MSC Cruises taufte das größte Schiff, das je von einem europäischen Unternehmen gebaut wurde

0
125
© MSC Cruises

Die MSC Meraviglia, das „Wunder“, wurde in Le Havre getauft

Am 03. Juni wurde die MSC Meraviglia, das neueste „Wunder“ der MSC Flotte, in einer feierlichen Zeremonie von Sophia Loren, Leinwandlegende und Patin aller MSC Kreuzfahrtschiffe, getauft. Mit 171.598 BRZ und einer Kapazität für 5.714 Passagiere ist die MSC Meraviglia der größte Kreuzfahrtschiff-Neubau des Jahres.

MSC Cruises, das weltweit größte, privat geführte Kreuzfahrt-Unternehmen und Marktführer für Kreuzfahrten in Europa, Südamerika und Südafrika ist Gastgeber der hochkarätigen Abendveranstaltung in Le Havre. Diese hält für die geladenen Gäste aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Tourismus sowie Medienvertretern aus aller Welt und dem Top-Management von MSC Cruises und der MSC Group erstklassiges Entertainment internationaler Stars und ein exklusives Dinner bereit. Gianluigi Aponte, Schiffseigner, Gründer und Executive Chairman der MSC Group wird gemeinsam mit der Aponte- und Aponte-Vago-Familie an der Veranstaltung teilnehmen.

„Zielstrebig und ambitioniert verfolgen wir eine Vision – die MSC Meraviglia markiert für das Unternehmen den Beginn unserer zweiten Wachstumsphase“, sagte Pierfrancesco Vago, Executive Chairman bei MSC Cruises. „Für uns ist es ein ganz besonderer Abend und wir alle sind mit Stolz erfüllt, dass wir heute die Taufe des ersten Schiffes unserer innovativen Neubauten feiern.“

„Die kommenden neuen Schiffe, allein sechs Neubauten zwischen 2017 und 2020, verbinden Innovationen aus Design und Schiffsbau und verfügen über die neusten Schifffahrts- und Verbraucher-Technologien um Gästen aller Altersgruppen ein einzigartiges und unvergleichliches Erlebnis auf See zu bieten. Als erstes erweckt die MSC Meraviglia diese Vision zum Leben und setzt damit einen neuen Standard, der Kreuzfahrtschiffe als eigene Destination definiert.“

© MSC Cruises

Die MSC Meraviglia ist das neue Flaggschiff des Unternehmens und das 13. Mitglied der Flotte von MSC Kreuzfahrten. Sie ist auch das erste Schiff, das MSC im Rahmen seines branchenweit beispiellosen Investitionsplans in Dienst stellt. „Meraviglia“ bedeutet „Wunder“ und so wurde nicht nur das Schiff selbst, sondern auch die Veranstaltung von den Wundern dieser Welt inspiriert. Gad Elmaleh, einer der beliebtesten Komiker Europas, moderierte die Taufzeremonie. Für weitere Unterhaltung des Publikums sorgte der international bekannte Sänger Patrick Bruel, der einige seiner erfolgreichsten Lieder performte. Die UNICEF Botschafter der französischen Band Kids United brachten den Gästen in ihrer Vorstellung eine vielfältige Welt, geprägt von Frieden und Toleranz, näher.

© MSC Cruises

Der Höhepunkt des Abends war die Parade der Offiziere und das Durchschneiden des Bandes durch Sophia Loren. Begleitet durch ein atemberaubendes Feuerwerk wurde die Champagnerflasche an der Bordwand des Schiffes zerschellt. Sophia Loren ist seit der Taufe der MSC Lirica im Jahr 2003, bei der sie zum ersten Mal als Taufpatin fungierte, eng mit MSC verbunden. Sie begleitete das Wachstum der MSC Flotte und wurde Taufpatin jedes neuen Schiffes. Diese Beständigkeit spiegelt nicht nur MSC Cruises‘ Verständnis von Loyalität wider, sondern ist auch eine Würdigung von Sophia Loren als einzigartiger Künstlerin, ihrer Schönheit, ihrem Talent und ihrem unverkennbaren Stilgefühl – und damit auch die Eigenschaften, die MSC Kreuzfahrtschiffe so einzigartig machen.

Der Abend wurde mit einem hervorragenden Galadinner beendet: kreiert von 2-Sterneköchin Hélène Darroze in einer anspruchsvollen Kombination aus erstklassigen Zutaten und kulinarischer Hochkunst. Das Menü wurde von Darrozes Leidenschaft inspiriert, die Aromen Frankreichs mit denen des Vereinigten Königreiches zu kombinieren, um so ein gleichermaßen einfaches wie elegantes kulinarisches Erlebnis zu schaffen. MSC und Darroze sind zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit über diesen Abend hinaus in einer erfolgreichen Partnerschaft fortgeführt werden kann.

Die MSC Meraviglia kann an den meisten internationalen Kreuzfahrthäfen anlegen und wird für ihre Gäste zu einer der begehrtesten Destinationen auf See. Zu den Highlights des Schiffes zählen:

  • Weltklasse-Entertainment mit dem Cirque du Soleil: Zwei exklusive Shows des „Cirque du Soleil at Sea“ wurden für die MSC Meraviglia konzipiert. Die Gäste können zwei Shows pro Abend an sechs Abenden die Woche im Rahmen eines „Dinner & Show“ oder „Cocktail & Show“ Angebots genießen
  • © MSC Cruises

    Vielfältige Auswahl an 12 Restaurants und 20 Bars

  • Als Familienunternehmen sind Familienangebote und -aktivitäten ein Fokusthema für MSC. Das Schiff bietet ein qualitatives, abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot und Einrichtungen für die ganze Familie
  • MSC for Me: Das digitale Innovationsprogramm vernetzt die Gäste mit der Crew und dem Schiff, um das Beste aus dem Urlaub herauszuholen und individuelle Erlebnisse zu bieten
  • Der MSC Yacht Club erstreckt sich erstmals über drei Decks und bietet luxuriöse Kabinen und Suiten, exklusive Bereiche und einen 24-Stunden-Butler-Service
  • Der mit 80 Metern längste LED-Himmel auf See erstrahlt über der 96 Meter langen mediterranen Promenade, dem Zentrum des Schiffes
  • Zehn komfortable und innovative Kabinentypen erfüllen alle Ansprüche – und stellten die Wünsche der Gäste bereits bei der Konstruktion des Schiffes in den Mittelpunkt
© MSC Cruises

Am 4. Juni ist die MSC Meraviglia dann in Le Havre zu ihrer Jungfernfahrt aufgebrochen. Ab dem 11. Juni sticht das Schiff ab Genua auf ihre Sommerroute in See. Diese Route umfasst sechs Zustiegshäfen, darunter die beliebten Städte Genua, Marseille und Barcelona ebenso wie Neapel, Messina und Valletta.

Quelle: MSC Kreuzfahrten

Teilen
Julia Korte
Kreuzfahrten sind Ihre Leidenschaft - egal ob auf dem Meer oder dem Fluss. Sie fasziniert diese Urlaubsform, da es die Möglichkeit gibt, innerhalb weniger Tage viele verschiedene Orte zu besuchen und dabei sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Einmal den Koffer auspacken und dann rundum genießen - das gefällt! Neben den großen Kreuzfahrt-Reedereien hat Julia Korte aber auch die "Nischenprodukte" für sich entdeckt - Hurtigruten steht dabei ganz oben auf der Liste.

Kommentieren Sie den Artikel

*