Reinhold Messner geht mit MS Bremen auf Südsee-Expedition

0
388
suedsee-fiji-inseln
© Ondrej Garaj - shutterstock.com

Reinhold Messner geht als Experte an Bord des 4-Sterne (Berlitz Cruise Guide) Expeditionsschiffes MS Bremen von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Die Südsee-Expedition führt unter anderem zu der Robinson Crusoe Insel sowie der Osterinsel.

Unter dem Titel „Berge versetzen – Credo eines Grenzgängers“ erfahren die maximal 164 Passagiere der Bremen im Rahmen von Vorträgen und einer Talkrunde in fast privater Atmosphäre mehr von Reinhold Messners Expeditionsabenteuern sowie über seine Motivation, stetig neue Herausforderungen zu suchen.

Neben Reinhold Messner sind der österreichische Schriftsteller Christoph Ransmayr sowie vier weitere „Wissensvermittler“ auf der Expeditionsreise der Bremen dabei, um unterschiedliche Aspekte des Lebensraumes Südsee zu beleuchten. So gibt der auf der Osterinsel lebende Experte für Ethnologie Christian Walther Einblicke in die Mythen Polynesiens. Die Kultur und Natur der Südsee steht im Fokus der Vorträge von Heidy Baumgartner sowie Prof. Dr. Lothar Staeck. Dr. Franz Gingele, Experte für Geologie, hat als Dozent für Meeresgeologie und Klimaforschung an der Universität Canberra auf den Inseln des Südpazifiks geforscht und lässt die Gäste an seinem Wissen teilhaben.

Die 25-tägige Expedition führt vom 2. bis 27. März 2011 von Puerto Montt/ Chile, über Valparaiso, Robinson Crusoe Insel, Hanga Roa/ Osterinsel, Pitcairn Islands, Mangareva/ Gambierinseln, und die Tuamotoinseln nach Papeete.

Teilen
Thomas Rolf
Den Entdeckergeist hat Thomas Rolf vor vielen Jahren bei sich entdeckt. Schon in der Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann Anfang der 90er Jahre haben es ihm insbesondere Kreuzfahrten angetan. Heute ist er quasi ein wandelndes Lexikon, wenn es um Reisen auf dem Wasser geht. Der heutige Geschäftsführer der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale selbst favorisiert das Mittelmeer für seine persönliche Kreuzfahrten: Und dies aus ganz einfachen Gründen: "Es gibt viele traumhafte Orte zu entdecken und in zweieinhalb Stunden Flugzeit ist man auf dem Schiff."

Kommentieren Sie den Artikel

*