Die Quantum of the Seas – ein „Smartschiff“ erobert die Weltmeere

0
693
quantum-of-the-seas-seite
© Mikadun - shutterstock.com

Die Quantum of the Seas ist ein beeindruckend großes Kreuzfahrtschiff der Reederei Royal Carribean Cruises, das ab Herbst 2014 bis zu 4.180 Passagiere über die Meere dieser Welt transportiert. Das im Jahr 2011 in der Meyer Werft bestellte Schiff ist das Typschiff der Quantum-Klasse, dem 2015 die Anthem of the Seas folgen wird. Im Vorfeld der Jungfernfahrt kam es zu einigen Schwierigkeiten, weil ein Brand an Bord auftrat und sich Umweltverbände gegen die Emsüberführung des Schiffes aussprachen. Die Schäden an Bord wurden allerdings mittlerweile behoben und die Überführung der Quantum of the Seas ist rechtlich rundum abgesichert.

Die Quantum of the Seas ist mit 167.800 BRZ das größte in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff aller Zeiten. Es ist 348 Meter lang, 41 Meter breit und fährt mit einer Geschwindigkeit von maximal 22 Knoten. Ein besonderes Highlight des Schiffes ist der sogenannte „North Star“. Hierbei handelt es sich um eine Glaskuppel in großer Höhe, die den Passagieren des Schiffes ermöglicht, in 90 Metern Höhe einen 360° Blick über das Meer zu werfen.

Zudem kann die Quantum of the Seas zurecht als „Smartschiff“ gelten. Sie ist mit einer Vielzahl technischer Besonderheiten ausgestattet, die den Gästen ihre Reise erleichtern und angenehmer machen. Hierzu gehört die Möglichkeit, innerhalb von 10 Minuten einzuchecken und die Wege des eigenen Gepäcks in Echtzeit zu verfolgen. Ferner befinden sich sogenannte Roboterarme an Bord, die in der „Bionic Bar“ köstliche Cocktails zubereiten. Des Weiteren verfügt das Kreuzfahrtschiff über eine leistungsstarke Internetverbindung und moderne Armbänder dienen als Kabinenschlüssel und helfen bei der Navigation an Bord.

Erlebnisreiche Tage auf der Quantum of the Seas

Das Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas bietet einiges, damit die Gäste an Bord stets gut unterhalten sind. Neben tanzenden Robotern gehören hierzu ein virtueller Blick in den Weltraum sowie Skydiving auf hoher See. In der Music Hall sorgen die Schiffsband sowie verschiedene DJs für hervorragende Musik und auf den Themenpartys lässt es sich hervorragend tanzen. Des Weiteren gibt es den Multifunktionsraum Seaplex, in dem eine Autoscooteranlage, ein Basketballplatz sowie eine Zirkusschule gleichermaßen untergebracht sind.

Ferner ist die Quantum of the Seas für ihre kulinarischen Highlights bekannt. So gibt es neben dem Hauptrestaurant sechs weitere Restaurants, in denen jeweils ganz eigene Spezialitäten aus der ganzen Welt angeboten werden. Unter anderem genießen die Gäste im Windjammer Buffetrestaurant, im American Icon Grill, im Chic sowie im Grande Restaurant eine gute Zeit. Abgerundet wird das Angebot durch vielfältige Cafés und Snackbars, in denen der kleine Hunger zwischendurch gestillt werden kann.

Komfortable Kabinen erwarten Sie auf der Quantum of the Seas

Die Kabinen der Quantum of the Seas kombinieren ein großzügiges Platzangebot mit reichlich Stauraum. Die Gäste haben die Wahl zwischen Innen- und Außenkabinen, wobei selbst die Innenkabinen einen virtuellen Balkon besitzen. Die Kabinen sind in verschiedene Kategoerien unterteilt, sodass Familien, Paarreisende und Singles jeweils die perfekte Unterkunft für sich finden. Besonderen Komfort bieten hierbei die sogenannten Loftsuiten und Studio-Kabinen.

Beliebte Ziele bei Kreuzfahrten mit der Quantum of the Seas

Der Abfahrtshafen der Quantum of the Seas ist üblicherweise der Kreuzfahrthafen in New York. Von hier aus lassen sich ganz unterschiedliche Destinationen wie die USA, Bermuda und Bahamas, die Karibik sowie der Transatlantik bereisen. Neben einer angenehmen und sicheren Fahrt profitieren die Passagiere des Schiffs von attraktiven Landgängen und die serviceorientierte Besatzung und insbesondere der Kabinenservice sorgen nach besten Kräften dafür, dass kein Wunsch unerfüllt bleibt.

Teilen
Jacqueline Werzinger
Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*