Eine wunderschöne Reise mit der MS Artania

0
371
ms-artania-seitenansicht
© Phoenix

Eine wunderschöne Reise mit der MS Artania

Von meiner letzten Kreuzfahrt mit der MS Artania kann ich eines berichten. Wer den Sonnenuntergang über dem Meer nicht gesehen hat, der hat nicht gelebt. Es war einfach wunderschön, die herrlichen Lichtspiele auf dem Wasser zu bewundern und nach und nach die ersten Sterne aufblitzen zu sehen. Die MS Artania bot hierfür das perfekte Ambiente. Das Schiff ist für 1260 Passagiere zugelassen. Dennoch findet doch jeder der will, einen eigenen, kleinen Bereich für sich. Ich habe es genossen, ganz für mich die wunderschönen Sonnenuntergänge über dem Wasser zu genießen und dann wieder am lebendigen Bordleben teilzunehmen.

Es hat mir sehr zugesagt, dass das Boardpersonal, die Reiseleiter sowie auch die anderen Reisenden alle deutsch gesprochen haben. Daher entstanden nie Kommunikationsprobleme. Man hat sich untereinander wohl gefühlt und sich austauschen können. Man konnte bar oder mit Karte in Euro bezahlen. Deswegen habe ich mir auch ein paar kleine Souvenirs mit nach Hause genommen. Es gab zwei Restaurants, sowie ein Buffet-Restaurant. Egal wann man kam, man hatte immer einen Platz bekommen und bei der leckeren Auswahl der Gerichte konnte man jeden Tag etwas anderes genießen.

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*