fähmel auf den Meeren dieser Welt aus. Ob AIDA, TUI Cruises, Costa oder MSC - zu allen großen Kreuzfahrtveranstaltern auf dem Markt kann sie wertvolle Tipps geben. Für Ihre private Reisen zieht es sie regelmäßig an Bord eines AIDA-Schiffes - und dabei bevorzugt ins Mittelmeer oder den hohen Norden.

Kommentieren Sie den Artikel

*