Reederei Trans Ocean Kreuzfahrten – eine Größe in der deutschen Kreuzschifffahrt

0
475
trans-ocean-kreuzfahrten-astor-bergen-hafen
© Trans Ocean Kreuzfahrten

Trans Ocean Kreuzfahrten ist eine deutsche Reederei, die vor allem mit jahrzehntelanger Erfahrung punktet. Das Unternehmen verfügt über eine Vielzahl an Fluss- und Kreuzfahrtschiffen, mit denen Reisen in die ganze Welt angeboten werden. Unter anderem kooperiert die Reederei mit Reiseanbietern in England, den USA und Australien, doch auch auf dem deutschen Markt liegt weiterhin ein Schwerpunkt. Nationale Besonderheiten und internationales Know-how kommen bei Trans Ocean Kreuzfahrten zusammen und sorgen für große Zufriedenheit bei den Reisenden.

Das Grundkonzept der Reederei besteht darin, hochwertige Kreuzfahrten im 4-Sterne Segment anzubieten. Großer Wert wird hierbei auf eine individuelle Betreuung der Passagiere während der Fahrt gelegt. Das geht von persönlichem Service über eine sichere, ruhige Fahrweise bis hin zu erstklassigen Landgängen. So stehen bei den unterschiedlichen Flusskreuzfahrten zahlreiche Schiffe zur Auswahl, die in Sachen Ausstattung und Programm teilweise unterschiedliche Schwerpunkte setzen.

Die Reederei Trans Ocean Kreuzfahrten von früher bis heute

Die im Jahre 1954 unter dem Namen Transocean Passagierdienst D. Oltmann & Co gegründete Reederei konzentrierte sich zunächst auf die Passagierschifffahrt, insbesondere den Auswandererpassagierverkehr. Da sich in diesem Bereich jedoch bald eine starke Flugzeugkonkurrenz zeigte, stieg die Reederei bei der Kreuzfahrtschifffahrt ein. Hier charterte sie zunächst einige Schiffe im Test und übernahm diese dann als Vollcharter.

Ziel war es, den Passagieren einen Rundumservice zu bieten, weswegen auch ein Reisebüro betrieben und die Gastronomie auf den Schiffen organisiert wurde. Dieses Prinzip, möglichst alle Dienstleistungen aus einer Hand zu bieten, führte dazu, dass die Reederei auch als Agent tätig wurde, nunmehr auch Winterflussfahrten anbot und neue Schiffe charterte und bauen ließ. Mittlerweile hatte es sich in Transocean Tours umbenannt und erweiterte sein Angebot zu Flüssen in weiteren Ländern wie Frankreich und Russland.

Mit der Zeit geriet die Reederei in Liquiditätsprobleme und musste daher im Jahr 2009 Insolvenz anmelden. Der neue Eigentümer, Premicon AG, änderte die Gesellschaftsform und kreierte den neuen Namen Trans Ocean Kreuzfahrten. Hierdurch sollte die Schwerpunktsetzung auf den Kreuzfahrtbereich verdeutlicht werden. Da das Unternehmen nicht langfristig gleichzeitig Eigentümer und Veranstalter sein wollte, suchte es nach neuen Partnern und fand einen geeigneten im Unternehmen „Cruise & Maritime Voyages“, unter dessen Leitung Trans Ocean Kreuzfahrten fortan weiterarbeitet. CMV geht hierbei neue Wege und setzt auf eine in Deutschland etablierte Marke statt wie bisher auf Neugründungen.

Die Flotte der Reederei Trans Ocean Kreuzfahrten im Überblick

Das große Kreuzfahrtschiff von Trans Ocean Kreuzfahrten, das an Komfort und Genuss nichts zu wünschen übrig lässt, ist die Astor. Sie ist der legitime Nachfolger der früheren Kreuzfahrtschiffe der Reederei, der Astoria, der Arielle und der Marco Polo. Des Weiteren verfügt Trans Ocean Kreuzfahrten über eine Vielzahl an Flussschiffen, namentlich die Bellefleur, Bellejour, Belvedere und Sans Souci. Hierbei handelt es sich um die Nachfolger der früheren Flussschiffe Amalegro, Bellevue, Maribelle und Rachmaninov. Auf diesen Schiffen reisen jährlich etwa 80.000 Passagiere zu den schönsten Kreuzfahrthäfen der ganzen Welt.

Übersicht der Schiffe bei Transocean Tours:

Ablieferung Name BRZ Besatzung Kabinen Bauwerft Status
29. Mai 1986 Astor 20.704 278 289 Howaldtswerke-Deutsche Werft (Kiel, Deutschland) in Dienst
2001 Bellefleur 40 75 in Dienst
April 2004 Bellejour 40 Nobiskrug, Rendsburg in Dienst
23. April 2005 Belvedere 40 88 Nobiskrug, Rendsburg in Dienst
2000 Sans Souci 22-26 41 Scheepswerf Grave, Holland in Dienst

Diese Ziele entdecken Sie mit Trans Ocean Kreuzfahrten

Bei Trans Ocean Kreuzfahrten stehen zum einen Hochseekreuzfahrten auf dem Programm. Hierbei können Sie nahegelegene Gewässer wie die Nord- und Ostsee bereisen oder ausgefallenere Reisen nach Grönland, Kanada oder Norwegen buchen. Auf der anderen Seite bietet die Reederei Flusskreuzfahrten zu ganz vielfältigen Zielen an. Vor allem deutsche Flüsse wie die Elbe, die Donau, der Rhein und die Oder werden bereist und bieten Gelegenheiten, die Schönheit Deutschlands aus einem ganz neuen Winkel zu sehen. Ebenfalls gern gewählt sind zudem Fahrten auf der Rhône und Saône.

Teilen
Jacqueline Werzinger
Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*