Star Clippers segelt nicht mehr nach Kuba

0
78
star clippers auto am starnd vor kuba
© Lena Wurm - shutterstock.com

Der Kreuzfahrtanbieter „Star Clippers“ zieht einen Schlussstrich und wird das Kuba-Programm der „Star Flyer“ nach der Wintersaison 17/18 einstellen. Fünfmal wird der legendäre Viermaster vor Havanna noch die Segel setzen, ehe dann ab nächstem Jahr neue Destinationen angesteuert werden.

Die Kubakreuzfahrt-Pioniere

„Star Clippers“ ist der größte Anbieter für Segel-Kreuzfahrten. Damit bedient der Anbieter eine ganz spezielle Zielgruppe, da die Vier- und Fünfmaster der Reederei auch Häfen anlaufen, die bei den Kreuzfahrtunternehmen nicht auf dem Programm stehen.

Im Jahr 2014 gehörte „Star Clippers“ zu den wenigen Reedereien, die bereits eine Kuba-Reise im Angebot hatten.  Auf der rund 116 Meter langen „Star Flyer“ konnten bis zu 170 Passagiere an Bord die schönen Ecken der Karibikinsel für sich entdecken. Neben den Standardzielen Havanna und Cienfuegos warf das Segel-Kreuzfahrtschiff seinen Anker auch vor kleineren Inseln von Bord, die touristisch noch weniger erschlossen sind.

Neue Ziele für das Jahr 2018

Die Schiffe von „Star Clippers“ sind nicht nur in der Karibik unterwegs, sondern kreuzen auch durch die Inselwelt Indonesiens oder im Mittelmeer. Der Abschied von den Kuba-Routen ist damit nicht nur ein Ende, sondern auch ein Neuanfang. Wie genau das Programm aussehen wird, bleibt noch offen. Mit Sicherheit werden aber wieder spannende Ziele ins Visier genommen.

star clippers indonesien inselwelt
© tanapong bhukaswan – shutterstock.com

Mit dem Neubau der „Flying Clipper“ wird „Star Clippers“ zudem im Jahr 2018 seine Flotte nochmals erweitern. Der Fünfmaster wird dann als größter Rahsegler der Welt mit knapp 230 Passagieren an Bord in See stechen.

Quelle: Star Clippers Kreuzfahrten

Teilen
Jacqueline Werzinger
Vor Ihrem Start bei der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale sammelte Jaqueline Werzinger Ihre ersten Kreuzfahrt-Eindrücke in der Zentrale von AIDA in Rostock. Kein Wunder also, dass sie Feuer und Flamme für die Schiffe mit dem Kussmund ist. Unzählige Reisen hat sie bereits persönlich an Bord dieser Schiffe verbracht und kennt so auch den ein oder anderen Geheimtipp für den Urlaub an Bord. Neben Ihrem Wissen im Hochseebereich entdeckt die ausgewiesene Kreuzfahrt-Expertin auch immer mehr die Faszination der Flusskreuzfahrten.

Kommentieren Sie den Artikel

*