Reisebericht Mein Schiff 1

0
381
mein-schiff-frontansicht
© TUI Cruises

Mein erstes Kreuzfahrterlebnis auf der Mein Schiff 1

Als ich das erste Mal meinen Fuß auf die Mein Schiff 1 setzte, war ich doch ganz schön skeptisch. 10 Tage lang auf hoher See mit nichts als Wasser und Weite um uns herum. Konnte das gut gehen? Ich war ein echter Neuling in der Kreuzfahrtwelt und hatte keine Ahnung von den Angeboten und dem Service auf einem solchen Schiff. Schlussendlich ließen sie die 10 Tage wie im Flug vergehen ließen. Ich habe keine Ahnung, wie meine erste Kreuzfahrt auf einem anderen Schiff verlaufen wäre. Doch meine Reise mit der Mein Schiff 1 war so toll, dass ich definitiv Lust auf Me(e/h)r bekommen habe.

Auf der Mein Schiff 1 habe ich mich sofort zu Hause gefühlt

Vor Reiseantritt habe ich mich im Bekanntenkreis umgehört, welche Art der Kabine denn am empfehlenswertesten sei. Denn von Innenkabinen über Balkonkabinen bis hin zu Suiten ist auf der Mein Schiff 1 alles zu haben. Nach langem Überlegen habe ich mich dann für eine Balkonkabine entschieden. Denn dort hatte ich die Möglichkeit, den Sonnenschein auf dem Meer und die herrlichen Sternennächte ganz für mich zu genießen. Die Kabine selbst hat mich schwer begeistert. Man soll gar nicht meinen, wie viel Platz auf so einem Kreuzfahrtschiff vorhanden ist. Und mit der Klimaanlage, dem Fernseher und der großzügigen Badausstattung war alles da, was ich so im alltäglichen Leben brauche. Das Ambiente war stilvoll aber doch leger. Ich bin kein Freund von übertriebenem Luxus, lasse es mir aber gerne gut gehen. Die Mein Schiff 1 hat hierfür genau die richtige Mischung geboten.

Unterwegs auf der Mein Schiff 1

Aber natürlich hatte ich mich nicht auf Kreuzfahrt begeben, um in meiner Kabine zu faulenzen. Deswegen habe ich mich bald auf Erkundungsgang durch das Schiff gemacht. Und auch hier kam ich aus dem Staunen nicht heraus. Schwimmende Schönheitssalons mit Saunabereich und Anwendungen reihten sich an internationale Restaurants mit vielfältigen Speisen. Eine gigantische Bibliothek und eine Galerie boten ebenso großartige Unterhaltung wie das Bühnenprogramm an Bord der Mein Schiff 1 mit Musik, Zirkus und Kabarett. Das Kreuzfahrtschiff hatte sogar ein abwechslungsreiches Kursangebot im Repertoire, das von Fotokursen bis hin zu Tanzkursen reichten. Hatte ich wirklich Sorge gehabt, 10 Tage könnten zu lang werden? Jetzt hätte ich gerne noch mehr Zeit auf dem Schiff verbracht.

mein-schiff-1-front
© TUI Cruises

Landgänge mit der Crew der Mein Schiff 1

Meine Kreuzfahrt bestand jedoch nicht nur aus dem wundervollen Bordleben. Immer wieder wurden von der Mein Schiff 1 geführte Landgänge angeboten, bei denen man die Kultur und das Lebensgefühl der Menschen vor Ort entdecken konnte. Schnell war klar, dass die Führer wirklich Ahnung von der Materie hatten und mit Leidenschaft und Begeisterung von den Highlights vor Ort sprachen. Zudem kannten sie geheime Ecken und schnelle Wege, sodass wir vor Ort gut vorankamen und viel zu sehen hatten. Außerdem war angenehm, dass uns überall Zeit gelassen wurde und wir nicht von einem Bauwerk zum nächsten hetzen mussten. Entspannte Kulturerlebnisse zeichneten unsere Landgänge aus.

Mein erstes Mal auf einem Kreuzfahrtschiff war definitiv eine großartige Erfahrung und meine Schiffsbewertung fällt rundum positiv aus. Ich werde auf jeden Fall noch viele weitere Kreuzfahrtangebote nutzen, weil mich die Vielseitigkeit und die Freude eines solchen Urlaubs einfach überzeugen.

Teilen
Kirsten Fähmel
Als ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin kennt sich Kirsten Fähmel auf den Meeren dieser Welt aus. Ob AIDA, TUI Cruises, Costa oder MSC - zu allen großen Kreuzfahrtveranstaltern auf dem Markt kann sie wertvolle Tipps geben. Für Ihre private Reisen zieht es sie regelmäßig an Bord eines AIDA-Schiffes - und dabei bevorzugt ins Mittelmeer oder den hohen Norden.

Kommentieren Sie den Artikel

*