25.000 Menschen feiern beim NDR 2 Festival in Papenburg

0
235

Es sollte ein großes, beeindruckendes und wunderschönes Festival zum Abschluss der Open-Air-Saison werden und genau das ist gelungen. 25.000 Menschen haben beim NDR 2 Festival in Papenburg mitgefeiert. Als Kulisse diente die „Norwegian Escape“, die im Oktober ihre Jungfernfahrt antreten wird. Das Bühnenprogramm setzte sich aus namhaften Künstlern zusammen, die auf ihre ganz eigene Art das Publikum zu begeistern verstand.

Die verschiedenen Acts beim NDR 2 Festival

Große Künstler und aufregende Neuentdeckungen haben sich beim NDR 2 Festival die Klinke in die Hand gegeben. Da war zum Beispiel die Sängerin Nessi. Die legte zwar einen ausgesprochen kurzen aber sehr intensiven Auftritt bei dem Festival hin. Sie bewies Improvisationstalent, glänzte mit ihrer tollen Stimme und wusste das Publikum mit kleinen Anekdoten und liebevollen Komplimenten für sich zu gewinnen.

Was später für die Fanta 4 zur echten Bewährungsprobe werden sollte, war für Johannes Oerding ein Glücksfall: der Regen. Dieser bescherte dem Singer-Songwriter zum Ende seines Auftritts nämlich einen sagenhaften Regenbogen. Auf der Bühne glänzte der Vollblutmusiker trotz seines vollen Terminkalenders in diesem Jahr durch seine frische und witzige Art und hatte eine Vielzahl von großartigen Liedern im Gepäck.

Eher schüchtern und zurückhaltend aber mit nicht weniger tollen Liedern zeigte sich Mark Forster auf der Bühne. Man nahm dem Sänger seine Zuneigung zu seinen Fans ab und spürte die pure Emotion bei seinen Liedern. Zum Abschluss seines Auftritts spielte er seine beiden Hits „Au revoir“ und „Kopf und Bauch“ und schickte seine begeisterten Fans mit zwei hartnäckigen Ohrwürmern in die Umbaupause.

Musik für jung und alt

Cro bewies sich auf der Bühne als echter Entertainer. Er stand immer am äußersten Ende der Bühne ganz nahe bei seinen Fans, um seine Lieder mit ihnen zu teilen. Das Wetter war zu diesem Zeitpunkt sehr wechselhaft und bescherte dem Publikum mit Sonne, Regen und Konfettischauern aus der Konfettikanone das volle Programm. Musikalisch kombiniert der Sänger Rap und Pop auf seine ganz eigene Art und erreicht begeisterte „Zugabe“-Rufe aus dem Publikum.

Rea Garvey war in Papenburg nicht allein mit seiner Band da, sondern brachte auch seine Schwester mit. Diese ist aktuell Backroundsängerin bei ihrem Bruder und verleiht seinen Liedern mit ihrer einzigartigen Stimme eine besondere Note. Rea selbst zeigte seine ganze Vielseitigkeit und spielte beispielsweise seinen Hit „Oh my love“sowohl in einer ruhigen als auch in einer schnellen Version. Die Menge war begeistert und spürte die Lieder schnell in Armen und Beinen.

Für die Fantastischen 4 war der Auftritt in Papenburg eine Schlacht mit dem Regen. Das macht der Band aber kaum etwas aus und auch die Fans ließen sich eher von den Liedern mitreißen als vom Regen stören. Die Fanta 4 feierten mit allen Anwesenden 26 Jahre Bandgeschichte und hatten entsprechend eine breit aufgestellte und abwechslungsreiche Setlist zu bieten.

ndr-2-festival-papenburg
© AstroStar – shutterstock.com

Das gibt es über die Norwegian Escape zu wissen

Die Norwegian Escape war ein wundervoller Hintergrund, vor dem sich das ganze NDR 2 Festival abspielte. Einige der Künstler bauten sie in ihre Ansagen ein und ließen immer wieder ihre Bewunderung für das Schiff deutlich werden. Mit dem Festival wurde das Kreuzfahrtschiff auf eine einzigartige Weise eingeweiht und geht ab Oktober auf große Kreuzfahrt. Noch sind einige letzte Handgriffe von der Meyer Werft in Papenburg zu absolvieren, dann kann das beeindruckende Schiff der Breakaway-Plus-Klasse mit seinen 4.266 Passagieren auf große Fahrt gehen.

Teilen
Julia Korte
Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft - egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen - das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die "Nischenprodukte" für sich entdeckt - Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*