Mit PONANT Expeditionskreuzfahrten auf höchstem Niveau erleben

0
53
PONANT Expeditionskreuzfahrten PONANT L'Austral
© PONANT - Nathalie Michel

Ab Sommer 2017 verstärken deutschsprachige Lektoren die internationalen Expeditionsteams von PONANT, die auf ihren Expeditionskreuzfahrten die Polarregionen und tropische Gegenden erkunden. Bei den Lektoren handelt es sich um international anerkannte Experten, die ein fundiertes Fachwissen auf dem Gebiet der extremen Lebensräume mitbringen. Ihre Aufgabe ist es, die Gäste in die Geheimnisse der Flora und Fauna einzuweihen, ihnen Naturphänomene oder die Besonderheiten der lokalen Kulturen näherzubringen – und zwar in deutscher Sprache. Denn bei einer Expeditionskreuzfahrt soll nicht nur das reine Erlebnis im Vordergrund stehen. Die Gäste sollen zu Botschaftern der Regionen werden, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben können. Die Lektoren helfen ihnen dabei.

Luxusexpeditionen mit französischem Flair

PONANT ist mit dreißig Jahren Erfahrung heute Weltmarktführer für Luxusexpeditionen. Schiffe kleiner Größe ermöglichen es den Passagieren, in abgelegene Regionen abseits der Zivilisation zu gelangen. Neben Fahrten in die Polargebiete – Antarktis und Arktis – bietet die französische Reederei auch Expeditionsreisen in tropische und subtropische Gebiete wie Amazonas, Orinoco, Papua Neuguinea oder Vanuatu. Landgänge und Zodiac-Ausflüge, exklusive Touren in schwer erreichbare Gebiete sowie die Möglichkeit, sich mit erfahrenen Naturführern und Expeditionsleitern persönlich auszutauschen, kennzeichnen diese einmaligen Reisen mit PONANT. Vorträge und Themenabende ergänzen das Angebot an Bord. All diese Leistungen sind bei der französischen Kreuzfahrtreederei bereits im Reisepreis inkludiert.

PONANT Expeditionskreuzfahrten PONANT L'Austral bei Asmat in Papua Neuguinea
© PONANT Expeditionskreuzfahrten – Nathalie Michel

Preisbeispiele

Die Expeditionskreuzfahrten sind telefonisch im Hamburg-Büro der Reederei unter +49 40 80 80 93 143, online sowie im Reisebüro buchbar.

Die elftägige Reise „Antarktis Klassisch“ vom 08. bis 18. Dezember 2017 mit der Le Boréal ab/bis Ushuaia kostet bei Doppelbelegung in einer Deluxe Balkonkabine ab 8.640 Euro pro Person.*

Die elftägige Reise „Das unerforschte Grönland“ vom 10. bis 20. August 2018 mit der Le Boréal ab Reykjavík/bis Kangerlussuaq kostet bei Doppelbelegung in einer Prestige Balkonkabine ab 6.710 Euro pro Person.*

Die 13-tägige Reise „Die Naturwunder des Amazonas“ vom 07. bis 19. Dezember 2018 mit der Le Champlain ab Manaus/bis Cayenne kostet bei Doppelbelegung in einer Prestige Balkonkabine ab 6.480 Euro pro Person.*

*Ab-Preise, pro Person, inklusive Steuern und Hafengebühren. Dieser Preis, der PONANT Bonus, ist ein tagesaktueller Preis. Er variiert je nach Anzahl der verkauften Plätze für jede Kreuzfahrt. Je nach Verfügbarkeit auf der Reise kann der Bonus im Laufe der Zeit gekürzt oder jederzeit ohne Vorankündigung entfallen.

ÜBER PONANT

Die französische Kreuzfahrtreederei und Weltmarktführer für Luxusexpeditionskreuzfahrten wurde 1988 von Jean Emmanuel Sauvée und einem Dutzend Offiziere der französischen Handelsmarine gegründet. Heute gilt die Reederei als Begründerin eines neuen Stils der Kreuzfahrt mit einem einzigartigen Mix aus außergewöhnlichen Zielen und Luxusausstattung an Bord kleiner Schiffe. www.ponant.com

Quelle: PONANT Expeditionskreuzfahrten

Teilen
Melanie Pigorsch
Seit vielen Jahren berät Melanie Pigorsch Ihre Kunden, wenn es um die schönste Zeit des Jahres geht. Seit ihrem Start in der Touristik schlägt Ihr Herz für Kreuzfahrten. Neben den am meisten nachgefragten Kreuzfahrten von AIDA und TUI Cruises, kennt sich Melanie Pigorsch auch bestens im Segment der internationalen Reedereien aus und ist dabei besonders angetan von den Schiffen von Cunard und Holland America.

Kommentieren Sie den Artikel

*