Wissenswertes zu Orient Kreuzfahrten

Orient Kreuzfahrten machen für viele Reisende den Traum von 1001 Nacht wahr und entführen Sie in die arabische Welt mit ihren Scheichtümern, Emiraten und Sultanaten voller Magie und Abenteuer. Das orientalische Märchenland lockt mit endlosen Wüsten, Oasen und schroffen Bergen, Kamelen und Beduinen-Flair und ist zugleich eine Destination der Gegensätze. Scheinbar mitten in der Wüste ragen moderne Metropolen mit pulsierendem Großstadtleben, urbaner Skyline, imposanter Architektur, Reichtum und Luxus empor. Wie kaum ein anderes Fahrgebiet präsentiert sich der Orient als kontrastreiche und besonders vielseitige Region, in der sich Tradition und Moderne vereinen. Die Orient Kreuzfahrten locken neben den beeindruckenden Städten, Wüstenlandschaften und kulturellen Sehenswürdigkeiten aber auch mit Sonnenschein rund um die Uhr, türkisblauem Meer, traumhaften Badestränden und einzigartigen Taucherparadiesen. Da ist es kaum verwunderlich, dass Orient Kreuzfahrten zu den beliebtesten Transreisen gehören und von mehreren der führenden Reedereien angeboten werden. Ob AIDA, TUI Cruises, Hapag Lloyd oder Costa Kreuzfahrten, die renommierten europäischen Kreuzfahrtgesellschaften überzeugen mit attraktiven Reiseangeboten auf unterschiedlichen Routen.

Zum einen werden Rundreisen ab Abu Dhabi oder Dubai angeboten, bei denen Sie den Persischen Golf bereisen. Außerdem führen viele Routen der Orient Kreuzfahrten vom Mittelmeer bis nach Arabien. Ab Barcelona, Genua, Savona und Co geht es dann über das Mittelmeer durch den Suezkanal und weiter über das Rote Meer, bevor Sie sich dem Arabischen Meer nähern und den Oman kennenlernen. Anschließend kreuzen Sie im Golf von Oman und im Persischen Golf bis nach Dubai, Abu Dhabi, Bahrain oder Katar. Je nach Route beträgt die Reisedauer der Orient Kreuzfahrten meist sieben bis 16 Tage. Zu den wichtigsten Kreuzfahrthäfen im Orient gehören neben Abu Dhabi und Dubai vor allem Maskat (Oman), Manama (Bahrain), Doha/Katar und Khor Fakkan (Vereinigte Arabische Emirate). Auf den Orient Kreuzfahrten ab dem Mittelmeer werden häufig auch ägyptische Häfen sowie Eilat und Aqaba am Roten Meer angesteuert.

Orient Kreuzfahrten im Video

Orient Kreuzfahrten - Aktuelle Angebote

mit AIDAstella
 

12. Oktober 2017
19 Tage Mallorca - Abu Dhabi
Jetzt NEU:Vario-Preise
Spanien, Griechenland, Ägypten, Jordanien, Oman, Vereinigte Arabische Emirate, Bahrain

ab € 1.999,-
Unverbindliche Buchungsanfrage
mit MS Bremen
 

22. Oktober 2017
12 Tage Safi - Dakar

Marokko, Spanien, Kapverden, Senegal

ab € 4.440,-
Unverbindliche Buchungsanfrage
mit AIDAstella
 

Nov 2017 bis März 2018
7 Tage Dubai - Dubai

Vereinigte Arabische Emirate, Bahrain, Oman

ab € 795,-
Unverbindliche Buchungsanfrage
mit AIDAstella
 

November 2017 - Januar 2018
7 Tage Dubai - Dubai
Jetzt NEU:Vario-Preise
Vereinigte Arabische Emirate, Bahrain, Oman

ab € 999,-
Mehr Infos zur Reise
mit AIDAstella
 

November & Dezember 2018
7 Tage Dubai - Dubai
Jetzt NEU:Just-Preise
Vereinigte Arabische Emirate, Bahrain, Oman

ab € 979,-
Mehr Infos zur Reise
mit Mein Schiff 1
 

05. November 2017
18 Tage Dubai - Singapur
Jetzt NEU: Flex-Preise
Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Indien, Sri Lanka, Thailand, Malaysia, Singapur

ab € 2.895,-
Mehr Infos zur Reise
mit Mein Schiff 5
 

05. November 2017
15 Tage Antalya - Dubai
Flex-Preis inkl. Flug
Ägypten, Jordanien, Oman, VAE

ab € 1.945,-
Termine und Preise
mit AIDAstella
 

Okt 2017 - März 2018
7 Tage Abu Dhabi - Abu Dhabi

Vereinigte Arabische Emirate, Oman

ab € 795,-
Termine und Preise
mit AIDAstella
 

November 2017 -Dezember 2017
7 Tage Abu Dhabi - Abu Dhabi
Jetzt NEU:Vario-Preise
Vereinigte Arabische Emirate, Oman

ab € 1.239,-
Termine und Preise

Weitere Angebote

Mein Schiff 5ab 1.598,-7 Tage Dubai mit Katar November 2017 - März 2018
MS Albatrosab 2.999,-25 Tage Vom Indischen Ozean ins Mittelmeer 25. November 2017
Mein Schiff 5ab 1.599,-7 Tage Dubai mit Oman November 2017 - Mär 2018
Mein Schiff 5ab 1.345,-7 Tage Dubai mit Katar oder Oman November 2017 - März 2018
Mein Schiff 5ab 1.995,-10 Tage Orient Weihnachtsreise 18. Dezember 2017
MS Artaniaab 22.999,-136 Tage Weltreise mit MS Artania21. Dezember 2017
Mein Schiff 5ab 2.608,-11 Tage Orient Silvesterreise 28. Dezember 2017
Columbusab 9.519,-122 Tage Mit der Columbus einmal um die ganze Welt06. Januar 2018

Das Klima im Orient

Das Klima im Orient ist aufgrund der ganzjährig hohen Temperaturen und der teils extremen Hitze im Sommer ein Wüstenklima. Vor allem im Hochsommer von Mai bis September wird es täglich über 30 Grad, zum Teil sogar über 40 Grad heiß. Selbst zur Winterzeit im Januar und Februar liegt die Tagestemperatur noch bei um die 25 Grad. Als Beispiel sei Dubai genannt. Hier beträgt die Jahresdurchschnittstemperatur um die 27 Grad. Zum Vergleich: in Berlin wird es im Jahr durchschnittlich nur 9,6 Grad warm. Mit Ausnahme des Monsuns im Oman ist in den arabischen Ländern kaum mit Regen zu rechnen. Im Winter sind allenfalls sehr geringe Niederschlagswerte zu verzeichnen. Auch die Wassertemperaturen sind ganzjährig sehr angenehm und liegen zwischen 21 Grad im Januar und etwa 32 Grad im Sommer.

Da die Sommermonate im Orient für Europäer meist unerträglich heiß sind, liegt die beste Reisezeit von Herbst bis in das Frühjahr hinein. Besonders ideal ist die Zeit zwischen November und März, wenn die Temperaturen noch angenehm warm, aber nicht zu hoch sind. Die meisten Orient Kreuzfahrten finden entsprechend der klimatischen Bedingungen nicht im Sommer, sondern im Herbst und Winter statt.

Klimadaten Dubai/Vereinigte Arabische Emirate

  • Temperatur in °C (Durchschnitt)

Fakten über den Orient

Wer an den Orient denkt, dem kommen Sultanate und Kalifen, Kamele, Wüstenlandschaften und Märchen aus 1001 Nacht in den Sinn. Zugleich ist die arabische Welt längst in der modernen Neuzeit angekommen und international eingebunden, sowohl politisch als auch wirtschaftlich und touristisch. Nicht nur die urbanen Skylines von Abu Dhabi, Dubai und Co spiegeln die Moderne des Morgenlandes wider. Mit dem Orient sind die Länder der Arabischen Halbinsel gemeint, die zwischen Afrika und Asien liegt. Die größte Halbinsel der Welt wird im Westen durch das Rote Meer, im Süden durch den Golf von Aden und das Arabische Meer sowie im Osten durch den Golf von Oman und den Persischen Golf begrenzt. Geografisch ist sie bereits ein Teil Asiens, in geologischer Hinsicht gehört sie aber zu Afrika. Außerdem ist für die Arabische Halbinsel zusammen mit einigen angrenzenden Staaten die geografische Bezeichnung Naher Osten gebräuchlich. Zu den Staaten des Orients werden insbesondere Saudi-Arabien, Jemen und Oman sowie Kuwait, Katar, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate gezählt, die alle zentral beziehungsweise im Süden der Arabischen Halbinsel liegen. Im Norden grenzen die Länder Jordanien, Israel, Libanon, Irak und Syrien sowie im Westen Ägypten an. Die Bevölkerungszahl der gesamten Arabischen Halbinsel liegt bei etwa 60 Millionen. Wir haben die Länder, die auf Orient Kreuzfahrten angesteuert werden, einmal genauer betrachtet.

Wichtige Länder im Orient

Vereinigte Arabische Emirate

kreuzfahrten-vereinigte-arabische-emirate-schiff-im-hafen
© Iakov Kalinin – shutterstock.com

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind ein föderaler Zusammenschluss aus sieben Emiraten, die im Südosten der Arabischen Halbinsel liegen. Hierzu gehören Abu Dhabi, Dubai, Ra’s al-Chaima, Fudschaira, Schardscha, Adschman und Umm al-Qaiwain. Die Emirate grenzen im Norden und Osten an den Persischen Golf und den Golf von Oman. Westlich und südlich liegen die Nachbarstaaten Saudi-Arabien und Oman. Zu den fünf größten und wirtschaftlich bedeutendsten Städten gehören die Hauptstadt Abu Dhabi, Dubai, Adschman, Schardscha und Al-Ain, in denen der Großteil der rund 5,9 Millionen Einwohner des Landes lebt. Die Amtssprache ist Arabisch und die Religion der Islam. Aufgrund des siebtgrößten Ölvorkommens der Erde sind die Vereinigten Arabischen Emirate einer der reichsten Staaten weltweit und die am besten entwickelte Volkswirtschaft im gesamten Nahen Osten. Das Bruttoinlandsprodukt liegt pro Kopf bei über 54.000 US-Dollar.

Katar

Das Emirat Katar liegt am Persischen Golf an der Ostküste der Arabischen Halbinsel und wird im Süden von Saudi-Arabien begrenzt. Mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von lediglich 180 Kilometern und einer Entfernung zwischen West und Ost von nur 80 Kilometern ist Katar ein flächenmäßig kleines Land im Orient. Die Bevölkerungszahl beträgt rund 2,6 Millionen, von denen etwa eine halbe Million Einwohner in der Hauptstadt Doha leben. Die Staatsreligion ist der Islam und die offizielle Amtssprache Arabisch. Bedingt durch seine natürlichen Bodenschätze hat sich Katar in den letzten Jahrzehnten zu einem der reichsten Länder der Welt entwickelt. Zunächst war es die Förderung von Erdöl und der daraus resultierende Ölboom, der Katar von einem wenig entwickelten Land zu einer modernen und wirtschaftlich starken Volkswirtschaft machte. Steigende Ölpreise sorgten für einen enormen Reichtum und eine deutliche Steigerung des Bruttoinlandsproduktes. Heute ist vor allem das Erdgasvorkommen bedeutend, denn Katar verfügt über die drittgrößten Erdgasreserven der Welt.

Bahrain

Das Königreich Bahrain besteht aus 33 Inseln, die in einer Bucht am Persischen Golf westlich von Katar und östlich von Saudi-Arabien liegen. Das Archipel wurde durch künstliche Aufspülungen vergrößert, ist aber dennoch nur 750 km² groß und damit der kleinste Staat des Orients. Von den rund 1,2 Millionen Einwohnern leben rund 155.000 in der Hauptstadt Manama. Wirtschaftlich ist vor allem die aluminium- und ölexportierende Industrie bedeutend. Bahrain ist stark vom Erdöl abhängig, profitiert aber auch immer mehr vom wachsenden Tourismus.

Oman

khor-najd-fjord-im-oman
© Cristian Andriana – shutterstock.com

Das Sultanat Oman liegt im Südosten der Arabischen Halbinsel am Arabischen Meer und am Golf von Oman. Nördlich und westlich grenzen Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate an das Land an. Die meisten der rund 4,5 Millionen Einwohner leben in den größeren Städten, darunter der Hauptstadt Maskat, die oft auf Orient Kreuzfahrten angefahren wird. In wirtschaftlicher Hinsicht hat sich auch der Oman seit den 1960er Jahren von einem Agrarstaat zu einem der exportorientierten Erdöl-Länder entwickelt.

Highlights auf Orient Kreuzfahrten

Abu Dhabi/Vereinigte Arabische Emirate

Abu Dhabi ist zweifellos eines der absoluten Traumziele im Orient und wird auf nahezu allen Orient Kreuzfahrten angesteuert. Die Hafenstadt hat rund 620.000 Einwohner, liegt auf einer küstennahen Insel im Persischen Golf und ist durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden. Funkelnde Glasfassaden und imposante Wolkenkratzer machen die Skyline aus. Zugleich ist Abu Dhabi mit seinen zahlreichen Gärten und Parks eine der grünsten Städte des Orients. Vor rund 50 Jahren konnte hiervon noch keine Rede sein, denn Mitte des 20. Jahrhunderts war die Stadt nicht viel mehr als ein kleines Fischerdorf zwischen Meer und Wüste. Durch die immensen Ölvorkommen der Region entwickelte sich Abu Dhabi in den letzten Jahrzehnten zu einer hochmodernen City mit einer wunderbaren Strandpromenade (Corniche), sehenswerten Palästen und Moscheen. Heute präsentiert sich die Stadt als reiches Finanz-, Verkehrs- und Kommunikationszentrum mit einem künstlich angelegten Hafen und einem internationalen Flughafen. Sehenswert sind neben der beeindruckenden Skyline vor allem der Alte Palast (Weißes Fort) und die Große Moschee im Stadtzentrum. Ebenso lohnt sich ein Besuch des an der Harbour Road liegenden Gemüsemarkts und des Heritage Villages, in dem Sie ein Gespür für den Lebensstil der früheren Einwohner bekommen.

Dubai/Vereinigte Arabische Emirate

kreuzfahrthafen-dubai-skyline
© philipus Waterfront Dubai – fotolia.com

Dubai ist mit rund 2,1 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate und der beliebteste Touristenmagnet der Arabischen Halbinsel. Die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats liegt zwischen beeindruckenden Wüstendünen und dem Persischen Golf direkt am Meer und verfügt über den einzigen natürlichen Hafen in der Region. Schon von Weitem ist die atemberaubende Skyline aus über 200 Wolkenkratzern zu sehen, von denen sechs Hochhäuser über 300 Meter hoch sind. Mit dem 828 Meter hohen Burj Khalifa befindet sich in Dubai sogar der höchste Wolkenkratzer der Welt. Wer hier auf einer Orient Kreuzfahrt anlegt, darf sich einen Ausflug in die Wüste nicht entgehen lassen. In der Stadt selbst sind der Gewürzmarkt und das Nationalmuseum im Al-Fahidi Fort einen Besuch Wert. In der alten und inzwischen restaurierten Festung sind über 3.000 Jahre alte Gegenstände zu bestaunen. Schlendern Sie durch die traditionellen Suks und entdecken Sie die modernen Villen und Shopping-Malls – eine beeindruckende Mischung aus Alt und Neu.

Doha/Katar

Doha ist die Hauptstadt des Wüstenstaates Katar, gelegen auf einer Halbinsel am Persischen Golf, und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Bei der Einfahrt in den Hafen wird Sie die vielseitige Stadtkulisse aus moderner Architektur und arabischer Tradition begeistern. Schlendern Sie entlang der sieben Kilometer langen Strandpromenade mit ihren wunderschönen Palmen und besuchen Sie die Insel Al-Safliya mit einem der traditionellen kleinen Boote, den Dhows, die im Hafen für Touristenausflüge, aber auch nach wie vor zum Fischfang genutzt werden. Lohnenswert sind auch das Nationalmuseum und die vielen Märkte der Stadt.

 

Manama/Bahrain

Auch in der Hauptstadt Bahrains erwartet Urlauber eine kontrastreiche, aber spannende Mischung aus alten Häusern und modernen Bauten, urbaner Skyline und Tradition. Manama wurde im 14. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und weist noch heute orientalische, traditionsreiche Viertel mit alten Kaufmannshäusern auf. Bei einem Besuch auf dem Souk locken bunte Stoffe und duftende Gewürze, während die Al-Fatih-Moschee mit ihrer immensen Größe imponiert. Bekannt ist Manama aber auch für seine Formel 1-Strecke, die seit 2004 auf dem Rennkalender steht.

Maskat/Oman

Maskat, auch Muscat genannt, ist die Hauptstadt des Omans und hat rund 600.000 Einwohner. Beim Einlaufen in den Hafen fallen der prachtvolle Palast des Sultans von Oman und die Forts und Türme ins Auge, die Teil der gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbauten, 4,5 Meter hohen Stadtmauer sind. Früher war die Stadt bedeutend für den Seehandel mit Persien. Heute ist sie das wichtigste Industriezentrum des Landes. Sehenswert ist in Maskat vor allem die gut erhaltene und sehr saubere Altstadt, in der Sie das typisch quirlige Leben Arabiens erwartet. Am Hafen Mattrah finden Sie einen lebendigen Souk. Nicht weit entfernt liegt auch die Moschee des Sultans.

Khasab/Oman

Khasab ist der Hauptort der omanischen Halbinsel Musandam an der Straße von Hormuz. Es liegt eingebettet in eine einsame Bergregion, die sich als besonders ländlicher und ursprünglicher Landstrich erweist. Wer auf den Orient Kreuzfahrten im Hafen von Khasab anlegt, sollte das Naturschutzgebiet Khalidiya und die prähistorischen Höhlenmalereien im Wadi Tawi besuchen. Einen tollen Ausblick über die vorgelagerte Meeresbucht bietet der Fort Khasab, der unter portugiesischer Herrschaft im 16. Jahrhundert zur Verteidigung der Meerenge diente.

Aqaba/Jordanien

Aqaba hat rund 50.000 Einwohner, liegt direkt am Roten Meer und verfügt über den einzigen Seehafen ganz Jordaniens. In der Antike bekannt als wichtige Handelsstadt, wird der Ort heute aufgrund der idealen Tauchbedingungen und der unter Naturschutz stehenden Korallenriffe gerne von Touristen aus aller Welt besucht. Die weißen Strände laden mit ihrem glasklaren Wasser zum Schwimmen und Schnorcheln ein. In historischer Hinsicht sind das alte Schloss Fort Mameluk und das Museum zur Geschichte der Stadt interessant.

Eilat/Israel

An der Südspitze Israels, südlich der Wüste Negev, liegt Eilat. Die Hafenstadt mit ihren rund 47.000 Einwohnern ist der einzige Zugang des Landes zum Roten Meer und liegt an einem nur zwölf Kilometer langen, israelischen Küstenabschnitt. Ebenso wie die Nachbarstadt Aqaba ist auch Eilat für seinen schönen Badestrand und die beeindruckenden Korallenriffe bekannt. Zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten gehören der Rote Canyon mit seinen seltenen Felsen, das Timna-Tal mit den Säulen von König Salomon, das Naturreservat Coral Beach und das Wildreservat mit zahlreichen Vogelarten. Viele Touristen unternehmen eine Safari in die Umgebung mit dem Geländewagen oder bei einem Kamelritt.

Weitere Highlights und Attraktionen des Orients

  • Ausflüge in die Wüste
  • Souks, die arabischen Märkte
  • Tauchen am Korallenriff
  • die Badestrände des Roten Meers
  • imposante Skylines und der Burj Khalifa, der höchste Wolkenkratzer der Welt
  • aufgeschüttete Inselwelten
  • alte Töpfer- und Teppichkunst
  • Moscheen und Paläste
  • Fahrt durch den Suezkanal

kreuzfahrthafen-warnemuende

Kreuzfahrthafen Warnemünde

Leinen los in Warnemünde! Der Kreuzfahrthafen Warnemünde ist Teil des Hafens der Hansestadt Rostock. Bereits aus...
kreuzfahrthafen-san-fransisco-golden-gate-bridge

Der Kreuzfahrthafen San Francisco – anlegen nahe der Golden Gate Bridge

Der Kreuzfahrthafen von San Francisco gilt als einer der schönsten der Welt. Die Einfahrt unter...
kreuzfahrthafen-santa-cruz-schilder

Der Kreuzfahrthafen Santa Cruz de Tenerife besitzt viele Besonderheiten

Der Kreuzfahrthafen Santa Cruz de Tenerife ist im Nordosten der Kanareninsel gelegen. Sie stellt einen...
kreuzfahrthafen-savona

Der Kreuzfahrthafen Savona ist für Mittelmeerreisende eine wichtige Anlaufstelle

Der Kreuzfahrthafen Savona liegt im zauberhaften Ligurien in Italien. Er wird von vielen Schiffen angesteuert,...
kreuzfahrthafen-shanghai-skyline

Der Kreuzfahrthafen Shanghai ist wirtschaftsstark und beeindruckend

Der Hafen von Shanghai ist eine wirtschaftliche Größe nicht nur in China, sondern in der...

Empfehlung: Die Top 5 Reiserouten auf Orient Kreuzfahrten

Route 1: Vom Mittelmeer bis in den Orient

Savona/Italien – Messina, Sizilien/Italien – Kreta/Griechenland – Jerusalem, Haifa/Israel – Passage Suezkanal – Aqaba/Jordanien – Eilat/Israel – Salalah/Oman – Maskat/Oman – Khasab/Oman – Abu Dhabi/Vereinigte Arabische Emirate – Dubai/Vereinigte Arabische Emirate

Eine der schönsten Orient Kreuzfahrten erwartet Sie auf dieser Route von Italien bis Dubai. Nachdem Sie in Savona an Bord gegangen sind, führt Sie Ihre Reise über Sizilien und Kreta zunächst nach Jerusalem. Hieran schließen sich die Passage durch den Suezkanal und weitere Stationen in Aqaba und Eilat an, bevor Ihr Schiff über das Rote Meer bis nach Maskat und anschließend bis nach Abu Dhabi und Dubai kreuzt.

Route 2: Orient-Träume mit Finale im Mittelmeer

Dubai/Vereinigte Arabische Emirate – Abu Dhabi/Vereinigte Arabische Emirate – Doha/Katar – Manama/Bahrain – Maskat/Oman – Salalah/Oman – Safaga/Ägypten – Aqaba/Jordanien – Eilat/Israel – Sharm-el-Sheikh/Ägypten – Port Said/Ägypten – Giardini-Naxos/Sizilien – Nizza/Frankreich

Auf dieser Orient Kreuzfahrt entdecken Sie nicht nur die schönsten Destinationen in den arabischen Ländern, sondern auch Ägypten und das Mittelmeer. Nach dem Ablegen in Dubai stehen Abu Dhabi, Doha, Manama/Bahrain und Salalah/Oman auf dem Programm. Quer über das Rote Meer geht es dann Richtung Eilat an der Südspitze Israels und weiter bis in den beliebten Badeort Sharm-el-Sheikh in Ägypten. Zum fulminanten Abschluss wird der Aufenthalt auf Sizilien, ehe Sie in Nizza von Bord gehen.

Route 3: Von Dubai bis Antalya

Dubai/Vereinigte Arabische Emirate – Maskat/Oman – Aqaba/Jordanien – Safaga/Ägypten – Passage Suezkanal – Alexandria/Ägypten – Antalya/Türkei

Orient pur und zum Abschluss ein Abstecher in die Türkei erwarten Sie auf dieser Orient Kreuzfahrt ab Dubai. Mit Maskat steht eine der imposantesten arabischen Städte auf dem Reiseprogramm, bevor Sie über das Rote Meer und durch den Suezkanal kreuzen. Nach einer Erkundungstour im ägyptischen Aleandria endet Ihre Kreuzfahrt in dem beliebten türkischen Ferienort Antalya.

Route 4: Rundreise ab/bis Dubai

Dubai/Vereinigte Arabische Emirate – Abu Dhabi/Vereinigte Arabische Emirate – Sir Bani Yas Island/Vereinigte Arabische Emirate – Maskat/Oman – Khor Fakkan/Vereinigte Arabische Emirate – Dubai/Vereinigte Arabische Emirate

Auf dieser Route im Orient erleben Sie eine einzigartige Rundreise, die in Dubai beginnt und nach einer Woche auch dort wieder endet. In der Zwischenzeit lernen Sie Abu Dhabi, Maskat und Khor Fakkan kennen.

Route 5: Die Schönheiten des Orients – von Abu Dhabi bis Dubai

Abu Dhabi/Vereinigte Arabische Emirate – Doha/Katar – Mina Khalifa/Bahrain – Khasab/Oman – Maskat/Oman – Dubai/Vereinigte Arabische Emirate

Diese Route beginnt in Abu Dhabi und begeistert mit einem Ort, der vergleichsweise selten auf Orient Kreuzfahrten angesteuert wird, Khasab im Oman. Außerdem erwarten Sie Doha und Maskat sowie zum krönenden Abschluss Dubai.

Orient Kreuzfahrten mit Flug – das sollten Sie beachten

Kreuzfahrten im Mittelmeer mit Flugzeug
© Stefano Garau – shutterstock.com

Viele Orient Kreuzfahrten werden zu einem Gesamtpreis inklusive Flug angeboten, bei dem die An- und Abreise ab/bis zu einem deutschen Flughafen bereits inbegriffen ist. Dies ist insbesondere bei den Kreuzfahrtangeboten der führenden deutschen Reedereien wie TUI Cruises und AIDA, aber auch beispielsweise bei MSC der Fall. Wenn Sie hingegen mit Costa Kreuzfahrten oder Hapag Lloyd in den Orient reisen möchten, kann es sein, dass der Flug nicht im Reisepreis enthalten ist und stattdessen extra gebucht werden muss.

Fazit: Orient Kreuzfahrten sind äußerst beliebt unter Kreuzfahrt-Fans

Endlose Wüsten und architektonisch beeindruckende Städte, alte Kultur und Modernität, Märchenwelten aus 1001 Nacht und luxuriöse Wolkenkratzer – auf den Orient Kreuzfahrten erleben Sie die arabische Welt in ihrer ganzen Faszination. Noch dazu gibt es Sonnenschein pur und paradiesische Strände – perfekt für einen Traumurlaub auf dem Kreuzfahrtschiff. Völlig zurecht erfreuen sich die Orient Kreuzfahrten immer größerer Beliebtheit und werden von mehreren Reedereien angeboten, darunter auch von den auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt beliebten Veranstaltern AIDA, TUI Cruises oder MSC. Urlauber dürfen sich auf abwechslungsreiche Routen freuen, bei denen der Orient im Mittelpunkt einer Rundreise steht oder bei denen die Kreuzfahrt im Mittelmeer beginnt und im Herzen des Orients endet.
Teilen
Melanie Pigorsch
Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*