Reisebericht Fjorde Norwegens

0
635
Fjorde Norwegen
© Galyna Andrushko - shutterstock.com

Unsere romantische Kreuzfahrt zu den Fjorden Norwegens

Wer wahre Romantik erleben möchte, der muss mit seinem Schatz unbedingt einmal das Nordlicht in Norwegen gesehen haben. Eigentlich hatten wir die Kreuzfahrt gebucht, um tagsüber die großartigen Naturschönheiten Norwegens zu genießen und uns von den faszinierenden Fjorden vor Ort in den Bann schlagen zu lassen. Das hat auch ziemlich gut funktioniert. Aber abends an Bord des Schiffes zu stehen und diese einzigartigen Lichtspektakel am Himmel zu beobachten, das war wirklich das Highlight unserer Reise.

Mit den Fjorden Norwegens auf Du und Du

Wir haben uns für eine Reise mit Hurtigruten entschieden, weil wir den Fjorden Norwegens wirklich nahe kommen wollten. Mein Freund und ich sind echte Naturliebhaber, die gerne umgeben von der wundervollen Schöpfung sind. Wir haben schon die eine oder andere Kreuzfahrt mitgemacht, doch in Norwegen sind wir noch nie zuvor gewesen. Entsprechend standen wir während der Fahrten häufig einfach nur an der Reling und bekamen den Mund vor lauter Staunen nicht mehr zu.

Sehr beeindruckend waren auch die vielfältigen Landgänge. Diese boten eine sehr gute Abwechslung von der Zeit auf dem Wasser. Schnell kamen wir mit den Einheimischen vor Ort ins Gespräch und erfuhren viele Insiderinformationen über die Fjorde, die Gletscher und die Kultur der Region. Natürlich kann man solche Dinge im Internet nachlesen, doch im persönlichen Gespräch und verbunden mit individuellen Erlebnissen prägen sich solche Informationen gleich viel mehr ein.

Ewig in Erinnerung werden uns die herrlichen Aussichten von den verschiedenen Aussichtspunkten vor Ort bleiben. Diese liegen teilweise 1.500 Meter über dem Meeresspiegel und bieten einen genialen Rundumblick über die Fjorde und die angrenzende Natur. Die Flora und Fauna ist faszinierend und wir waren dankbar für den vielen Speicherplatz, den unsere Digitalkamera zur Verfügung stellt.

Die gemütliche Atmosphäre auf den Postschiffen von Hurtigruten

Die Postschiffe von Hurtigruten sind genau die richtige Art von Transportmittel, um die Fjorde zu bereisen. Die Schiffe haben eine überschaubare Größe und wirken inmitten dieser Naturwunder nicht so sehr wie Fremdkörper. Das Bordprogramm war toll, lenkte uns aber nicht von dem eigentlichen Grund unserer Reise ab. Es gab reichlich Zeit, einfach nur an Deck zu stehen und zu staunen. Die Kabinen sind für unsere Zwecke absolut perfekt. Hier war es herrlich ruhig und man konnte neue Kräfte tanken. Für alle, die einen privaten Whirlpool auf dem Balkon brauchen, ist eine solche Reise allerdings nicht das Richtige. Die Verpflegung war wirklich delikat und die Crew hat alles getan, um uns jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. So machen Reisen Spaß.

hurtigruten-angelika- kuehn-trollfjord
© angelika- kuehn-trollfjord

Die anderen Fjorde warten auf uns

Die erste Begegnung mit dem Nordlicht wird wohl nicht mehr zu toppen sein, doch wir wollen unbedingt noch die anderen Fjorde Norwegens kennen lernen. Hurtigruten bietet ja vielfältige Reisen zu den unterschiedlichsten Fjorden an. Sowohl im Sommer als auch im Winter gibt es hier unglaublich viel zu entdecken. Wir werden also jetzt erst einmal von den vielen schönen Eindrücken zehren, doch sobald uns das Fernweh wieder überkommt, werden wir uns wieder auf den Weg ins romantische Norwegen machen.

Teilen
Kirsten Fähmel
Als ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin kennt sich Kirsten Fähmel auf den Meeren dieser Welt aus. Ob AIDA, TUI Cruises, Costa oder MSC - zu allen großen Kreuzfahrtveranstaltern auf dem Markt kann sie wertvolle Tipps geben. Für Ihre private Reisen zieht es sie regelmäßig an Bord eines AIDA-Schiffes - und dabei bevorzugt ins Mittelmeer oder den hohen Norden.

Kommentieren Sie den Artikel

*