Rauchen auf Kreuzfahrtschiffen

0
154
rauchen auf kreuzfahrtschiffen junge menschen am rauchen
© kikovic - shutterstock.com

In Zeiten, in denen der Nichtraucherschutz in aller Munde ist, haben sich auch die Gepflogenheiten an Bord geändert. Durften sich Passagiere früher in vielen Innenbereichen ihre geliebte Zigarette anstecken, so ist das Rauchen auf Kreuzfahrtschiffen heute nur noch eingeschränkt erlaubt. Immer mehr Bereiche gehören inzwischen zur rauchfreien Zone. Dennoch müssen Raucher nicht komplett auf das Qualmen verzichten, denn „Nichtraucherschiffe“ gibt es bislang noch nicht. Aber wo darf an Bord noch geraucht werden und wo nicht? Und welche Regeln sollten beachtet werden?

Raucherbereiche und Rauchverbote bei den führenden Reedereien

Wo das Rauchen auf Kreuzfahrtschiffen erlaubt ist und wo nicht, hängt von der jeweiligen Reederei ab. Die führenden Kreuzfahrt-Gesellschaften haben zum Teil unterschiedliche Regelungen hinsichtlich des Rauchens an Bord getroffen, die den Reiseunterlagen zu entnehmen sind. So gibt es auf den meisten Ozeanlinern spezielle Raucherbereiche, zu denen die Raucher Lounge, mitunter das Kasino und ein Teil der Außenbereiche an Deck gehören. Bei einigen Reedereien ist das Rauchen außerdem auf dem privaten Balkon der eigenen Kabine gestattet. In den Kabinen selbst müssen Raucher inzwischen bei allen Reedereien auf ihre Zigarette verzichten. Wir haben die Regeln der bekanntesten Reedereien auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt näher betrachtet.

Rauchen bei AIDA, TUI Cruises, Costa und MSC

Die beiden führenden Anbieter auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt, AIDA und TUI, haben inzwischen Regelungen an Bord ihrer Schiffe getroffen, die sowohl den Bedürfnissen von Rauchern als auch Nichtrauchern gerecht werden sollen. So ist das Rauchen auf den Kussmundschönheiten von AIDA auf dem privaten Balkon sowie in den Bars der Außenbereiche wie der Pool Bar und der Ocean Bar erlaubt. Darüber hinaus wurden Raucherbereiche auf dem Freideck eingerichtet. Vergleichsweise großzügig wird das Rauchen auf Kreuzfahrtschiffen bei TUI Cruises gehandhabt. An Bord der Mein Schiff-Flotte gibt es auf jedem Schiff mindestens einen Raum im Innenbereich, in dem geraucht werden darf, darunter beispielsweise die Unschlag Bar auf der Mein Schiff 2 oder Casino und Lounge auf der Mein Schiff 4 und 5. Hinzu kommen die Bars und Raucherecken im Außenbereich sowie die privaten Balkone der Kabinen. Einen Mittelweg zwischen AIDA und TUI hat die Reederei Costa Kreuzfahrten gewählt, die das Rauchen neben den Raucherbereichen auf dem Außendeck und auf den privaten Balkonen in speziellen Cigar Lounges im Innenbereich gestattet. Bleibt noch ein Blick auf die Rauchmöglichkeiten an Bord der MSC-Schiffe. Hier gilt ein striktes Rauchverbot auf den privaten Balkonen. Dafür können Raucher ihre Zigarette auf einer Seite des Pooldecks sowie in mehreren Bars genießen.

Raucherbereiche bei den führenden Reedereien im Vergleich

Reederei Kabine Balkon Raucher-Innenbereich Außenbereich
AIDA nein ja nein Außenbars und ausgewiesene Raucherbereiche
TUI Cruises nein ja mindestens eine Bar oder Lounge Außenbars und Raucherecken
Costa nein ja Cigar Lounges auf einigen Schiffen ausgewiesene Raucherbereiche
MSC nein nein mehrere Bars auf einer Seite des Pooldecks
NCL nein nein im Kasino dürfen aktive Spieler rauchen ausgewiesene Raucherbereiche
Hurtigruten nein nein nein ausgewiesene Raucherbereiche
Holland America Line nein nein im Kasino dürfen aktive Spieler rauchen ausgewiesene Raucherbereiche
Royal Caribbean nein nein ausgewiesene Bereiche im Kasino ausgewiesene Raucherbereiche

 

Regeln und Vorschriften – Was ist außerdem beim Rauchen auf Kreuzfahrtschiffen zu beachten?

  • Zigarette nicht von Bord werfen

An Bord aller Kreuzfahrtschiffe ist es strengstens verboten, Zigaretten über Bord zu werfen. Abgesehen von der Verschmutzung der Meere könnten Zigaretten durch den starken Wind zurück an Bord geweht werden und dort einen Brand verursachen.

  • E-Zigaretten rauchen

Wer denkt, die E-Zigarette ist an Bord überall erlaubt, wird überrascht sein. Bei allen Reedereien sind die elektronischen Verdampfer herkömmlichen Zigaretten hinsichtlich der Rauchverbote gleichgestellt. Wo nicht geraucht werden darf, muss auch die E-Zigarette in der Tasche bleiben.

rauchen auf kreuzfahrtschiffen frau raucht e-zigarette© Oleggg – shutterstock.com

  • Nichtbeachtung des Rauchverbots

Wer sich nicht an das Rauchverbot in der Kabine oder auf dem privaten Balkon hält, muss eine stattliche Reinigungsgebühr zahlen, die bei den amerikanischen Reedereien beispielsweise bei 250 US-Dollar liegt. Bei verursachten Brandflecken an Möbeln und Co müssen außerdem die anfallenden Kosten des Schadens übernommen werden.

  • Rauchen von Zigarillos, Pfeifen und Zigarren

In der Regel unterscheiden die Reedereien zwischen Zigaretten und Zigarren, Zigarillos und Pfeifen. Während Zigaretten in den ausgewiesenen Bereichen geraucht werden dürfen, ist dies bei den anderen Tabak-Genussmitteln nicht der Fall. Hierfür müssen Passagiere spezielle Zigarren-Zimmer nutzen.

  • Rücksichtnahme auf andere Passagiere

Auch wenn das Rauchen in den ausgewiesenen Raucherbereichen erlaubt ist, sind Passagiere dazu angehalten, Rücksicht auf andere Gäste zu nehmen. Dies gilt besonders, wenn die Raucherzone auf dem Außendeck in der Nähe von Kinderbereichen oder Außen-Restaurants liegt.

Warum sind die Rauchverbote immer strenger geworden?

Das Rauchen auf Kreuzfahrtschiffen ist bei Passagieren ein oftmals umstrittenes Thema. Lange Zeit gab es an Bord nur bedingt Rauchverbote, während an Land in Hotels und Bars schon lange nicht mehr geraucht werden durfte. Inzwischen sind die Regelungen aber immer strikter geworden. Dies ist zum einen auf die zunehmende Forderung der Nichtraucher nach mehr Schutz und rauchfreien Bereichen zurückzuführen. Um diesem Wunsch nachzukommen, aber auch die (immer weniger werdenden) Raucher nicht zu verärgern, gibt es inzwischen die ausgewiesenen Raucherbereiche. Darüber hinaus ist der Ausbruch eines Brandes die größte Gefahr für Kreuzfahrtschiffe, da sich Feuer an Bord nur schwer löschen lassen. Aus diesem Grund ist auch das Wegwerfen von Zigaretten über Bord strikt untersagt.

Teilen
Daniela Huil
Die Büroleiterin der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale liebt Kreuzfahrten und kann bereits auf unzählige eigens erlebte Kreuzfahrten zurückblicken. Am liebsten genießt Daniela Huil das Kreuzfahrtleben an Bord der Wohlfühlflotte von TUI Cruises. Besonders in Erinnerung bleibt aber die Reise mit der MS Europa 2 von Singapur bis Rangun: "Eine traumhafte Mischung aus Luxus pur auf dem Schiff und unvergesslichen Eindrücken - von der Dynamik Kuala Lumpurs über die religiöse Vielfalt Ranguns bis hin zur Exotik Indiens."

Kommentieren Sie den Artikel

*