Mit der Ovation of the Seas zu neuen Horizonten aufbrechen

0
350
ovation-of-the-seas-seitenansicht
© ImpressionMall - shutterstock.com

Mit der Ovation of the Seas erweitert die Reederei Royal Caribbean International ihre Quantum Klasse. Der Anspruch ist denkbar groß. So soll es eines der modernsten und innovativsten Kreuzfahrtschiffe sein, die auf den sieben Weltmeeren unterwegs sind. Zu diesem Zweck hat die Reederei wiederum mit der Meyer Werft in Papenburg zusammengearbeitet. Gemeinsam haben sie ein außergewöhnliches Konzept für die Ovation of the Seas entwickelt. Die Angebote des Kreuzfahrtschiffs richten sich an ein breites, bunt durchmischtes Publikum. Das umfasst Familien ebenso wie Paarreisende und Singles.

Die bis zu 4.180 Gäste der Ovation of the Seas genießen dank der beeindruckenden Größe des Schiffs von 167.800 BRZ ein großes Platzangebot. 16 der insgesamt 18 Decks stehen als Passagierdecks zur Verfügung und bieten ein abwechslungsreiches Freizeit- und Unterhaltungsprogramm. Dass die gesamte Fahrt reibungslos abläuft und den Passagieren Freude bereitet, ist die Aufgabe der professionellen und freundlichen Crew. Die übernimmt von der Navigation bis hin zum Zimmerservice die unterschiedlichsten Aufgaben.

Die Ovation of the Seas ist mit einer dieselelektrischen Maschine versehen und erreicht dank dieser eine Maximalgeschwindigkeit von 22 Knoten. Sie ist dank ihrer hochwertigen Ruder sehr wendig und kann in den unterschiedlichsten Häfen leicht navigiert werden. Hierbei beeindruckt das Schiff durch exzellente Umweltwerte und setzt somit auch ökologisch Maßstäbe.

Spiel, Sport und Spaß an Bord der Ovation of the Seas

Ein besonderes Highlight der Ovation of the Seas ist der North Star. Hier befinden sich die Passagiere 90 Meter über dem Meer und genießen einen herrlichen 360° Blick bis zum Horizont. Das Two 70 ist der perfekte Ort um entspannt zu sitzen, den Blick über das Meer schweifen zu lassen und die unterhaltsamen Shows auf sich wirken zu lassen. Sehr lebendig geht es hingegen im SeaPlex Multifunktionsraum mit seinen diversen Angeboten und Aktivitäten zu.

Außerdem ist die Ovation of the Seas für ihre delikaten und außergewöhnlichen Speisen bekannt. Diese sind einerseits im Hauptrestaurant aber auch in Restaurants wie im amerikanischen Diner Johnny Rockets, im Park Café oder in der Pizzeria Sorrento’s Pizza zu haben. Gern genutzt sind auch die Spezialitätenrestaurants wie das 150 Central Park, das Wonderland und Jamie’s Italian.

Die verschiedenen Unterkünfte der Ovation of the Seas

Auf der Ovation of the Seas stehen den Mitreisenden ganz vielfältige Kabinenkategorien zur Auswahl. Diese reichen von besonders preiswerten Innenkabinen über helle Außenkabinen bis hin zu Balkonkabinen und Suiten. Je nach Art der Kabine steht ein anderes Platzangebot zur Verfügung. Während die kleineren Kabinen vor allem pragmatisch und gemütlich eingerichtet sind, wird beispielsweise in den Suiten großer Wert auf Luxus und Komfort gelegt. Zur Einrichtung der Kabinen gehören unter anderem ein Fernseher, ein Telefon und eine Klimaanlage.

Die herrlichen Destinationen der Ovation of the Seas auf einen Blick

Im Rahmen ihrer Inbetriebnahme ist die Ovation of the Seas auf großer Weltreise und besucht 21 Häfen in 52 Tagen. Der Abfahrtshafen ist hierbei Southampton und das letztliche Reiseziel ist Tianjin in China. In späteren Einsätzen wird die Ovation of the Seas unter anderem in Asien, im Nordland, in Westeuropa und auf der Ostsee unterwegs sein. Auch einige Destinationen im Baltikum stehen auf dem Programm. Für die Wintermonate ist angedacht, Sydney zum Heimathafen des Kreuzfahrtschiffes zu machen.

Teilen
Jacqueline Werzinger
Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*